Samstag, 24. Oktober 2009

Eine lange Nacht ....

liegt vor uns! Zumindest ist sie eine Stunde länger als alle Nächte dieses Jahres. Die Zeit wird umgestellt. Um 3 Uhr stellen wir die Uhr eine Stunde zurück auf 2 Uhr und bekommen die Stunde wieder zurück, die man uns im März genommen hat. Ich würde mir wünschen, es wäre die letzte Zeitumstellung und wir hätten künftig das ganze Jahr die Normalzeit. Diese Zeitumstellungen bringen nur Unannehmlichkeiten und unseren ganzen Biorythmus durcheinander. Gesund kann dies nicht sein!

Noch schlimmer ist es für die Bauern und die Tiere. Die Kühe wollen immer zur gleichen Zeit gemolken werden, die haben mit der Zeitumstellung nix am Hut. Aber unsere Politiker haben ja wichtigere Dinge zu tun als sich mit solchen Dingen abzugeben. Obwohl .... genau die, haben uns das eingebrockt.

Egal, die meisten meiner Uhren stellen sich selbst um und ich stehe auf wann ich will und gege zu Bett wann ich will. Diese Freiheit habe ich nun endlich. Und das ist gut so.

Wer mag, kann sich hier informieren über Gründe und Regeln der Zeitumstellung:

Zeitumstellung

Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne, lange Nacht und morgen einen erholsamen Sonntag.

Kommentare:

  1. Mir hat die Stunde Schlaf gutgetan. Aber eigentlich finde ich es Betrug, wenn mir ein halbes Jahr lang jeden Morgen eine Stunde abgeknapst wird. Da wäre es doch mehr als nur gerecht, wenn ich im restlichen Halbjahr eine Stunde dazu bekäme - man hätte die Uhr letzte Nacht um zwei Stunden verstellen müssen. Aber so ist es halt bei uns: Es wird immer nur genommen, doch nie gegeben.

    AntwortenLöschen
  2. @nervenruh ... wo Du recht hat hast Du Recht! Mir macht das nicht mehr soviel aus aber als ich noch arbeiten mußte war das schlimm. Ich brauchte Wochen um damit klar zu kommen.
    In der Bibel heißt es - geben ist seliger als nehmen. In Deutschland ist es das Gegenteil! Und das mit angeblich christlichen Parteien!

    AntwortenLöschen