Mittwoch, 19. Mai 2010

Liebe Sonne ....


bitte scheine doch! Ich vermisse Dich!

Die letzte Nacht hat es durchgehend geregnet und alles war sehr nass! Die Kübelpflanzen im Freien mußte ich heute vom Wasser in den Untersetztern befreien. Im Garten haben meine jungen Pflänzchen gelitten und am schlimmsten traf es die Tomaten. Allerdings nicht durch den Regen! Das habe ich Cäsar zu verdanken! In einem Anfall setzte er sich in das Beet mit den jungen Tomatenpflanzen und buddelte wie blöd. Eine einzige Pflanze konnte ich retten und ich war stinkesauer! So etwas hat er noch nie gemacht! Ich bin dann heute nach Anklam gefahren und habe ein paar Tomatenpflanzen gekauft. Keine Ahnung was mit Cäsar los war. Ich unterhalte mich mit ihm und er ist eigentlich sehr verständig. Vielleicht war da gerade eine Wühlmaus? Wer weiß?

Cleo hat mittlerweile auch ihre Anfälle. Sie tobt in ihrem Körbchen wie eine Wilde. Ich weiß natürlich auch warum! Sie will raus aber bei dem Regen geht das eben nicht den ganzen Tag! Als ich von Anklam zurück kam, ging ich nochmal mit Cleo raus und ich hatte noch nie ein solch gehorsames Hündchen gehabt! Sie ging freiwillig wieder mit ins Haus und wollte sofort nach oben in ihr Bettchen. Dafür war es eigentlich noch viel zu früh aber sie ging ganz alleine hoch und legte sich ins Bett. Vielleicht ging es ihr heute auch nicht so gut. Wer kann schon in so ein Tierchen hinein schauen.

Mein Schatz hat heute die Türen in seine Werkstatt eingebaut und so haben wir jetzt einen abgeschlossenen Bereich von ca 150 m² und das ist gut so. Der Elekriker war immer noch nicht da und so können wir kaum weiter machen. Man kann vorher ja nicht verputzen und darum braucht man hier Jahre, wo man anderswo Monate braucht. Seit mehr als drei Wochen warten wir auf den Elektriker. Er verspricht zu kommen, kommt dann aber doch nicht. Hier muß man um alles bitten aber bezahlen muß man trotzdem! Wir wollten uns einen Radlader mieten aber der ist auch nicht zu bekommen. Alle sind von Baufirmen gemietet und da fragt man sich schon wo die hohen Baupreise herkommen. Sie mieten das für Monate, bei einem Preis von 150 bis 300 € pro Tag. Andere Firmen verlangen 4000 € bis 12.000 € Kaution. Da kann man sich ja schon so ein Gerät kaufen! Wenn das so weiter geht, sind wir in zehn Jahren noch nicht fertig! Hier gibt es fast keine Konkurrenz und darum ist das so! Es wird den Firmen aber auch erschwert, sich hier anzusiedeln. Mein Schatz überlegt schon ob er nicht selbst so eine Verleihfirma aufmacht. Bedarf ist mehr als genug vorhanden und bei diesen Preisen hat sich das schnell amortisiert!

Wenn man im Westen so etwas anfängt ist man innerhalb von 3 jahren fertig. Hier im Osten dauert es vier mal solange! Immerhin bauen wir schon vier Jahre und verbringen die meisten Zeit mit "Warten"! Fachkräfte gibt er hier kaum. Die sind schon lange abgezogen in den Westen, weil sie da viel mehr verdienen und ich verstehe das! Preise nehmen sie hier aber wie im Westen und das verstehe ich nicht!

Es wird irgendwie weitergehen und wenn man hier nichts mehr bekommt, muß man eben im Ausland nachfragen! Die sind nicht so zimperlich und es kostet nicht wesentlich mehr, im Gegenteil, es ist günstiger. Momentan schauen wir uns die Preise für Radlader an und überlegen uns ob wir so ein Teil kaufen. Hier herrscht echt der Notstand! Armes Deutschland, was haben diese Politiker nur aus unserem Land gemacht? Entlassen sollte man sie - alle! Und dann ab nach Sibirien ind Steine klopfen lassen! Wir brauchen einen menschlichen Politiker, der im Sinne der Bürger handelt und der Deutschland wieder zu DEM macht, was es einmal war. Ein Land, wo "made in germany" ein Gütesiegel war! Wo ist er? Merkel ist es ganz sicher nicht!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen und sonnigen Donnerstag!

Kommentare:

  1. Hoffentlich erhört die Sonne Dein Flehen und hat ein Einsehen...

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa! Sie hat mich erhört und war den ganzen Tag hier! Es war ein sehr schöner und sonniger Tag!

    AntwortenLöschen