Dienstag, 10. November 2009

Am 11.11. um 11.11 Uhr ....

beginnt die närrische Zeit. Ob sie nun Karneval, Fasenacht oder Fasching heißt, sie ist nun mal da und nicht mehr wegzudenken.

In meiner Jugend habe ich natürlich mitgemacht und es war jedes Jahr eine Freude. Aber dann zog ich nach Baden Württemberg und da war überhaupt nichts los. Anfangs vermisste ich das aber mit den Jahren habe ich mich dann an eine gemäßigte Fasenacht gewöhnt. Heute habe ich damit überhaupt nichts mehr am Hut.

Trotzdem werde ich morgen um 11.11 Uhr ein Gläschen Sekt darauf trinken. Das habe ich all die Jahre beibehalten und solange ich mich regen kann, geht das.

Viel vorgenommen habe ich mir für morgen nicht. Ich habe festgestellt, es kommt doch immer anders als man es sich vorgenommen hat. Mittlerweile habe ich schon die Mentalität der Südländer und genieße mehr das Leben. Weiß man wann es zu Ende ist? Eben, man weiß es nicht und das ist auch gut so! Aus diesem Grunde genieße ich jeden Tag etwas Besonderes. Ich tue einfach etwas was mir Freude oder Spass macht, das muß sein.

Ich wünsche allen einen schönen Mittwoch und einen närrischen Karnevalsanfang.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen