Samstag, 30. Januar 2010

Der reinste Wahnsinn ....

was uns heute früh erwartet hat! Schnee, Schnee und nochmal Schnee!



Teilweise sah man nichts vor lauter Schnee in Verbindung mit einem stürmischen Wind. Der Weg zu unserem Haus ist einfach dicht und wir bekamen keine Post und keine Zeitung: Einfach abgeschnitten von der Welt. Wir haben wieder den Vorplatz frei geschaufelt aber eigentlich war es Unsinn. Egal, wer weiß was morgen ist! Es hat den halben Tag geschneit und an der Garage sind die Schneeverwehungen so hoch, da haben wir überhaupt nichts gemacht. Es hätte Stunden gedauert! Einen Wagen haben wir vor der Haustüre stehen und den anderen in der Garage. Trotzdem, wir wären nicht auf die Bundesstrasse gekommen. Man hat uns einfach vergessen!

Ich habe meine Tiefkühltruhe geplündert und uns ein saftiges Gulasch gekocht. Dazu gab es Salzkartoffeln und morgen wird es wieder Gulasch geben mit Nudeln. Ich war heute so deprimiert bei diesem Wetter, da habe ich einfach für Morgen schon mitgekocht. Wir mögen ja beide Gulasch und so habe ich einfach für zwei Tage ein gutes Essen. Es schmeckte hervorragend. Die eine Hälfte habe ich mit Rowein verfeinert und die anderr Hälfte mit Sahne. So haben wir dann zwei Geschmacksrichtungen.

Am Vormittag habe ich mit Mutti in Stralsund telefoniert und auch dort war Schneesturm. Sie hatte den halben Balkon voller Schnee. Als wir am Nachmittag nochmals telefonierten war es in Stralsund schon wieder schön. Hier bei uns schneite es immer noch. Dann habe ich noch mit meiner Schwester telefoniert in Aalen und auch sie haben ganz schön Schnee. Allerdings ist es dort nicht so schlimm wie hier bei uns.

Wenn das noch zwei Wochen dauert, dann buche ich einen Flug in ein warmes Land und mache einfach Urlaub. Solche Drohungen helfen meistens.

In diesem Sinne einen wunderschönen Sonntag Euch allen da draueßen in der großen, weiten Welt.





Kommentare:

  1. Das ist wirklich die Härte! Sooo viel Schnee! Bei uns liegt zwar auch einiges der weißen "Pracht", doch es hält sich noch in Grenzen. Gulasch habe ich heute auch gekocht. Ohne Rotwein, ohne Sahne, dafür aber mit viel Paprika. Und jetzt müsste nur noch der Frühling kommen...

    AntwortenLöschen
  2. @Nervenruh, ich sehe das alles nicht so eng. Am Wetter kann man nichts ändern und es sieht ja sehr schön aus. Zum Glück muß ich nicht jeden Tag weg, da wäre ich auch schon etwas verärgert. Aber so genieße ich diese Märchenlandschaft.
    Dein Gulasch schmeckt sicher auch lecker und natürlich mag ich Paprika. Leider habe ich keinen im Haus und so schnell werde ich auch nicht zum Einkaufen kommen, bei den Schneemassen. Verhungern werden wir trotzdem nicht.
    Der Frühling kommt, ganz bestimmt. Warte mal ein paar Wochen und dann können wir schon wieder in unseren heißgeliebten Garten und schuften. Macht ja Spass ... oder?

    AntwortenLöschen