Mittwoch, 17. November 2010

Päpstliche Anwandlungen ....

plötzlich entdeckt die Vorsitzende der CDU, Angela Merkel das "C" in ihrer Partei. Eine christliche Partei ist die CDU schon lange nicht mehr! Sonst würde sie den "Reichen" nehmen und den "Armen" geben! Sie macht es aber genau umgekehrt!

Ich wußte ja, ihr Wunsch ist es, einmal Bundespräsidentin zu werden, als erste Frau. Das sie einmal in einer Talkshow zugegeben. Das sie nun auch noch die erste Päpstin werden möchte, das wird ihr sicher nicht gelingen.

Die Abstimmung der CDU zur Präimplantationsdiagnostik fiel auch dementsprechend aus. Natürlich hat Angela Merkel mit 51% ihr Ziel erreicht. Jede Frau, die diese Partei noch wählt, tut mir leid. Es gibt mittlerweile viele junge Frauen, die sich Kinder wünschen aber leider keine auf normalem Weg bekommen können. Diesen Frauen hat sie nun sehr viel Leid aufgebürdet. Warum tut sie das? Weil sie selbst keine Kinder hat? Mit Menschenwürde hat das jedenfalls nicht zu tun!

Ich schäme mich für diese deutsche Regierung!

Frauen müssen wieder ins Ausland fahren und sich dort behandeln lassen wenn sie ein Kind wollen. Ist das noch zeitgemäß? Nein! Merkel schießt uns in die Vergangenheit zurück. Wer um Gottes Willen hat diese Frau an die Spitze unseres Landes gebracht? Mit geschöntem Lebenslauf, mit Stasi Vergangenheit. Ilmenau wollte sie nicht! Mein Schatz hat in Ilmenau studiert und er war einer der Besten!

Ich wünsche der CDU ein solches Desaster bei den nächsten Wahlen, dass sie endlich mal aufwachen und wieder Politik für die Menschen machen.

Seit ich lebe, und das ist schon ganz schön lange, hatten wir nie eine schlechtere Regierung als jetzt! Obwohl die Vetternwirtschaft immer schlimmere Ausmaße annimmt, sie sich Pöstchen um Pöstchen schaffen, um alle unterzubringen, gebe ich die Hoffnung nicht auf! Ich kämpfe weiter für meine Ideale!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Merci,
    Du fragst, weshalb tut sie das: Wie soll eine Person, die solange in der DDR gelebt und dort ihren Aufstieg konsequent begonnen und wohl - so hört man - konsequent auch über andere Menschen hinweg durchgesetzt hat. Beispielhaft war ja der hinterhältige Umgang mit ihrem Ziehvater Helmut Kohl. Außerdem, wo sollte die Dame christliches Gedankengut kennen- und anwenden gelernt haben? Man kann einen Glauben nicht in 20 Jahren mal eben so nachholen.Sie benutzt das C für ihren Aufstieg und unter diesem C hat sie unterdessen enorm viele Leute wie von der Leyen, Röttgen und einige mehr auf ihre Seite gebracht. Das hat sie doch gelernt in Russland und der DDR. Und, sie ist eine Person, die auf den richtigen Zeitpunkt für ihr Anliegen und Ziele warten kann und der war nun da.
    Allerdings bin ich nicht der Ansicht, dass eine Partei im christlichen Glauben handeln kann. Es sei den, sie wären wie die Pharisäer. Politik und Glaube gehen nicht zusammen, da in der Politik Entscheidungen - oftmals gegen den Glauben und seine Werte getroffen werden müssen, damit das große Ganze läuft. Und das große Ganze ist und war meist nicht für die kleinen Leute gedacht.Schau Dir den Papst und seine Clique an, handeln die im christlichen Glauben? Ich meine NEIN!

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe lifeday,
    sie ist Pastorentochter und da sollte sie schon wissen was "christlich" bedeutet. Nein christlich ist diese Dame wirklich nicht!

    Ich bin Deiner Meinung, Staat und Religion gehören nicht zusammen. Darum bin ich auch dagegen, das die Kirchendiener in Deutschland weiter von unseren Steuergeldern bezahlt werden. Die Kirchen bekommen jährlich über 40 Millionen, seit mehr als 200 Jahren und das erhöht sich jedes Jahr. Diese Zahlungen sind zusätzlich zur Kirchensteuer!

    http://www.spart-euch-die-kirche.de/zahlungen/index.html

    Kein Wunder, der Vatikan ist der reichste Staat der Welt! Sie nehmen von allen und fühlen sich im Recht.

    Sie handeln alle, Volksdiener, wie Kirchendiener nur zum Wohl ihrer eigenen Einkünfte.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße ...

    AntwortenLöschen
  3. Was ist das nur für eine verlogene Regierung die dem Volk über die öffentlichen, rechtlichen Medien (ARD/ZDF) mit Minuten langer Sendezeit, erfreuliche Nachrichten verbreitet, dass immer mehr über 50 jährige Menschen feste Sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze bekommen und somit Beweise erschwindelt um das Rentenalter mit 67 Jahren zurechtfertigen.

    Unter anderem wurde Heute in den ZDF Nachrichten berichtet, dass eine 59 jährige Frau von einem Unternehmer eingestellt wurde. Dieser und viele andere Unternehmer setzen auf Ältere (müssen aber über 50 sein) Mitarbeiter, weil diese zuverlässig und erfahren im Beruf sind. Ich finde das wirklich sehr nett von den lieben Unternehmen, dass die älteren Arbeitlosen jetzt endlich mehr Chancen bekommen und Hoffnung haben noch bis 65 + zu arbeiten.

    Die Wahrheit wird nicht erwähnt! Ein Unternehmer der eine/n über 50 jährigem Langzeitarbeitslosen ( 5 Jahre) einstellt bekommt, wenn die Voraussetzungen gegeben sind satte 75 % vom ganzen Gehalt für 2 Jahre vom Steuerzahler (Agentur f. Arbeit bzw. Jobcenter) danach immerhin noch 65% erstattet!

    Beschäftigungsförderung nach §16eSGBII

    Somit hat der Unternehmer einen fast UMSONST Arbeiter eingestellt!!! Das nennt man den vom Staat geförderten dritten Arbeitsplatz! Den Löwenanteil zahlt der Staat (Steuerzahler) welcher Unternehmer sagt da schon NEIN?

    Bei diesem Beispiel sehen wir wieder mal wie verlogen unsere Regierung ist und uns die Wahrheit bewusst verschweigt! Dieses wurde nicht in den Nachrichten erwähnt und wer kennt diesen §16eSGBII, schon?

    Aufgeregt hat mich auch eine Nachricht bei Facebook: Bahnhofsmission Leipzig soll geschlossen werden:

    http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/7866968.html

    Mein Kommentar hierzu: Die Caritas ist eine CHRISTLICHE gemeinnützige Organisation! Unser Land wird von einer CHRISTLICHEN Regierung geführt! Die wenigen Sozialeinrichtungen in unserem Land werden weiter reduziert! Warum? weil sie keinen Gewinn erwirtschaften sondern Kostenfaktoren sind, hierbei geht es nicht nur um das Personal sondern um die Mission selbst, denn diese erzeugt Kosten und die kann man ja streichen, so eine nach der anderen damit es nicht so auffällt!

    Die zuständigen Verantwortlichen bewegen sich auf dünnes Eis, weil sie ihr christliches Image missbrauchen.

    Die Deutschen sind nicht dumm und das Volk wird sich das immer mehr werdende unmenschliche System nicht auf Dauer gefallen lassen.

    Im Übrigen gehen mir die Schönschmierereien und Fälschungen der Statistiken (Arbeitslosigkeit, Aufschwung etc.) auf den Geist.

    Und wenn Du so weiter machst liebe พี่สาว dann werden wir hier (Merci Blog) auch nicht mehr unsere Meinung schreiben dürfen! :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Joey,
    danke für den tollen Beitrag. Ich bin ganz begeistert und richtig stolz auf Dich!

    Du hast vollkommen Recht! Wir werden belogen und betrogen von dieser Regierung! Und wir werden weiter schreiben! Wenn nicht hier, dann wo anders!

    Sie (die Regierung) haben aus unserer Rentenkasse viele Millionen geklaut und somit betrügen sie die Rentner und auch die zukünftigen Rentner! Wieviele Zinsen da noch hinzu gekommen wären, sei dahin gestellt. Sie schämen sich noch nicht einmal dafür! In meinen Augen ist das Hochverrat!

    Du hast Recht, die Arbeitsministerin lügt! Aber das wundert mich nicht. Sie wird eines Tages an der Spitze stehen und dann Bürger, zieht Euch warm an! Die ist noch schlimmer als Merkel! Alleine diese Frau wäre ein Grund, nie mehr CDU zu wählen! Sie wurde von ihrem Vater in dieses Amt gehievt! Der hat "Gorleben" erfunden! Diese sogenannte "Kaste" bringt nur ihre Brut an die Macht. Es ist unglaublich was wir uns noch alles gefallen lassen!
    Wenn man die Telefonbücher der Regierung anschaut, stößt man auf immer wieder die gleichen Namen.
    WIR, das VOLK, haben uns da ein echtes Ei gelegt. Sie haben die Macht in der Hand und wollen sie nicht mehr abgeben. Wer solche Parteien noch wählt, schaufelt sich sein eigenes Grab.
    Klar, die Reichen wählen sie! Aber das sind nicht viele!

    Die Linken werden geschnitten und überwacht. Weil sie Angst haben vor den Linken!

    Stell Dir vor, jeder Bürger bekommt 1000€, jeden Monat, muß sich nicht von den Beamten verkackeiern lassen und müßte nicht jeden Job annehmen. Die Beamten würden dann auch nur diese 1000€ bekommen. Die Arbeit würde wieder gut entlohnt werden und die Wirtschaft florieren. Das ist das Ziel der "Linken".

    Und dazu könnte man noch menschenwürdig leben! Ein Traum? Ja, solange diese Volksparteien wie CDU, SPD, Grüne, CSU und FDP gewählt werden!

    Es ist und liegt in der Hand der Büreger Deutschland´s!

    Obwohl, ich traue denen auch Wahlmanpulation zu! Siehe Bilderberger!

    Die Weltmacht kommt und ist einfach nicht mehr aufzuhalten! Wir haben zu lange geschlafen!

    AntwortenLöschen
  5. Ich fasse mich mal kurz : Nachdem die Merkelschnalle Kanzlerin wurde hab ich gedacht : Nun ja, trotz CDU. Mal was neues : Sie ist immerhin ne Frau. Vielleicht ändert sich ja wirklich was.
    Was daraus wurde weiß ja mittlerweile jeder.

    Dieser (völlig inoffizielle Teil) unserer Hymne wurde um 1930 geschrieben. Und ist immer noch aktuell :
    Deutschland, Deutschland über alles
    und im Unglück nun erst recht.
    Nur im Unglück kann die Liebe
    zeigen, ob sie stark und echt.
    Und so soll es weiterklingen
    von Geschlechte zu Geschlecht:
    Deutschland, Deutschland über alles
    Und im Unglück nun erst recht.

    Schade um dieses schöne und einst so stolze Land !!!!!

    AntwortenLöschen
  6. @gangsta,
    da hast Du Dich wirklich kurz gefasst und trotzdem fast alles gesagt.
    Ja, es ist wirklich schade um unser ehemals stolze und schöne Land! Sehr schade!
    Wir haben unsere Heimat verloren und das macht traurig.

    AntwortenLöschen
  7. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Heute will sie keiner mehr gewählt haben. Das Volk ist sehr vergesslich. So wird es auch bei der nächsten Wahl wieder sein. Deutschland soll ein stolzes Land gewesen sein? Das ich nicht lache! Schon Karl V. war von Jakob Fugger dem Reichen gekauft.

    AntwortenLöschen
  8. @nervenruh,
    zur Zeit Karl V. lebte ich noch nicht und kann dazu nichts sagen. In meiner Jugend allerdings, war unser Land wirklich noch stolz und schön. Zumindest habe ich das so empfunden.

    Was allerdings in den letzten Jahren aus diesem Land gemacht wurde ist einfach nur noch unglaublich! Und das mit den Wahlen, da bin ich mir heute auch nicht mehr sicher ob das mit rechten Dingen zugeht. Warum ist das künftige Staatsoberhaupt immer ein Jahr vor den Wahlen bei den Bilderbergern eingeladen? Das stinkt doch zum Himmel!

    Schönes Wochenende ... :-)

    AntwortenLöschen
  9. Na ja, ich erinnere mich sehr gut an die 50er Jahre. Und von echtem Stolz und echter Freiheit konnte man damals auch schon nicht sprechen. Da fiel es nur nicht so auf, weil alle noch am Wiederaufbauen waren.
    Und ja, Fugger war ein knallharter, später sogar sehr fieser Kaufmann, der alles und jeden versuchte zu manipulieren.

    @Joey: Gestern habe ich mich mit meiner Tochter genau über diese Zahlungen der Arbeitsgemeinschaft an die Unternehmer unterhalten. Aber diese Zahlungen an die Unternehmer fließen schon seit den 80 Jahren. Also, unsere Unternehmer werden schon seit mindestens 20 Jahren fast durchgängig subventioniert und die Menschen seit dieser Zeit betrogen und belogen. Denn auch damals gab es "befristete" Arbeitsplätze, die zwischen 1 und 3 Jahren Geld in die Kassen der Arbeitgeber spülten. Und wer hat damals regiert? Genau, die, die es heute wieder versuchen und die das Rad fest zurren, damit es nicht mehr zurückgedreht werden kann.
    @Nervenruh - ich liebe diesen Spruch - jedes Volk hat die Regierung verdient ..... wobei ich betonen möchte, ich habe niemals in meinem Leben die CDU/CSU oder die FDP gewählt. Ich habe niemals die Grünen gewählt. Die SPD einige Male und seit Jahre verweigere ich mich ganz, weil keiner von "unseren besten Freunden" die Finger aus unseren Taschen lässt, keiner bereit ist wirklich offen und ehrlich zu agieren, keiner bereit ist, wirklich etwas für die Bürger und zwar alle Bürger zu tun. Dies verspricht zwar die Linke - aber über deren Brücke marschiere ich ebenfalls nicht.Was bleibt, scheint mir, nur da mitzumachen, wo der stetige Tropfen den Stein höhlt. Und so langsam kommt in die Szene hier in Deutschland ja wieder Bewegung und nach jahrzehntelangem Hinternplattsitzen, gehen die Menschen endlich auf die Straßen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Merci,
    zu unserer wackeren Angie muss ich doch noch etwas erwidern:

    Wenn diese die christlichen Lehren verstanden hätte - schon damals in ihrem Elternhaus, dann hätte sie niemals einen so guten Platz in der SED einnehmen können. Die Spitzelvorwürfe sind wohl immer noch nicht vom Tisch. Mal schauen, wann sie damit auffliegt. Spätestens dann käme: Ich hatte keine andere Wahl. Oder, ich wollte helfen ...
    Ich möchte allerdings betonen, mir steht es nicht zu - und deshalb mach ich es auch eigentlich nicht, die Menschen und deren Handlungen in der damaligen Situation in der DDR zu beurteilen, denn ich habe da nicht leben müssen. Was mich nur nervt, dass - wie auch nach dem Hitler-Regime keiner eine Wahl hatte, zumindestens zu versuchen, sich rauszuhalten. Aber die Angie hat ja offensichtlich ganz bewußt mitgespielt. Und den damaligen Ehrgeiz hat sie ja sofort bei Papa-Kohl anbringen und später auch einsetzen und für sich zum lohnenden Abschluss bringen können :-))), denn Dankbarkeit gegenüber einem Gönner und Förderer scheint mir anders auszusehen.

    Hab einen schönen Samstag

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe lifeday,
    warst Du eigentlich einmal in der ehemaligen DDR? Dort war nicht alles so schlecht wie es heute gemacht wird. Sie hatten sogar teilweise bessere Einrichtungen als wir im Westen. Wenn wir einiges davon übernommen hätten, ginge es uns heute besser. Die Bildung zum Beispiel und das Kita System. Da könnte man auch wieder Kinder bekommen, ohne große Sorgen.

    Zu unserer Angie! Sie gehörte damals schon zu den Privilegierten und hatte alle Vorteile, die es gab. Reisen in den Westen gehörten dazu. Das konnte übrigens Jeder, der das Geld dafür hatte. Daran scheiterte es meistens.

    Die Spitzelvorwürfe sind nicht vom Tisch und IM Erika, wie sie da ja wohl genannt wurde, gab es ja tatsächlich. Dass sie es bis an die Spitze geschafft hat, darüber habe ich meine eigenen Vermutungen, die ich aber nicht beweisen kann.

    Wir werden heute alle viel mehr vom Staat bespitzelt als damals die DDR Bürger. Die neuen Terrorbedrohungen sind doch nur ein Mittel um uns noch mehr bespitzeln zu können. Sie legen selbst die Bomben und spielen mit unserer Angst. Zu ihrem Vorteil.

    Die Wahl ist wohl nur eine Farce und ob Du nun wählen gehst oder nicht, es kommt die Person an die Macht, die vorherbestimmt ist. Das ist jedenfalls meine Meinung.

    Solange wir dieses System haben, wo immer die gleichen an der Macht sind und nach ihnen, deren Kinder und Enkel, solange wird sich nichts ändern. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer.

    Ich wünsche Dir einen schönen Samstag und ein erholsames Wochenende ...

    AntwortenLöschen