Mittwoch, 25. November 2009

Das war heute nicht mein Tag ....

aber ich habe das Beste daraus gemacht!

Ich wollte heute ja mit Cleo nach Anklam zum Krallen schneiden. Die letzten Male habe ich vorher immer angerufen und gefragt ob die nette Dame auch da ist. Mir ist nämlich zweimal passiert, dass sie nicht da war. Heute habe ich nicht angerufen weil ich dachte, sie ist da. Pech für mich! Es hing ein Schild an der Tür:

Ab 15.30 Uhr bin ich wieder da!

Und ich hatte extra gewartet bis nach dem Mittagessen. Also ich war um 14 Uhr dort und nun konnte ich entweder nach Hause fahren oder die Zeit bis dahin irgendwie herum bringen. Ich entschied für das Zweite und wäre besser nach Hause gefahren. Ich habe eingekauft und zu meiner Erleichterung muß ich sagen, es waren eigentlich Schnäppchen aber gebraucht hätte ich sie nicht, zumindest nicht jetzt! Trotzdem, ich bin froh, mich dafür entschieden zu haben. Allerdings bin ich nun um ein paar Hundert €uro ärmer. Egal, ich wollte das sowieso irgendwann kaufen! Später hätte ich wahrscheinlich viel mehr bezahlen müssen. Dann war ich noch schnell tanken und ich bezahlte stolze 1,349 € pro Liter Super. Danach war ich noch bei Netto um mir Pelmeni zu holen, ich wollte sie einfach einmal ausprobieren. Leider war alles ausverkauft und ich verstehe nicht warum es diese Pelmeni hier nicht immer gibt. Viele mögen sie und suchen danach aber keiner hat sie. Das ist im Süden nicht anders, sie waren meistens ausverkauft. Für mich ist das nicht schlimm aber ich hätte sie gerne mal probiert. Mein Bruder, der im Süden wohnt, würde sich freuen wenn er sie kaufen könnte. In Deutschland ist der Kunde eben nicht König, er kann nur das kaufen was es gerade gibt! Ist das nicht ähnlich wie in der ehemaligen DDR? Da gab es eigentlich alles aber es war eine Frage des Preises und man wußte nicht wo man es bekommt.

Um 15.30 Uhr stand ich dann wieder vor dem Laden und dieses Mal war geöffnet. Ich kam auch sofort dran, das heißt, Cleo kam sofort dran und während ihre Krallen geschitten wurden, sah ich mich in dem Laden um und entdeckte ein hübsches Mäntelchen für Cleo. Wir haben es probiert, es passte und ich nahm es mit. Sie sieht sehr süß darin aus aber ich werde es ihr nur anziehen wenn es wirklich sehr kalt ist. Morgen hat Cleo Geburtstag und wird 3 Jahre alt. Ich werde ihr den Tag so schön wie möglich machen und wir werden einen weiten und langen Spaziergang unternehmen, egal wie das Wetter ist. Das neue Mäntelchen nehme ich mit und wenn sie friert, bekommt sie das übergestülpt.

Cleo war heute ganz lieb und nicht so ungestüm wie sonst wenn ich sie einmal mitnahm. Ahnt sie, dass sie volljährig wird? Sicher nicht! Aber sie ist schon viel verständiger geworden und alles was ich in der Erziehung versäumt habe, gleicht sie mit Verständnis aus. Ich liebe dieses kleine Knäuel und sie hint so viel Liebe zurück. Mein Leben hat sich verändert duch Cleo, zum Positiven.

Schönen Donnerstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen