Montag, 4. Januar 2010

Märchenland ....

Ostvorpommern.

Wir leben momentan in einer weißen, verzauberten Märchenlandschaft und es ist hier traumhaft schön. Die Zweige der Tannen und Kiefern biegen sich unter der weißen Schneelast nach unten. Dazwischen blitzt das dunkle grün der Nadeln hervor. Der Weg zu uns ist nur notdürftig geräumt und auf unserem Grundstück ist nur ein schmaler Weg frei geräumt, der wohl morgen früh nicht mehr zu sehen ist. Es schneit immer wieder und wir fühlen uns hier richtig eingeschneit, abgeschnitten von der Welt.

Spontan haben wir unseren Urlaub bis Mitte des Monats verlängert und genießen die Tage wie im Traum. Die Tiefkühltruhe ist noch halb voll und das Wetter mit seinen Temperaturen bietet es an, sie nun abzutauen. Das werde ich morgen oder übermorgen in Angriff nehmen. Gegen Ende der Woche muß ich wohl oder übel dann einige Vorräte auffüllen und einkaufen fahren. Da ich Winterreifen habe, dürfte es kein Problem sein aus unserem Märchenland hinaus in die Welt zu fahren.

In diesem Fall heißt die Welt Friedland oder Anklam! Auf jeden Fall bekomme ich da alles um überleben zu können.

Am 29.12.2009 waren wir in Neubrandenburg und wollten einige Dinge einkaufen. Nach Hause kamen wir mit leeren Händen und vollem Gelbeutel. Es gab nichts was uns gefiel oder es war so überteuert, das wir es bleiben ließen. Wir wollten eine Polsterecke für die Küche kaufen und fanden bei Möbel Rück auch ein Teil, das uns sehr gut gefiel. Allerdings war es nicht die Farbe, die wir wollten. Man hätte es bestellen können aber dann zu einem erhöhten Preis. Das waren schlapp 1000 € mehr als dort angeboten. Außerdem hatten wir den Eindruck, die wollten uns gar nichts verkaufen. Wir fanden niemanden, der uns bedient hätte und eine Verkäuferin erklärte uns nur kurz, dass bei Bestellung in einer anderen Farbe, der hohe Preis fällig wäre. 3000 € für eine gepolsterte Kücheneckbank sind uns einfach zuviel. So fuhren wir unverrichteter Dinge wieder nach Hause.

In den folgenden Tagen suchte ich dann im Internet und fand eine große Anzahl ähnlicher Polsterecken zu einem weitaus günstigeren Preis. Nicht einmal die Hälfte dessen was Rück haben wollte und die Zustellung ist auch um einiges günstiger als bei Rück. Genauer gesagt um ein Drittel! Wir haben schon oft festgestellt, hier werden die Kunden so richtig abgezockt. Kein Wunder, dass es in MeckPomm nicht vorwärts geht. Sie denken einfach, sie sind konkurrenzlos aber da irren sie gewaltig. Das Geschäft machen dann eben Andere!

Ich wünsche allen da draußen einen schönen Dienstag!

Kommentare:

  1. Stimmt, es sieht schon gut aus im Winter. Wenn's halt nur nicht so kalt wäre...

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, mir ist der Sommer auch viel lieber! Ich mach einfach das Beste aus dem Winter ... im Warmen sitzen und die schneeweiße Landschaft genießen ...

    AntwortenLöschen