Freitag, 7. August 2009

Endlich Wochenende ....

aber der Freitag hatte es noch einmal in sich. Wir konnten zum Glück länger schlafen und auch ausgiebiger frühstücken, natürlich auf der Terasse denn es war wieder ein superschöner Tag.

Mittags gab es nur belegte Brote mit hausgemachter Salami und Leberwurst, dazu ein paar Tomaten aus dem Garten. Es war einfach zu heiß um in der Küche zu kochen und ich versprach meinem Schatz ein vorzügliches Abendessen.

Die große Terasse liegt morgens in der Sonne und auch die Küche hat Sonnenschein bis mittags um 12 Uhr, danach kommt langsam der Schatten und es wird kühler. Auf der Terasse haben wir einen riesigen Sonnenschirm, der uns am Morgen Schatten spendet und wo man richtig gemütlich frühstücken kann.

Gegen 15 Uhr habe ich dann in meiner Küche gewirkt und für den Samstag schon mal Gulasch vorgekocht. Das schmeckt eh aufgewärmt viel besser. Für Freitagabend habe ich uns zwei große Spieße vorbereitet, ich brauchte sie nur noch in den Grill legen und einen Salat dazu machen.

Dann habe ich noch schnell etwas Schafskäse eingelegt, da mein Vorrat zur Neige ging. Mit einer Tasse Kaffee ging ich raus auf die Terasse und da kam auch schon mein Schatz vom Baumarkt zurück. Die Hitze hatte etwas nachgelassen und wir beschlossen noch etwas zu tun. Mein Schatz setze sich auch den Rasenmäher und mähte die halbe Wiese während ich mit meiner Elektroschere das Gras um Bäumchen und Büsche geschnitten habe. Alles habe ich allerdings nicht geschafft, das ist einfach zuviel. Allerdings mache ich das auch nicht jedes Mal sondern sporadisch. Wenn ich durch bin, kann ich wieder von vorne anfangen. Cleo lag neben mir und schaute zu, während Cäsar wie verrückt über die Wiese sprang.

Anschließend ging ich in meine Küche und schob die Spieße in den Grill, bereitete den gemischten Salat dazu und deckte den Tisch. Mein Schatz bekam ein kühles Bier und ich gönnte mir einen Rotwein zum Abendessen. Die Flasche war bereits geöffnet, da ich schon etwas für mein Gulasch benötigte.

Die Spieße waren so groß, dass ich Mühe hatte meinen zu schaffen aber vielleicht lag es ja auch an dem Salatteller. Auf jeden Fall schmeckte es köstlich, da ich die Spieße noch mit etwas Schafskäse überbacken hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen