Mittwoch, 26. August 2009

Unsanft geweckt ....

wurden wir heute Morgen. Kurz nach 7 Uhr klingelte das Telefon und ein Lieferant sagte sich an. Der stand dann auch kurz vor 8 Uhr vor der Tür und wir waren froh für die promte Lieferung. Das ist ja nicht immer so hier in MeckPomm aber dieses Mal hat es geklappt.

Eigentlich hat heute sehr viel geklappt und das war schon erstaunlich. Eine negative Nachricht bekamen wir aber auch nämlich einen Kostenvoranschlag. Die Firma, sie wir schon vor Monaten beauftragt hatten, stornierte kurzfristig den Auftrag und das ausgerechnet jetzt wo sie liefern sollte. Sie schlug uns eine andere Firma vor, wo sich das aber alles um 4 bis 6 Wochen verzögert und das doppelte kostet. Die hohen Kosten ergeben sich aus dem Arbeitslohn und das wären alleine mehr als 5000 €. Dafür könnte man hier drei Leute einen Monat lang beschäftigen, trotz der Sozialabgaben. Unser Eindruck, diese Firma will den Auftrag nicht oder sie zockt uns ab. Das ist eben MeckPomm!

Zum Glück haben wir weiter recherchiert und noch ein paar Angebote eingeholt und ein Erfolg bahnt sich an, hoffen wir. Das Leben hier ist nicht leicht und da es fast keine Konkurrenz gibt wird man abgezockt. Wir lassen uns das aber nicht gefallen. Da machen eben Firmen aus entfernteren Regionen den Gewinn. Unser Dach für die Garagen haben wir aus Luxemburg gekauft und es war zwei Drittel günstiger als hier, trotz Versandkosten. Ohne Internet wären wir hier wirklich aufgeschmissen und ich bin froh, dass wir wenigstens das hier haben. Hat ja auch sehr lange gedauert bis wir DSL hatten.

Irgendwie denke ich, die wollen hier alle reich werden aber die Leute, die in diesen Firmen arbeiten werden sehr schlecht bezahlt. Wenn jemand mehr als tausend €uro hat, verdient er schon sehr gut. Die Preise sind allerdings wie im Westen, wenn nicht sogar höher. Es gibt wenige Firmen, die günstige Preise haben und ihre Angestellten sogar besser bezahlen als die meisten hier.

Mein Schatz hat heute den ganzen Tag gebaggert und viel erreicht. Es sieht schon ganz gut aus aber alles hat er leider nicht geschafft. Da brauchen wir wohl noch einmal einen Tag den Bagger. Leider ist momentan keiner frei aber er ließ sich vormerken und vielleicht klappt es ja nächste Woche.

Wenn das alles mal abgeschlossen ist, feiern wir eine Party. Wenn dann überhaupt noch die Kraft und das Geld dafür übrig ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen