Dienstag, 31. Dezember 2019

Frohes gesundes und glückliches Neues Jahr 2020 ....


Zunächst wünsche ich Euch allen einen geselligen oder auch ruhigen Silvesterabend. Und selbstverständlich wünsche ich allen Menschen auf dieser Welt ein erfolgreiches Neues Jahr. Mögen sich all unsere großen aber auch kleinen Wünsche in diesem Jahr 2020 endlich erfüllen. Die Aussicht ist hervorragend!

Hier noch ein Gedicht, das sehr gut in die heutige Zeit passt. Nehmt es nicht zu negativ, denn sicher finde ich für Euch auch ein positives Gedicht zum Neujahrstag.

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
Silvester

Mein Fenster öffnet sich um Mitternacht,
Die Glocken dröhnen von den Türmen nieder,
Die Berge leuchten rings in Flammenpracht,
Und aus den dunklen Gassen hallen Lieder.
Will mir der Lärm, will mir der blut'ge Schein
Des nahen Völkerkriegs Erwachen deuten? -
Noch ist die Saat nicht reif. Die Glocken läuten
Dem neuen Jahr. - Wird es ein beßres sein?

Ein neues Jahr, in dem mit blassem Neid
Die Habsucht und die Niedertracht sich messen;
Ein neues Jahr, das nach Vernichtung schreit;
Ein neues Jahr, in dem die Welt vergessen,
Daß sie ein Altar dem lebend'gen Licht;
Ein neues Jahr, des dumpfe Truggewalten
Den Adlerflug des Geistes niederhalten;
Ein neues Jahr! - Ein beßres wird es nicht.

Von Goldgier triefend und von Gaunerei,
Die Weltgeschichte, einer feilen Dirne
Vergleichbar, kränzt mit Weinlaub sich die Stirne,
Und aus der Brust wälzt sich ihr Marktgeschrei:
Herbei, ihr Kinder jeglicher Nation;
An Unterhaltung ist bei mir nicht Mangel.
Im Internationalen Tingeltangel,
Geschminkt und frech, tanz' ich mir selbst zum Hohn.

Den heil'gen Ernst der menschlichen Geschicke
Wandl' ich zur Posse, daß ihr gellend lacht;
Den Freiheitsdurst'gen brech' ich das Genicke,
Damit mein Tempel nicht zusammenkracht.
Ich bin der Friede , meine holden Blicke
Besel'gen euch in ew'ger Liebesnacht;
Wärmt euch an mir und schlaft bei meinem Liede
Sanft und behaglich ein; ich bin der Friede!

Drum segne denn auch für das künft'ge Jahr
Gott euren süßen Schlaf. Das Todesröcheln
Des Bruders auf der Freiheit Blutaltar
Verhallt, wenn meine fleisch'gen Lippen lächeln.
Nur wenn der eigne Geldsack in Gefahr,
Dann tanz' ich mit den schellenlauten Knöcheln
Sofort Alarm, damit euch eure Schergen
Zu den geraubten neue Schätze bergen.

Warum schuf Gott den Erdball rund, warum
Schuf Krupp'sche Eisenwerke er in Essen,
Als daß den Heiden wir mit Christentum
Und Schnaps das Gold aus den Geweiden pressen.
Ein halb Jahrtausend ist das nun schon Mode,
Doch sehr verfeinert hat sich die Methode:
Kauf oder stirb! Wer seines Goldes bar,
Den plagt dann ferner auch kein Missionar.

Ich bin der Friede, meine Schellen läuten,
Sobald des Menschen Herz sich neu belebt,
Und meine Füße, die den Tod bedeuten,
Zerstampfen, was nach Licht und Freiheit strebt.
Ich bin der Friede, und so wahr ich tanze
Auf Gräbern in elektrisch grellem Glanze,
Es fällt zum Opfer mir das künft'ge Jahr,
Wie das geschiedne mir verfallen war!

So sang die Göttin. Aber Gott sei Dank,
Noch eh sie dirnenhaft von hinnen knixte,
Gewahrt' ich, daß die üpp'ge Diva krank
Und alt, so rot sie sich die Wangen wichste,
Daß schon der Tod ihr selbst die Brust gehöhlt;
Und tausend Bronchien rasselten im Chore:
Der rote Saft sprengt dieses Leichnams Tore,
Eh er noch einmal seine Jahre zählt.

Dann wurden unterird'sche Stimmen laut:
Der Mensch sei nicht zum Knecht vor goldnen Stufen,
Es sei zum Herrscher nicht der Mensch berufen,
Der Mensch sei nur dem Menschen angetraut.
Ein dumpfes Zittern, wie aus Katakomben,
Erschütterte den Boden. Alsogleich
Ward jeden Gastes Antlitz kreidebleich:
Bewahr' uns Gott vor Anarchie und Bomben!

Ich aber denke: Eh ein Jahr vergeht,
Vergeht die Kirchhofsruhe. Böse Zeichen
Verkünden einen Krieg, der seinesgleichen
Noch nicht gehabt, solang die Erde steht.
Noch ist die Saat nicht reif, doch wird sie reifen,
Und Habgier gegen Habgier greift zum Schwert;
Es wird der Bruder, seines Bruders wert,
Dem Bruder mörd'risch nach der Kehle greifen.

Die Glocken sind verhallt, verglommen sind
Die Feuerbrände und verstummt die Lieder;
Die alte, ew'ge, blinde Nacht liegt wieder,
Wie sie nur je auf Erden lag, so blind;
Und doch hängt das Geschick an einem Haar
Und läßt sich doch vom Klügsten nicht ergründen.
Wie werden diese Welt wir wiederfinden,
Wenn wir sie wiederfinden, übers Jahr?

Frank Wedekind (1864 - 1918), deutscher Journalist und Dramatiker
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★




Montag, 30. Dezember 2019

Noch etwas ....

das ich nicht mit Zwangsgebühren finanzieren möchte!



4:45 Minuten

Reaktionen auf die "Umweltsau" ....


könnt Ihr im unteren Video sehen!

Ich werde meine Einzugsermächtigung kündigen. Bei Hallo Meinung, einem neuen Bürgerforum gibt es ein Formular, das man herunterladen kann.

https://www.hallo-meinung.de/ARD-ZDF-Widerruf-Einzugsermaechtigung.pdf

Man muss und darf sich nicht alles gefallen lassen, denn alle Macht geht vom Volk aus. So steht es im Grundgesetz und danach haben sich unsere Volksvertreter zu richten.

Rede von Peter Weber/ Bürgerforum auf YouTube

Im Anschluss das Video mit den Reaktionen. Sehenswert!




8:15 Minuten

Sonntag, 29. Dezember 2019

Zwangsfinanzierte Beleidigungen ....


und dazu werden auch noch Kinder benutzt. Was haben sich deren Eltern bloß dabei gedacht?

Es geht um ein altes Lied "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad", dessen Text folgendermaßen umgeschrieben wurde.

Zitat

„Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau.

Meine Oma sagt, Motorradfahren ist voll cool, ist voll cool, ist voll cool. Sie benutzt das Ding im Altersheim als Rollstuhl. Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau.

Meine Oma fährt mit 'm SUV beim Arzt vor, beim Arzt vor, beim Arzt vor. Überfährt dabei zwei Opis mit Rollator. Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau.

Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett. Weil Discounterfleisch so gut wie gar nix kostet. Meine Oma ist `ne alte Umweltsau.

Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert, geläutert, geläutert. Stattdessen macht sie jetzt zehnmal im Jahr ‘ne Kreuzfahrt. Meine Oma ist doch keine Umweltsau.“

Dass es sich dabei nicht um Comedy oder Satire handelt, sondern es ernst gemeint sein könnte, deutet der letzte Satz der anderthalbminütigen Aufnahme ziemlich eindeutig an. Denn da sagt eines der jungen Mädchen mit der darüber gelegten Stimme von Greta Thunberg: „We will not let you get away with this.“  Auf deutsch: „Wir werden Euch damit nicht davon kommen lassen!“


Was ich auch als empörend empfinde, da twittert doch ein Mitarbeiter vom WDR, Danny Hollek folgendes:

Lass mal über die Großeltern reden die jetzt sich über #Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau. 

Nachzulesen im unteren Video bei 1:49. Schaut Euch dieses Video an mit sehr interessanten Erkenntnissen.

Solche Leute und solche Dinge will ich NICHT finanzieren!

Wo bleibt der Respekt vor dem Alter und deren Lebensleistung? Ohne ihre Omas gäbe es diese Leute gar nicht. Was haben deren Eltern nur falsch gemacht?

So spaltet man eine Gesellschaft und das ist gewollt!

Hier auf Epoch Times könnt Ihr das Lied von der Oma hören!



11:22 Minuten

Dienstag, 24. Dezember 2019

Fröhliche Weihnachten ....


einen schönen, besinnlichen und friedvollen Heiligabend und ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest wünsche ich allen Menschen da draußen in der Welt.


Der kleine Klaus fährt mit seinem Fahrrad zum Spielplatz, als ihm plötzlich ein Auto von der Seite ins Fahrrad fährt. Wenig später hört man die Sirenen eines Krankenautos. Dieses bringt Klaus in ein Krankenhaus. Einige Stunden später kommen die Eltern des Jungen mit verweinten Gesichtern aus der Klinik. Klaus ist an den Folgen des Autounfalls gestorben. Das ist eine traurige Geschichte. Die Eltern sind sehr verzweifelt.

Ein halbes Jahr ist nun vergangen und die Tage sind kurz geworden. Am Vorabend des Nikolaustages stellt Klaus` Mutti die Stiefel ihres verstorbenen Sohnes symbolisch vor die Tür.

Am Nikolaustag steckt in den Schuhen ein kleines Fernglas und es liegt ein mit Kinderschrift beschriebener Zettel dabei. Der Zettel ist beschrieben mit einen Gedicht:

Der neue Stern

Es steht ein neuer Stern am Himmelszelt.
Er strahlt ganz hell auf diese Welt.
Der Stern ist noch klein,
doch sein Licht leuchtet rein.

Als will er euch die Worte sagen:
Bitteschön, stellt keine Fragen!
Freut euch, dass es mich am Himmel gibt.
Freut euch auf das helle Licht.

Ich bin jetzt eins der Sternenkinder
und leuchte für euch immer, immer.
Am Heilig Abend dann
schaut euch den Himmel an.

Freut euch über meinen Stern,
ich bin bei euch und niemals fern!
Nehmt das kleine Fernglas und schaut damit am Heiligen Abend in den Himmel.

Der Heilige Abend ist da und Klaus` Mutti sucht mit dem Teleskop den Sternenhimmel ab. Plötzlich sieht sie einen kleinen hellen Stern und auf dem Himmelslicht sitzend ihren Sohn winken. Was für eine Freude. Die ganze Nacht schauen die Eltern zu ihren Jungen in den Himmel. Als der erste Weihnachtstag anbricht, erlischt das helle Himmelslicht.
Doch jedes Jahr zu Heiligabend können Klaus´ Eltern ihren Sohn winkend als Sternenkind sehen.

Verfasser unbekannt



3:46 Minuten

Sonntag, 22. Dezember 2019

Einen schönen 4. Advent ....


wünsche ich meinen Lesern, Freunden, Verwandten und Bekannten. Genießt den Adventssonntag im Kreis Eurer Lieben.

❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊

Advent

Es ist die trübste Jahreszeit.
Ich werde täglich blasser.
Kaum, dass es einmal richtig schneit,
Ist es schon Matsch und Wasser.

Das macht mir meine Strümpfe nass,
Und rieselt in den Sohlen.
Und, wie gesagt, man wird so blass -
Und dieses Mehr an Kohlen!

Die Bettler sind noch mal so groß
Als zu normalen Zeiten.
Ich werde ihren Blick nicht los,
Mit dem sie mich begleiten.

Wer diese öden Blicke kennt
Und hat nichts zum Verschenken,
Der kann sich bei dem Wort Advent
Nichts Trauliches mehr denken.

Werner Finck 

❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊

Samstag, 21. Dezember 2019

Was kommt 2020 auf uns zu?


Der Untergang oder das große Erwachen?

Tatsächlich wird alles immer schlimmer und es ist nicht mehr weit bis zur totalen Überwachung. Wo bleibt da der Verfassungsschutz, der dem Einhalt zu gebieten hätte? Zu spät, es wurde schon alles zum tiefen Staat umgebaut nach amerikanischem Vorbild. Auch darum wird President Trump in der deutschen Presse so schlecht gemacht, denn er will den Staat dem Volk zurück geben. Das gleiche Spiel bei Boris Johnson.

Wer sich in der ausländischen Presse informiert, der weiß Bescheid!

YouTube - Klima Maut? 5:27 Minuten / zum nachlesen

YouTube - Resettlement in die BRD 5:12 Minuten



13:22 Minuten

Freitag, 20. Dezember 2019

Der Sinn der CO² Bepreisung ....


ist nicht die Welt zu retten, ganz im Gegenteil.

Noch nie haben Regierungen, ganz besonders aber die EU etwas getan, um den Menschen das Leben zu erleichtern. Ihnen ist es egal, wie es uns geht, ihnen geht es um Macht und Geld und die Versklavung von uns Menschen. Nicht nur Habeck von den GRÜNEN, nein auch Merkel von der CDU wollen chinesische Verhältnisse in Deutschland aber auch in der ganzen EU. Totale Überwachung nach Vorbild von China wollen sie haben. Vermutlich wollen das auch die anderen Altparteien, denn sonst wäre Merkel nicht so weit schon voran gekommen. Seit Jahren plädiert Merkel für eine neue Weltordnung!


Die einzige Partei, die dagegen kämpft ist die AfD. Nein, das sind keine Nazis, die arbeiten an ganz anderer Stelle und Ihr kennt sie alle! Es gibt viele Belege dafür, die man einfach googlen kann.

Schaut Euch das Video an, es ist für jeden verständlich. Denkt einfach mal darüber nach!



26:19 Minuten

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Bürgerkriegsähnliche Zustände ....


in Leipzig vom 12.12.2015, zeigt ein Video das erst in den letzten Tagen aufgetaucht ist. 69 verletzte Polizisten sind nicht wenig. Die Antifa wird teilweise von Steuergeldern finanziert. Das sind auch die Leute, die zu Gegendemos überall mit Bussen hingekarrt werden und dazu noch einen hohen Stundenlohn kassieren.

In den USA wird diese Gruppe mittlerweile terroristisch eingestuft und ist verboten.

Schaut Euch das Video an, Ihr werdet entsetzt sein!



5:41 Minuten

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Proteste in Frankreich ....


sie brechen nicht ab, im Gegenteil. Immer mehr gehen auf die Straße und haben die Arbeit niedergelegt. Das französische Volk wird siegen!

Es fällt immer mehr auf, die politischen Marionetten haben keine Hemmungen mehr und lassen ihre Völker niederknüppeln. Nein, das sind dort längst keine Polizisten mehr, das sieht eher nach einer Armee aus. Vermutlich springt da hilfreich die EU ein?

Demokratisch kann man das alles nicht mehr nennen! An Rücktritt denkt Macron nicht! Aber wir haben ja das gleiche Problem mit Merkel! Niemand will sie aber sie geht einfach nicht!



3:32 Minuten

Dienstag, 17. Dezember 2019

Bariloche ....


ist eine Stadt im Süden von Argentinien. Der Ort in Patagonien hat eine deutsche Geschichte, die recht interessant und spannend ist.

Ich habe eine Playlist erstellt mit fünf kurzen Teilen über die Geschichte von Bariloche. Vielen Dank an die Herstellerin der Videos, die sehr gut recherchiert hat.

Bariloche in Wikipedia

1.Teil - Soros, Maxima, Oranien, Clinton, Obama

2.Teil - Abtauchen in die Anonymität

3.Teil - Deutschland in Patagonien

4.Teil - Deutsche U-Boote bringen Gäste

5.Teil - Perfektes Versteck

Hier geht es zur Playlist Bariloche!

https://www.youtube.com/playlist?list=PLlpZ5EDDcZn4-_V6zI5hjOOB1e02daLSV

Sonntag, 15. Dezember 2019

Einen schönen 3. Advent ....


wünsche ich meinen Lesern, Freunden, Verwandten und Bekannten. Genießt den Adventssonntag im Kreis Eurer Lieben.

❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊

Tannengeflüster

Wenn die ersten Fröste knistern
in dem Wald bei Bayrisch-Moos
geht ein Wispern und ein Flüstern
in den Tannenbäumen los,
ein Gekicher und Gesumm
ringsherum.

Eine Tanne lernt Gedichte,
eine Lärche hört ihr zu.
Eine dicke, alte Fichte
sagt verdrießlich: "Gebt doch Ruh!
Kerzenlicht und Weihnachtszeit
sind noch weit!

Vierundzwanzig lange Tage
wird gekräuselt und gestutzt
und das Wäldchen ohne Frage
wunderhübsch herausgeputzt.
Wer noch fragt; Wieso? Warum?
der ist dumm.

Was das Flüstern hier bedeutet,
weiß man selbst im Spatzennest:
Jeder Tannenbaum bereitet
sich nun vor auf Weihnachtsfest.
Denn ein Weihnachtsbaum zu sein:
das ist fein!

James Krüss 

❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊

Samstag, 14. Dezember 2019

Unglaubliche Wahrheiten ....


über die Migration, die EU aber auch die UNO. Es geht hier um die Schweiz, die nicht einmal in der EU ist aber alles was gesagt wird kann auch auf EU Länder angewendet werden.

Die EU scheint Freihandelsabkommen mit Personenfreizügigkeit zu verknüpfen und abzuschließen. Wenn das stimmt, brauchen wir uns nicht wundern. Darum wohl auch die vielen Reisen Merkels nach Afrika und auch Indien. Sie scheint für die EU zu verhandeln.

Ich beglückwünsche die Briten, die nun die EU endgültig verlassen werden!



16:27 Minuten

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Sie schlafen noch, die Lämmer ....


Dabei ist vieles schon voll im Gange. Nicht nur die Abschaffung unseres guten, alten Autos mit Diesel- und Benzinmotoren, vielleicht ja auch der Führerschein oder die Fahrerlaubnis.

Zitat:

Der früheste Umtausch-Stichtag ist der 19. Januar 2021. Er gilt für Fahrer, die von 1953 bis 1958 geboren wurden – sie müssen spätestens 2021 ihre „Pappe“ umgetauscht haben. Am meisten Zeit lassen können Sie sich, wenn Sie Ihren Führerschein im Jahr 2012 bis 2013 erworben haben. Der Stichtag liegt dann erst im Jahr 2033.

Der Grund für die Staffelung der Umtausch-Termine ist, dass nicht Millionen Autofahrer auf einmal den Zulassungsstellen die Tür einrennen. Übrigens:  Personen mit Geburtsjahrgang vor 1953 sind vom vorgezogenen Umtausch ausgenommen. Ihnen will man die Behörden-Rennerei ersparen.

Lest selbst!

Quelle: Focus / Epoch Times

Wer allerdings nicht mehr weiter schlafen möchte, wie die Lämmer im obigen Bild, für den habe ich einen interessanten Artikel gefunden.

Zitat:

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen ergeht: Mich beschleicht zuweilen das verstörende Gefühl, dass sich unser Land in eine riesige Irrenanstalt verwandelt hat, in der das Kranke als das Normale und das Normale als das Kranke angesehen wird.

Es ist ein langer Artikel mit vielen verweisenden Links aber es lohnt sich, wenn Ihr wirklich mehr erfahren wollt!

Quelle: Epoch Times



15:10 Minuten

Dienstag, 10. Dezember 2019

Wir leben in einer verkehrten Welt ....


Nichts ist mehr, wie es einmal war. Man hat den Eindruck, die Politiker der EU aber auch der BRD sind total abgehoben oder gar verrückt. Wobei es nicht nur ums Klima geht.

Es ist einfach nicht mehr zu verstehen, wie die zu einem neutralen Klima kommen wollen. Das Klima gibt es schon, solange die Welt besteht und es veränderte sich immer wieder. CO² brauchen unsere Pflanzen, sonst gedeihen sie nicht. Wollen die denn keine Pflanzen mehr haben?

Sie wollen alle Heizungen abschaffen, sollen wir dann frieren? Also normal ist das alles nicht mehr! Allerdings finden sie viele Unterstützer aber man weiß ja, die Bildung hat in den letzten Jahrzehnten stark nachgelassen.

Sie sollten sich besser um den Umweltschutz kümmern, denn da muss dringend etwas getan werden!

Hier ein paar interessante Nachrichten dazu!

EU - Klimarettung

80% der Strompreise sind gar nicht für Strom

Studie - Klimawandel nicht menschengemacht

Klimaforscher warnen vor aktueller Klimapolitik

Keine Angst vor CO²

Deutschland GEGEN strenge EU Grenzwerte beim Trinkwasser

Keine Wasserrechte für Nestlé

Grundrente - nicht nur für Deutschland, 62 Staaten profitieren auch

Bitte schaut Euch auch das nachstehende Video an. Das kroatische Atommüll Endlager löst nicht nur Ängste in Kroatien aus.



4:08 Minuten

Sonntag, 8. Dezember 2019

Zum 2. Advent ....


wünsche ich meinen Lesern, Freunden, Bekannten und Verwandten. Genießt den Adventssonntag im Kreis Eurer Lieben.

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Im Winter

Die Tage sind so dunkel,
Die Nächte lang und kalt;
Doch übet Sternenfunkel
Noch über uns Gewalt.

Und sehen wir es scheinen
Aus weiter, weiter Fern',
So denken wir, die Seinen,
Der Zukunft unsres Herrn.

Er war einmal erschienen
In ferner sel'ger Zeit,
Da waren, ihm zu dienen,
Die Weisen gleich bereit.

Der Lenz ist fortgezogen,
Der Sommer ist entflohn:
Doch fließen warme Wogen,
Doch klingt ein Liebeston.

Es rinnt aus Jesu Herzen,
Es spricht aus Jesu Mund,
Ein Quell der Lust und Schmerzen,
Wie damals, noch zur Stund'.

Wir wollen nach dir blicken,
O Licht, das ewig brennt,
Wir wollen uns beschicken
Zum seligen Advent!

Max von Schenkendorf

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★


Samstag, 7. Dezember 2019

Das Monster EU ....


zeigt nun sein wahres Gesicht. Tägliche Meldungen über Schikanen der EU Bürger sind an der Tagesordnung aber wir wehren uns nicht. Dabei finanzieren wir all diese undemokratischen Dinge auch noch!

Nicht von der Leyen hat die Macht, sondern nur ein paar wenige Leute. Sie alle sind Befehlsempfänger, die allerdings erstklassig bezahlt werden, um ihre Völker zu versklaven.

Hier der Artikel dazu und unten das Video!

Quelle: Epoch Times



10:04 Minuten

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Des Rätsels Lösung ....


warum Merkel das alles tut, was sie tut!

Erinnert Ihr Euch noch als Donald J. Trump zum amerikanischen President gewählt wurde? Damals schrieb die Presse. Merkel wäre die letzte, die westliche Werte vertreten würde. Gemeint war damit, die westliche Rolle der Globalisten, denn die Demokraten in den USA haben die Wahl ja verloren.

Aus dieser Sicht habe ich die Dinge ja noch gar nicht gesehen! Geahnt habe ich es schon aber nun bekomme ich die Bestätigung, die verständlich ist.

Schaut Euch das nachstehende Interview an und auch Ihr werdet all die Merkwürdigkeiten verstehen. All diese Leute gehören vor ein Gericht! Trump wird siegen und dann werden wir Gerechtigkeit erfahren. Allerdings ist der Schaden, den diese Leute uns, unserem Land, ja ganz Europa zugefügt haben immens.

Ob Wahlen wohl noch ehrlich sind? Merkels Macht muss ja um jeden Preis erhalten werden!



10:54 Minuten

Dienstag, 3. Dezember 2019

Das ist der Hammer ....


Das EU Gericht fördert Migration und das EU Parlament beschimpft die Europäer als Rassisten. Und wir alle finanzieren und fördern es!

In anderen Ländern, wie Ungarn, wurde dies öffentlich gemacht und diskutiert. In Deutschland findet man so etwas nur zufällig in alternavien Medien.

Zitat:

Denn sowohl EU-Gerichtshof wie auch das EU-Parlament haben sich zuletzt ganz gegen den Willen der Mehrheit der Europäer als radikale Förderer der Völkerwanderung betätigt. Und das EU-Parlament ist überhaupt die erste Volks-„Vertretung“ der Geschichte, die das eigene Volk, die eigenen Wähler öffentlich als bösartige Rassisten beschimpft.

Aber lest und urteilt selbst!

Quelle: Epoch Times

Auch interessant, da in Deutschland gerade darüber nachgedacht wird, die Kinderrechte im Grundgesetz festzuschreiben. Dann kann so etwas entstehen!

Die Entmachtung der Eltern



4 Minuten - in deutscher Sprache

Sonntag, 1. Dezember 2019

Zum 1. Advent ....


wünsche ich meinen Lesern, Freunden, Bekannten und Verwandten. Genießt den Adventssonntag im Kreis Eurer Lieben.

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Es ist Advent!

Die Blumen sind verblüht im Tal, 
die Vöglein heimgezogen;
Der Himmel schwebt so grau und fahl, 
es brausen kalte Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt: 
Es ist Advent!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt, 
ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt 
und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt: 
Es ist Advent!

Advent, Advent, du Lerchensang 
von Weihnachts Frühlingstunde!
Advent, Advent, du Glockenklang vom 
neuen Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesendt! 
Es ist Advent!

Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816 - 1890)

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★