Montag, 1. Februar 2010

Endlich frei ....

nachdem es letzte Nacht wieder geschneit hatte und den halben Vormittag weiter schneite, hatte ich genug. Mein Schatz bekam einen Anruf von einem Freund und er wollte zu ihm nach Friedland fahren. Wir schauten uns den Weg an und siehe da, er war etwas geräumt. Mit dem Wagen kamen wir aber nicht durch, es reichte gerade mal für 2 bis 3 Fußgänger.

Ich nahm das Telefon und rief unseren Bürgermeister an aber da meldete sich nur der Anrufbeantworter. Ich schaute im Internet nach unter Anklam Land und rief einfach die erste Nummer an. Ich schilderte der netten Dame unsere Situation und sie nannte mir eine Rufnummer, die dafür zuständig ist. Ich bedankte mich und rief die Nummer an und wieder schilderte ich unsere Situation. Auch hier hatte ich eine nette Dame am anderen Ende der Leitung. Sie versicherte mir, es wird geräumt. Den Autrag wollte sie sofort weiterleiten.

Nach knapp zwei Stunden schaute ich nach und siehe da, der Weg war geräumt und die Auffahrt auf die Bundesstrasse sogar gestreut. Man konnte nun ohne Probleme wegfahren. Wenn ich das geahnt hätte, wäre mein Anruf schon früher erfolgt. Allerdings haben sie nur soweit geräumt, dass wir gerade rauskamen. Unser Nachbar hat sicher noch größere Probleme aber da muß er sich dann wohl selbst melden. Ich hatte es zwar erwähnt aber das schien wohl nicht so wichtig zu sein. Bisher haben wir von dem Nachbarn auch nichts gehört. Es könnte sein, sie haben von der anderen Seite geräumt.

Egal, wir können wieder hinaus in die weite Welt! Mein Schatz fuhr dann auch gleich los und ich bat ihn mir einige Dinge zu besorgen. Nach gut zwei Stunden kam er mit meinen Sachen wieder zu Hause an.

Nun weiß ich wie es funktioniert und die Telefonnummer habe ich gleich notiert unter Schneeräumung. Gewußt wie und das Leben ist leichter! In diesem Sinne ...

einen wunderschönen Dienstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen