Montag, 11. Januar 2010

Daisy hat uns voll im Griff ....

und ich dachte sie ist harmlos.

Heute früh waren wir regelrecht eingeschneit und mußten uns freischaufeln. Die halbe Eingangstür war mit Schnee zugeweht! So sind wir an einer Terassentüre raus um erst einmal die Schneemassen zu entfernen. Boah ... war das eine Muskelarbeit! So hoch wie heute lag der Schnee hier noch nie, zumindest nicht seit ich hier lebe. Allerdings ist es eine traumhaft schöne Kulisse.

Bilder habe ich heute keine geschossen. Die Kamera gab ihren Geist auf und muß erst aufgeladen werden. Sicher liegt der Schnee morgen auch noch und vielleicht ist dann noch etwas Neuschnee dazu gekommen. Es hat nämlich heute Nachmittag wieder geschneit.

Der Weg zu unseren Garagen ist mit mindestens einem Meter Schnee versperrt. Wegfahren war heute nicht aber wir sind ja eingedeckt und hatten auch nicht vor das Auto zu bewegen. Wenn wir morgen noch Kraft haben, schaufeln wir den Weg frei. Trotz allem, irgendwie finde ich es schön und wir genießen diese zauberhafte Schneelandschaft vor der Haustüre. Im Notfall könnte ich auch hier im Ort das Nötigste einkaufen. Der Fußweg dorthin beträgt ca. 8 Minuten und die Wege sind auch frei.

Cäsar wollte heute früh nicht raus. Erst als wir draußen waren wagte er sich auch vor die Türe. Cleo staunte über die Berge und lief nur auf dem geräumten Weg. So mußte ich heute nicht aufpassen denn sie konnte ja nicht weglaufen. Sie tollte draußen herum und als wir wieder im Haus waren machte sie sich über ihren Futternapf her und verputzte alles.

Ansonsten verlief der Tag ruhig und angenehm. Die Arbeit läuft nicht weg und ist morgen auch noch da.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen