Samstag, 8. August 2009

Eine heisse Nacht ....

haben wir heute in MeckPomm. Immer noch 20° C und es wird einfach nicht kühler. Könnte man nur die Hitze speichern für den Winter aber leider geht das nicht.

Seit ich hier lebe, kann ich mich über die Sommer hier im Norden nicht beklagen. Früher dachte ich immer, hier ist es kalt und meistens scheußliches Wetter aber es stimmt garnicht. Vom Wetter her ist das sogar viel besser als in Heidelberg. Die Hitze hier, ist viel verträglicher, weil nicht so schwül und manchmal weht hier auch ein frisches Lüftchen dazu. Am Freitag, am Spätnachmittag habe ich doch tatsächlich bei 28° C gefroren, weil es ein klein bissel windig war.

Zugegeben, ich hatte auch nicht viel an. Am Abend dann bei 20° C war es mir so richtig angenehm, es ging kein Wind und jetzt ist es immer noch genauso warm und windstill. Der Mond erhellt alles und es sind wahnsinnig viele Sterne zu sehen. Eine klare Sicht und trotzdem warm. Vorsichtshalber habe ich die Gardinen in der Küche zugezogen um es etwas kühler zu halten. Das Fenster habe ich bereits mit einer hitzedämmenden Jalousie verschlossen und es macht sich bemerkbar. Diese Jalousien werden wir uns auch noch für sie Terassentüren zulegen. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Ein paar nachdenkliche Gedanken habe ich heute schon, immerhin hätte ich heute Hochzeitstag! Bestimmte Daten vergisst man einfach nicht und man möchte den Menschen ja auch nicht vergessen. Mein Schatz versteht mich und ich verstehe ihn. Haben wir doch das gleiche durchgemacht. Es schmerzt nicht mehr aber vergessen möchte man auch nicht. Es sind schließlich gelebte und glückliche Jahre gewesen.

Frauen sind da sowieso etwas anders als Männer! Ich bin trotzdem gerne Frau und möchte kein Mann sein. So kompliziert könnte ich einfach nicht denken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen