Samstag, 13. März 2010

Gibt es noch Ehre und Würde?

Diese uralten Begriffe sind selten geworden in dem heutigen Deutschland.

Da nötigt ein Arzt seine Patienten und will Spenden für einen schnellen Termin. Einer lag sogar schon auf dem OP Tisch und wurde da genötigt. Ein außergewöhnlicher Arzt, im wahrsten Sinne des Wortes. Hatte er es wirklich so nötig? Er sagte:

"Ich behandele erst Reiche, dann Politiker, dann Privatversicherte und erst danach Kassenpatienten."

Nun wissen wir endlich woran wir sind!
Drei Jahre Haft wegen Nötigung, Betrug, Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung, so lautet das Urteil! Dieser Arzt dürfte nie mehr praktizieren!

Dann gibt es da noch den Berliner Drogen Arzt, der wegen versuchten Mordes vor Gericht steht. Er verabreichte seinen Patienten einen Drogencocktail, eine Mischung aus Methylon und Ecstasy. Der Prozess hat gerade begonnen.

Ein gewisser Herr Ehlert von der Treberhilfe in Berlin, steht auch unter Beschuß. Er war Geschäftsführer der gGmbH und saß im Vorstand des Vereins. Sein Dienstwagen, ein Maserati wurde ihm zum Verhängnis. Die Treberhilfe hat 280 Mitarbeiter und kümmert sich zum Beispiel um Obdachlose. Sie besteht aus dem Verein und einer gemeinnützigen GmbH. Der Verein ist auf Spenden angewiesen, die gGmbH erhält Steuervergünstigungen und darf investieren, zum Beispiel in Häuser. Herr Ehlert bewohnt eine Luxuswohnung des Vereins und zahlt dafür eine geringe Miete. Er selbst nennt sich Sozialkapitalist. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Ja und dann haben wir noch unseren Vizekanzler Dr. Guido Westerwelle. Es versorgt nun erst einmal seine Klientel und da ihm nahestehende Menschen darunter sind, reden wir von Vetternwirtschaft. In früheren Zeiten hatten solche Politiker noch Ehre und Anstand und traten zurück. Heute greifen solche Politiker die Ärmsten an und werfen ihnen Betrug vor. Wo keine Arbeitsstellen sind, kann man keine Arbeit aufnehmen!

Wo leben wir denn? In einer demokratischen sozialen Marktwirtschaft oder sind wir schon im reinen Kapitalismus angekommen? Es gibt ein Sprichwort .... Geld regiert die Welt! Allerdings haben wir dann keine Demokratie mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen