Freitag, 17. September 2010

Politiker, weltfremd und gegen das Volk regierend ....

das ist hier die Frage!

Ich habe gerade eine Sendung mit Maybritt Illner gesehen. Das Thema:

Vertreten die Politiker noch das Volk?

Wirklich eine blöde Frage! Sie vertreten das Volk schon lange nicht mehr! Einmal in diesen Kreisen, verbringen sie ihr Leben damit das Volk zu gängeln und zu hintergehen. Ich kann da keine Partei ausschließen!

Bisher habe ich recht viel von Heiner Geißler gehalten aber was er heute abgeliefert hat, nein das war unter seiner Würde.

Die Kandidatin der "Grünen", kuzfristig für den Vorstandvorsitzenden der "Linken" eingesprungen, weil der mit Erika Steinbach nicht in einer Sendung auftreten wollte, kickte sich selber in´s abseits! Ihren Namen kann ich leider nirgendwo nachlesen aber man kennt sie! Sie war auf jeden Fall kein Joker für ihre Partei.

Ein wahres Wort hat Helmut Marquardt vom Focus gesprochen! Die Menschen haben Angst und fühlen sich von diesen Parteien nicht mehr vertreten!

Erika Steinbach paßte eigentlich in diese Runde gar nicht hinein! Der Höhepunkt war ein Interview mit einem "Nichtwähler", er redete Tacheles und jeder vom Volk sollte ihn verstanden haben! Allein die Politiker interessiert das nicht!

Diese Sendung war sehr aufschlußreich für das einfache Volk, bzw. die Wähler!

Kommentare:

  1. Ist es in der Politik nicht genauso wie im wahren Leben ? Nur das eigene Geld bzw. die eigene Macht zählen. So sind viele Politiker und irgendwelche "Landesfürsten" doch schon vor Jahrhunderten gewesen. Um mal wieder die von Westerwelle angesproche "altrömische Dekadenz" aufzugreifen: In diesen Kreisen gibt es sowas immer noch. Und Geißler ist und bleibt was er immer war, lediglich eine hohle Nuss. Die echten, großen Politiker sind schon lange ausgestorben. Leider.

    AntwortenLöschen
  2. Nicht ganz! Schließlich werden die Politiker vom Bürger bezahlt und sollen die Bürger vertreten! Ihr Handeln soll zum Wohl des deutschen Volkes sein! Das schwören sie sogar!!!
    Wenn es anders wäre, dann hätten wir ja den Kaiser behalten können, da wären wir bestimmt günstiger weg gekommen!
    Wir lassen ihnen einfach zuviel Freiheiten und darum mißbrauchen viele ihr Amt!

    AntwortenLöschen