Sonntag, 5. Juli 2009

Urlaub ....

heißt auch verreisen. Früher habe ich nur für meinen Urlaub gelebt. Jetzt lebe ich immer im Urlaub und er ist trotzdem ganz anders. Seit ich hier lebe möchte ich gar nicht mehr Urlaub machen. Wenn ich nur daran denke ... Koffer packen, habe ich auch nichts vergessen? Nein, ich lebe ja hier in einem Urlaubsland und momentan zieht mich nichts weg.

Ich bin mir aber sicher, irgendwann will ich auch wieder verreisen. Vielleicht schon nächstes Jahr? Vielleicht aber auch später. Mein letzter Urlaub war Südfrankreich und ich habe positive Erinnerungen daran. Mein schönster Urlaub war Barbados und auch Florida. St Lucia und die dominikanische Republik hatten auch ihren Reiz.

Auf Teneriffa war ich einige Male und es war immer ein sehr schöner Urlaub. Lanzarote hat mir gut gefallen und Fuerteventura war sehr erholsam aber doch recht langweilig. Vielleicht gerade deshalb? Gran Canaria war überlaufen und Gomera ist zauberhaft gewesen. Dort habe ich einen Märchenwald gesehen, wie ich ihn mir als Kind vorgestellt hatte.

Mallorca hat mich auch oft gesehen und obwohl ich anfangs nicht dahin wollte wegen dem Ballermann Syndrom war ich einige Jahre dort. Allerdings nicht im Ballermann, sondern in Cala Millor. Trotzdem habe ich den Ballermann mal gesehen aber dort möchte ich keinen Urlaub verbringen. Menorca hat mir auch sehr gut gefallen und Ibiza habe ich nur gesehen als ich auf der Aida war. Ibiza Stadt ist voller Lichter und da geht der Bär ab.

Die iberische Halbinsel hat natürlich auch ihren Reiz, besonders Barcelona. Sevilla ist heiss und stickig im Sommer aber sehenswert. An der Costa de la Luz gibt es traumhafte Strände, ca 80 km lang und sie ziehen sich bis Portugal.

In der Türkei war ich nur einmal für eine Woche und das reichte auch. Das Hotel war Spitze aber das Meer nicht so doll. Da hat mir Griechenland besser gefallen. Kerkyra oder Korfu, traumhaft schön und auch Rhodos war zauberhaft. Symi habe ich auf einem Tagesausflug kennen gelernt und es ist eine kleine aber feine Insel.

Im Libanon war ich auch und es war viel besser als die Reiseführer geschrieben haben. In Beirut war echt was los. Sogar als Frau konnte man alleine etwas unternehmen was im Reiseführer ausgeschlossen war. Hier stimmten überhaupt keine Angaben. Die Frauen im Libanon sind genau so gleichberechtigt wie in Europa, eher mehr!

Im ehemaligen Jugoslawien war ich auch einige Male. Am besten hat mir damals Split gefallen aber auch Zadar und Istrien war nicht schlecht.

Ja und natürlich Italien! Capri ist ein Traum aber Anacapri hat mir noch viel besser gefallen. Salerno und die Amalfi Küste, Sardinien und auch Sizilien sind einen Urlaub wert. Die Dolomiten ein Erlebnis und Pisa sollte man gesehen haben. Die Hauptstadt Rom ist ein unbedingtes "muss" und wenn man die via appia mal gefahren ist oder die via aurelia hat man schon sehr viel schöne Landschaft gesehen.

Österreich, das sollte man gesehen haben. Wien und einen Heurigen Abend in Grinzing ist allemal eine Reise wert. Der Wörthersee in Kärnten und der Millstädter See sind Bilderbuch Landschaften. Großglockner sollte man auf jeden Fall mitnehmen und den Ausblick von oben genießen.

Ja und natürlich haben wir im eigenen Land auch einiges zu bieten. Bayern mit Starnberger See, Ammersee, Kloster Andechs, Bad Tölz, Kloster Ettal und nicht zu vergessen, die Haupstadt mit Herz - München. Für mich ist München die schönste Stadt Deutschland's. Am Viktualienmarkt war ich oft und die Bratwurst schmeckt nirgendwo besser.

Die Nordsee und das Wattenmeer, die Insel Helgoland. Ostfriesland ist auch eine Reise wert, die Menschen sind dort sehr freundlich und können gut mit den Bayern konkurieren. Der Schwarzwald, schwäbische Alb, bayrischer Wald, die Rhön und der Spessart, alles zauberhafte Landschaften. Die Lüneburger Heide im Herbst ist sehr schön und natürlich auch der Osten Deutschland's. Die Mecklenburger Seenplatte, Insel Rügen und Usedom mit seinen Kaiserbädern, Thüringen und der Harz.

Und nun bin ich wieder am Ausgangspunkt, zu Hause ist es doch wirklich am schönsten.

Kommentare:

  1. Man war überall und doch nirgendwo. Die Welt ist groß. Die Natur ist unendlich.
    Augen auf!

    AntwortenLöschen
  2. @Nervenruh ...
    reisen ist schön und die Eindrücke bleiben immer in Erinnerung. Keiner kann sie einem nehmen! Aber Du hast Recht, die Welt ist groß, riesengroß! Ein Leben reicht nicht um sie zu kennen. Ich würde ja ganz gerne wieder kommen aber ob das klappt?
    Ich halte meinen Augen auf! Habe ja schließlich von Dir auch einiges gelernt! Danke Dir auch dafür und freue mich, Dich einfach kennengelernt zu haben. Hoffe, wir können noch ein paar Jahre unsere Blog's lesen und in Verbindung bleiben.

    AntwortenLöschen