Mittwoch, 5. Mai 2010

In Ostvorpommern ist immer was los ....

so auch bei uns!

Gestern Abend war ich noch schnell auf der Bank und wollte Geld am Automaten holen. Alles war wie immer aber ich bekam kein Geld! Die PIN war angeblich falsch. Unverrichteter Dinge fuhr ich nach Hause und erzählte es meinem Schatz. Ich schaute nach und die Nummer stimmte. Die Karte war auf jeden Fall erst einmal gesperrt. So mußte ich heute früh wieder zur Bank fahren und einer Dame bei der Sparkasse erklärte ich mein Problem. Sie schaltete mir die Karte wieder frei und ich gab natürlich wieder die PIN ein, die ich die ganze Zeit benutzt hatte. Wieder war die PIN falsch. Ich brach den Vorgang ab und ging wieder zu der Dame. Die erklärte mir dann ausführlich, der Computer macht keinen Fehler, ich habe die PIN vielleicht vergessen! Ich erklärte ihr noch einmal, dass ich diese Nummer immer benutzt habe und es auch geklappt hat. Zumal ich extra noch zu Hause nachgeschaut habe! Ich ließ mir dann das Geld auszahlen und beantragte eine neue Karte. Fast hätte ich an meinem Verstand gezweifelt. Mein Schatz erzählte mir dann, es sei ihm auch passiert vor zwei Jahren. Bei der gleichen Sparkasse! Wer weiß, vielleicht haben die schon einen Trojaner oder wurden gehackt! So leichtfertig sollte man damit nicht umgehen! Sie denken einfach, der Kunde ist blöd oder hat schon Alzheimer. Diese Aktion hat mich fast eine Stunde Zeit gekostet!

Nach dem Mittagessen bin ich dann noch nach Anklam gefahren und habe eingekauft. Ich war in einigen Geschäften und die Zeit verging wie im Flug. Dabei war es kein angenehmes shoppen, sondern harte Arbeit. Voll beladen fuhr ich nach Hause und kam gegen 16.30 Uhr an. Cleo empfing mich stürmisch und ich mußte mich jetzt erst einmal um sie kümmern. Die Zeit muß sein! Danach holte ich alle Sachen aus dem Wagen und verstaute sie.

Mein Schatz war unterwegs und holte bestellte Waren ab mit dem Hänger. Als er ankam mußte das alles noch entladen werden und so machten wir uns an die Arbeit. Mein Gott, was haben wir hier schon alles geschleppt! Da war das heute nur ein Klacks. Irgendwann wird das auch einmal fertig sein! Das Schlimmste haben wir jedenfalls hinter uns.

Vor den Garagen ist der Boden jetzt auch schon planiert und in den nächsten Tagen kann da schon gepflastert werden. Ich staune, wie mein Schatz das alles organisiert und plant. Er ist schließlich kein Fachmann für den Bau, hat aber in den letzten Jahren sehr viel gelernt und manche Fachleute fragen ihn um Rat.

Das Wetter war heute wieder sonnig und manchmal etwas bewölkt. Die letzte Nacht war sehr kalt und heute früh war noch alles weiß. Meinen Pflanzen hat das nicht geschadet, sie haben alle überlebt.

Ich wünsche Euch einen schönen und sonnigen Donnerstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen