Samstag, 18. September 2010

Das Finanzamt lässt grüßen ....

zum Wochenende!

Irgendwie haben die Ämter das richtige timing echt drauf! Wahrscheinlich wollen sie zum Wochenende ihren Schreibtisch aufräumen und schicken dann noch alles ab!

Heute kam ein Brief vom Finanzamt Greifswald. Sie wollen eine Erklärung zur Feststellung des Einheitswertes auf den 01.01.2010. Abgabetermin ist der 15.10.2010. Was die alles wissen wollen ist unglaublich! Und das alles um unsere jährliche Grundsteuer neu zu berechnen! Und das dann auch noch rückwirkend!

Ich habe das Schreiben erst einmal weit weg gelegt. Es ist Wochenende und das will ich genießen und mich nicht mit solchen Dingen beschäftigen.

Manchmal denke ich schon, hätten wir einfach das Geld genommen und uns in`s Ausland abgesetzt, statt hier etwas aufzubauen! Deutschland schafft sich immer mehr ab! Wer hier etwas tut wird gegängelt, angezeigt und muß sich rechtfertigen. Die Reichen schaffen ihr Geld in die Schweiz und werden immer reicher. Den Armen nehmen sie auch noch das letzte Hemd. Unter schwarz/gelb ist das nur noch schlimmer geworden.

Das war noch nicht alles! Es kam auch noch ein Schreiben meiner Krankenkasse. Sie wollen wissen was ich an Einnahmen habe. Da sich ja nichts an meinen Einnahmen geändert hat, wäre es nicht schlimm. Allerdings wollen sie von allem eine Kopie und das jedes Jahr. Ich werde meine Krankenkasse jetzt kündigen und mir eine andere Krankenkasse suchen. Ich zahle nicht wenig und brauche fast nichts, da ich nicht zum Arzt gehe. Na ja. zum Zahnarzt gehe ich natürlich aber da muß ich auch alles selbst zahlen. Von den Vorsorgeuntersuchungen halte ich nichts! Sie machen mehr kaputt als es hilft. Wenn meine Zeit gekommen ist, gehe ich und ich habe auch keine Angst davor. Dafür habe ich schon zuviel erlebt und möchte das nicht. Ab einem gewissen Alter gibt es einfach keine Hilfe mehr in diesem Staat. Es geht nur um`s Geld und ich habe schon zuviele Menschen in Krankenhäusern sterben sehen, die nicht einmal krank waren, nur alt. Der letzte Fall, meine Schwiegermutter. Sie sollte nur zur Beobachtung in die Klinik. Sie hat nicht einmal eine Woche überlebt! An einem Montagmorgen habe ich sie hingebracht. Sie konnte laufen und war selbstständig. Am nächsten Tag war sie in Windeln gewickelt und hat mich kaum noch erkannt. Sechs Tage später war sie tot! Mein Glaube an Kliniken ist geschwunden. Ich lebe, wie meine Oma`s gelebt haben und brauche keinen Arzt. Sie sind Beide über 85 Jahre alt geworden und zu Hause gestorben.

Mein Gott, was solche Briefe alles auslösen! Mir geht es gut und ich bezahle ja meine Beiträge zur Krankenkasse. Nur diese Gängelei, die hasse ich! Was hat dieser Staat nur aus unseren Alten gemacht? Sie müssen jetzt, wenn sie genug Rente bekommen auch noch jedes Jahr eine Steuererklärung machen und das von bereits versteuertem Geld. In Deutschland zahlt man Steuern auf alles und die Banken bekommen es in den Hintern geschoben. Wir Steuerzahler finanzieren so manches was eigentlich Verbrechen sind. Und das im Namen des deutschen Volkes!

Ich danke Euch! Oder tun wir mal was dagegen? So kann es doch nicht weiter gehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen