Freitag, 29. März 2013

Fürstliches Ambiente ....


im Club der deutschen, selbst ernannten Polit-Elite. Und auch sonst haben sie sich viele Privilegien gegönnt, wovon der kleine Steuerzahler nur träumen kann.

Sie haben sich eine noble Oase geschaffen, mit auserwählten Kunstobjekten um dort mit allen Clubmitgliedern zu entspannen. Ein Clubbeitrag finanziert das alles, was für Leib und Seele Balsam ist. Ein kleiner, nobler Staat im Staat, nur für den Bundestag. Sicherlich werden die Parteien ihren Obulus dazu beitragen, denn die Parteien haben Millionenspenden erhalten. Hier eine Tabelle der größten Spender aus dem Jahr 2011.

























Quelle: Spiegel online

Allein 40 Bedienstete sorgen für das wohl dieser Elite. Dort wurde sicher schon manchmal etwas gegen das Volk ausgeheckt. Dort spielt es auch keine Rolle, welche Parteizugehörigkeit man hat. Dieses Schauspiel, das wir oft im Bundestag sehen, zeugt doch von guten Schauspielern. In diesem Club sind die Politiker Menschen, die sich erholen und genießen wollen. Ohne Pöbel und ohne Journalisten!

Schaut mal, ich habe hier einen interessanten Bericht gefunden:
Quelle: Die Welt    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen