Mittwoch, 23. September 2009

in Anklam. Ist nichts Besonderes aber ich war trotzdem ein paar Stunden unterwegs und eine Menge Geld los.
Eigentlich wollte ich eine Couch oder ein Sofa kaufen. Leider war das Teil schon ausverkauft und was sonst noch so da rum stand war der reinste Schrott für viel Geld. Es sollte nichts tolles sein, nur ein Sofa, das man ausziehen kann um darauf zu schlafen. Der Preis war in Ordnung aber das Teil ja leider nicht mehr vorhanden. Ist nicht weiter schlimm aber ärgerlich.

Ich habe dann andere Dinge erstanden, die ich eigentlich nicht brauche. Ein paar tolle Gläser und ein paar Dinge für den Haushalt. Dann noch ein paar Lebensmittel und natürlich habe ich auch noch einen Lottoschein abgegeben. Leider war ich zu spät um beim Jackpot noch mitzuwirken oder besser gesagt, es war gut so denn ich habe den Jackpot nicht abgeräumt. Vielleicht ist er am Samstag ja noch da und ich knacke ihn dann.

So spät gehe ich eigentlich selten zum Einkaufen aber es hatte auch Vorteile. Die Geschäfte waren relativ leer und es kam kein Stress auf. Natürlich gibt es hier in MeckPomm eigentlich kein Stress, verglichen mit Mannheim oder Heidelberg. Da braucht man schon für die Autofahrt wesentlich länger und muß dann auch noch einen Parkplatz beziehungsweise ein Parkhaus aufsuchen, das dann auch noch einen stolzen Preis für das Parken verlangt. Nein, Stress gibt es hier nur wenn die Touristen nach Usedom wollen aber die Saison ist zum Glück vorbei und die Insel gehört wieder uns.

Ach so, dass ich es nicht vergesse - ich habe heute endlich mal bayrischen Leberkäse bekommen, der auch so schmeckt wie in Bayern. Der Leberkäse den man sonst hier bekommt, der ist nur versalzen. Aber heute hatten die in Famila, die bayrische Woche, wegen dem Oktoberfest. Ich sagte zur Verkaüferin, also der Leberkäse in MeckPomm, der schmeckt mir nicht und ich würde so gerne mal wieder bayrischen Leberkäse essen. Da gab sie mir eine Scheibe zum probieren und er schmeckte tatsächlich ganz gut. Ist doch klar, dass ich da etwas mitgenommen habe. Etwas Vergleichbares gibt es hier nicht. Natürlich ist der Leberkäse von Schlemmermeyer noch viel besser. Aber hier gibt es weit und breit keine Filiale. Ich habe nicht einmal eine Website von Schlemmermeyer gefunden.

Da ich ja heute etwas spät dran war, gab es auch kein Baguette mehr vom Bäcker in der Famila. Ich fragte allerdings und die Verkäuferin sagte, wenn ich noch zehn Minuten warten würde backt sie mir das noch. Da ich so wie so noch nicht fertig war mit meinen Einkäufen, nahm ich das Angebot an und tatsächlich nach zehn Minuten holte ich meine frisch gebackenen Baguettes ab. Sie waren noch heiss und es sind hier weit und breit die Besten. Jetzt aber schnell an die Kasse und dann nach Hause. Es war schon fast dunkel als ich dann endlich wieder nach Hause fuhr. Die Ampeln waren schon abgeschaltet und so fuhr ich in kurzer Zeit die Strecke. Die Baustellenampel in Sarnow aber war natürlich rot und so mußte ich zwei Minuten warten. Aber dann ging es ohne Zwischenfälle nach Hause.

Morgen habe ich noch einen Zahnarzttermin und eigentlich weiß ich gar nicht was ich dort soll. Die Behandlung ist abgeschlossen, mir geht es gut aber ich gehe natürlich mal hin. Die 10 €uro habe ich ja schon im Juli bezahlt und ich verbinde das dann mit einem Einkauf in Friedland. Ich will da nur mal zu Aldi und nichts besonderes kaufen aber meine Vorräte auffüllen. Bestimmte Dinge, kaufe ich nur bei Aldi und fahre ganz gut damit.

Ich wünsche allen einen wunderschönen Donnerstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen