Montag, 12. Oktober 2009

Ein fast blauer Montag ....

hier in Ostvorpommern aber eben nur fast.

Nach einer schlechten Nacht mit Alpträumen habe ich dann doch noch ganz gut geschlafen. Allerdings war es auch sehr spät als ich endlich aufgewacht bin. Egal, das Wetter war nicht so wie wir es uns gewünscht hatten und da hätten wir eh nicht viel machen können. Es hat den ganzen Vormittag genieselt und erst gegen 11 Uhr kam die Sonne raus.

So bin ich dann gegen Mittag auf Einkaufstour gewesen und habe unsere Spesisekammer wieder aufgefüllt. Eigentlich wollte ich heute noch Rinderrouladen zubereiten aber das mache ich morgen früh. Heute sollte es sie sowieso nicht geben und so ist es egal. Wenn ich schon mal einkaufen gehe, dann bin ich auch ein paar Stunden unterwegs. Mein Schatz rief mich an, kaum als ich im ersten Laden war und erzählte mir, der Strom ist weg. Ich konnte ja nun auch nichts dafür und sagte ihm, er soll einfach abwarten. Es dauerte auch nicht lange und der Strom war wieder da. Das hatte wohl mit dem Streik der Kommunen hier zu tun. Sie wollten letzte Nacht alle Laternen aus lassen und haben da wohl einen Schalter verwechselt. Tja ... das ist eben MeckPomm!

Morgen muß ich auf jeden Fall meine Pflanzen, die keinen Frost vertragen in Sicherheit bringen. Das ist garnicht so einfach aber ich habe heute schon einige Plätzchen dafür gefunden. Die Nächte hier werden schon empfindlich kalt. Klar, es ist Mitte Oktober und meine Winterreifen habe ich schon drauf. Dieses Jahr war ich schlauer und habe es rechtzeitig getan. Letztes Jahr war ich viel zu spät dran.

Morgen stehen wir sehr früh auf. Mein Schatz muß wohl nach Stralsund fahren und eigentlich wollte ich mit aber ich habe so viel zu tun, da klappt es leider nicht.

Cäsar ist verschmußter denn je, keine Ahnung warum aber ich finde es schön. Vielleicht weil er in letzter Zeit soviele Lekkerlis bekommen hat und er möchte natürlich mehr.

Ich wünsche allen einen schönen und erfolgreichen Dienstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen