Dienstag, 25. Mai 2010

Harpo, Truck Stop, Hubert Kah ....

sie alle waren am 23. Mai in Ferdinandshof! Und wir waren dabei!

Einlass war ab 18.30 Uhr und das Konzert sollte um 20 Uhr beginnen. Wie es so üblich ist verzögerte sich alles aber das sind wir Fans ja gewöhnt.

Der erste Star war Harpo. Mittlerweile ist er auch schon 60 Jahre und singt sein "Moviestar" trotzdem noch so gut wie früher und tritt immer noch barfuss auf. Er ist auf dem Teppich geblieben. wie man so schön sagt, trotz all seiner Erfolge wie "Horoscope", "Motorcyle Mama", Rock'n RollClown", "In the ZumZumZummernight". Ich habe natürlich ein Autogramm von Harpo bekommen und werde es in Ehren halten. Danke Harpo!

Danach traten Truck Stop auf. Eine Band, die mich schon in jungen Jahren mit ihrer country music faszinierte. Mein Lieblingslied ist natürlich der "Wilde, wilde Westen" der in einem Studio in Maschen bei Hamburg aufgenommen wurde. Im ersten Teil kam mein Lieblingslied leider nicht! Andere gute Songs, die ich auch kannte und mochte wurden gespielt. Nach einer kurzen Pause von 30 Minuten, die durch den DJ Daffi aus Torgelow mit guter Musik überbrückt wurde, ging es dann mit Truck Stop in die zweite Runde. Nun kam endlich auch mein Lieblingslied. Die Jungs sind immer noch erste Sahne obwohl sie auch schon die 50 überschritten haben, gelinde ausgedrückt. Sie singen und spielen wie wir sie kennen und das Einzige ist jetzt vielleicht die Pause, die den Unterschied zu früher ausmacht.

Hubert Kah, eine schillernde Figur und eine Legende! Er kam erst nach Mitternacht und wenn man ihn einmal live gehört und gesehen hat, ist man Fan von ihm. Seine Ausdruckskraft, sein Gesang, das hat Seltenheitswert. Ich war echt erstaunt was der Mann drauf hat! Es ist eine Schande, dass unsere Medien nicht mehr von ihm bringen. Es fiel uns nicht schwer, trotz der Kälte, noch zu bleiben. Wir haben lange auf ihn gewartet aber es hat sich gelohnt! Sein "Sternenhimmel" war auch unser Sternenhimmel.

Es war ein Konzert wie wir es eigentlich gewohnt sind von der Ferdinandshofer Freilichtbühne! Danke an den Veranstalter, der dies erst möglich macht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen