Samstag, 15. August 2009

Wochenende ....

endlich ... und in Anklam ist Hansefest, da sind wir natürlich dabei!

Da ist endlich mal wieder etwas los und wir treffen dann auch wieder die

Line Dancer aus Greifswald.

Vor zwei Jahren haben wir sie das erste Mal bei einem Auftritt gesehen und wir waren so begeistert, dass wir beinahe mitgemacht hätten. Leider hat unser Projekt das nicht zugelassen aber vergessen haben wir es noch nicht.

Line Dancer gibt es auch in Anklam und sogar in unserem Dorf. Aber das sind Unterschiede. Die Cowboys und Cowgirls aus Greifswald sind um Klassen besser als aus Anklam oder unserem Dorf. Aber sie bemühen sich alle.

Wir freuen uns darauf endlich mal wieder andere Gesichter zu sehen und neue Geschichten zu hören. Irgendwie sind die Menschen aus Greifswald auch anders, viel aufgeschlossener und auch weltoffener. Greifswald ist ja gar nicht so weit von uns und ich bin dort gerne zum shoppen. Ich war schon oft in Greifswald, alleine und habe dort einiges gefunden. Die Fahrt dorthin ist natürlich etwas stressiger als nach Neubrandenburg, obwohl die Entfernung gleich ist. Ich glaube, künftig werde ich mich mehr nach Greifswald orientieren.

Der heutige Tag brachte mir einfach nur viel Arbeit wegen einiger Unstimmigkeiten mit der Rentenversichering und meiner Krankenkasse. Trotzdem ist jetzt alles gelöst und ich war sogar überrascht wie sich die Leute da einsetzen. Ich bekam sogar einen Rückruf von der Rentenversicherung, obwohl sie meine Telefonnummer nicht kannten, da sie unterdrückt wird. Na ja, der Staat sieht und hört immer mit.

Mit der Krankenkasse ist nun auch alles geregelt und so blicke ich nun zuversichtlich in die Zukunft. Es ist alles teurer geworden und die Vorsorge fällt auch nicht so üppig aus wegen der Abschläge und der Krankenkassenbeiträge. Es tut weh aber verhungern werde ich nicht.

Eine Verarschung vom Staat ist es trotzdem!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen