Samstag, 9. März 2013

Rattengift im Salat ....


in Deutschland! Eine tote Maus in einer Dose Bohnen aus Frankreich! Und in Ungarn wurden hunderttausende nicht deklarierte Eier beschlagnahmt! Polen hat altes Fleisch zu Wurst verarbeitet! 
Das ist die EU!
Wofür um alles in der Welt zahlen wir Deutschen und alle Europäer solche unnatürlich hohe Steuern? Welche Menschen sitzen da an den Schalthebeln und lassen so etwas durchgehen? Sie kassieren horrende Gehälter und eben solche Pensionen. Sie sind ihr Geld nicht wert!
Wann werden da endlich ein paar Leute entlassen, die das verschuldet haben? Aber bitte ohne Abfindung und Pensionen! Hier muß einmal aufgeräumt werden, hier müssen Köpfe rollen! Ansonsten sind es Schmarotzer, die von unseren Steuergeldern leben!
In Dänemark war sogar ein Nobelrestaurant betroffen! Keiner ist mehr gefeit vor dieser Mafia! Man kann ihr nur entgehen, wenn man alles selbst frisch zubereitet!
Der Weg der EU ist der Weg zurück ins Mittelalter!
Wobei sie im Mittelalter nur ein Zehnt genommen haben, heute aber mehr als die Hälfte kassieren! Die Leistung dessen ist nicht mehr ersichtlich! 
Was machen die eigentlich mit unseren Milliarden bezahlter Steuergeldern? Wo fließen die hin?
Quelle: DerStandart.at


Kommentare:

  1. Die EU ist scheinbar darauf ausgelegt, die Menschen: zu verarmen, zu entrechten, zu kontrollieren, krank zu machen und sie durch massive Einschränkungen ihrer Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten; ihrer Kreativität und Individualität zu berauben. Wir steuern mehr und mehr auf eine Neue -zentralistische-Weltordnung zu.
    Das Problem der Überbevölkerung spielt dabei eine übergeordnete Rolle bei all diesen Bestrebungen; man sorgt dadurch (siehe oben) für immer schwieriger Lebensbedingungen, damit die Menschen durch Stress, Sorgen, schlechte Umwelteinflüssen immer weniger Möglichkeiten haben gut für sich zu sorgen und viele Menschen daher eher krank werden und früher sterben.
    Wir erfahren das täglich in den Nachrichten.
    Ein gigantischer Coupe, der derzeit immer sichtbarer wird, ist der systematische Lichtraub: angefangen von den Energiesparlampen, bis zur neuen Solarienverordnung und dem Geo-Engineering, welches uns monatelang den Himmel verdunkelt und zudem für erschwerte und vergiftete Umweltbedingungen sorgt.

    Schäuble testet grade schon mal an, wie groß der Widerstand ist, das Bargeld abzuschaffen: „Bargeld ist ein intransparentes Zahlungsmittel.“ So seine Äußerungen, mit denen er u.a. testet, wie groß der Widerspruch ist; leider derzeit kaum vorhanden!
    Ein zentraler Punkt scheint die Verarmung der Menschen und auch der Länder zu sein; es ist offensichtlich gewollt, das Geld abzuziehen und den Mächtigen immer mehr Macht zu geben.

    Wer das erkennt, hat Möglichkeiten sich zu schützen und sein Leben dementsprechend zu gestalten. Zu schätzen was man hat und ist, ein Wert den einem keiner nehmen kann. Lokalität und sein eigenes Lebensumfeld stärken und fördern, darum sollte es gehen.

    Dazu könnte auch gehören, das Handy und die Spielekonsole mal vermehrt auszulassen! Oder wie ein Graffiti hier am Ort –trefflich- erklärt (Schreibfehler inbegriffen!): "Dein Fehrnser lügt!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast das alles sehr gut beschrieben, dem ist nicht mehr viel hinzu zu fügen!

      Um das alles zu ändern müssen wir den Parteien ihre Macht entziehen. Nicht WIR müssen den Parteien dienen, sondern die Parteien müssen UNS dienen! Gerade jetzt bilden sich viele neue Parteien, die gegen das Monster EU, so wie es jetzt ist, sind! Nur wir Menschen können es ändern! Viel zu lange haben wir diesem Treiben zugeschaut.

      Es könnte uns allen sehr viel besser gehen aber die Deutschen sind ja so bescheiden und lassen alles mit sich machen. Viele flüchten sich in Spiele und stecken den Kopf in den Sand. Dumme gibt es leider immer noch sehr viele, die den Aussagen ihrer Zeitungen glauben und auch ARD und ZDF einen hohen Wahrheitsgehalt bestätigen. Gerade in meiner Umgebung gibt es viele Merkel Anhänger. Es tut mir körperlich weh, diese Menschen nicht überzeugen zu können!

      Das Graffiti gefällt mir, trotz des Schreibfehlers!^^

      Löschen
    2. Liebe Mercie, ich habe kürzlich in einem Buch über Zen (Buddhismus) folgende Aussage sinngemäß gelesen: Ohne Zerstörung gibt es keine wirkliche Erneuerung.
      Ich habe das auch grade einem Freund geschrieben:
      Mich entspannt das irgendwie sehr; das Wissen, es muss schlimm, vielleicht auch sehr schlimm kommen, es gibt keine wirkliche Besserung ►davor◄.
      Schöne neue Woche! LG Susanne

      Löschen
    3. Liebe Susanne,
      mich entspannt das gar nicht! Ein Atomkrieg zerstört auch alles! Unschuldige Menschen, Tiere und was weiß ich noch? Nein, das wünsche ich der Menschheit nicht!

      Weil ein paar gierige, schlechte Kreaturen so sind, kann man doch nicht die ganze Menschheit opfern.

      Die Bilderberger wollen das so, das ist richtig. Aber dafür alle Menschen zu opfern, nur um diesen ein noch besseres Leben zu bescheren, das kann es nicht sein!

      Dir auch eine schöne Woche!

      Liebe Grüße, Merci

      Löschen