Sonntag, 12. September 2010

Ein Sonntag ....

den ich so richtig genossen habe.

Frühstück auf der Terasse, ich gebe zu, es war fast schon Mittag aber irgendwann muß man ja mal ausschlafen.

Ich habe am Vormittag noch einen Kuchen gebacken, der mir erstklassig gelungen ist. Es war nur ein Marmorkuchen, trotzdem, er schmeckte köstlich. Fred hat mich noch nie so gelobt, obwohl ich diesen Kuchen schon ein paar mal gebacken habe. Natürlich ist das Ergebnis nicht immer gleich und heute habe ich mich selbst übertroffen. Dabei habe ich alles wie immer gemacht. Woran das wohl liegt?

Die Sonne schien heute wieder sehr warm vom Himmel und ich habe sie noch einmal so richtig angebetet. Cäsar und Cleo waren mit mir richtig glücklich, genossen die Sonnenstrahlen und lagen faul rum. Fred war natürlich auch dabei und war froh, endlich mal ausspannen zu können. Die kommende Woche wird hart für ihn und so habe ich ihn etwas verwöhnt, was er sich gerne gefallen ließ.

Irgendwie hatte ich heute den Eindruck, es war ein Abschied vom Sommer. Wir hatten 25°C am Nachmittag und es war einfach wunderschön. Nachdem ich alle meine Kübelpflanzen und Blumenkästen gegossen habe, mit immerhin zehn 10Liter Kannen gab es Kaffee und Kuchen mit Schlagsahne. Man gönnt sich ja sonst nix!

Erst gegen 19 Uhr sind wir wieder in`s Haus wo es das Abendessen gab. Schweinelendchen mit Schalotten und Gemüse, und selbst gemachten Pommes Frites. Dazu natürlich einen köstlichen Rotwein, zumindest für mich. Fred mag lieber ein Pilsner Urquell.

Es war ein wunderschöner Sommertag, genau so wie ich ihn mag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen