Montag, 16. August 2010

Unterwegs in Anklam ....

und ich habe wieder eine neue Ecke kennen gelernt.

Es waren sehr viele Leute unterwegs und soviele Touristen wie heute habe ich in Anklam noch nicht gesehen. Das waren wohl noch Übernachtungsgäste vom Anklamer Hansefest.

Als ich in Anklam einfuhr, kostete das Benzin an der Aral Tankstelle 1,339 € und als ich wieder nach Hause fuhr, war der Preis bei 1,399 €. Das sind sechs Cent Unterschied, ganz schön happig. Mein Tank war zum Glück noch fast voll! Momentan fahre ich mit einer Tankfüllung fast 600 Kilometer. Das ist der Vorteil des beschaulichen Landlebens.

Ich habe ein paar Kleinigkeiten eingekauft und war auch nach zwei Stunden wieder zu Hause. Ich bin erst um 13 Uhr los, weil es am Vormittag richtig doll geregnet hat. Danach schien wieder die Sonne und es war auch wieder heiß.

Fred ging es heute schon wieder viel besser und als ich nach Hause kam, war er schon wieder bei der Arbeit. Heute hat er den Rest der Dachrinne montiert. Jetzt ist endlich alles fertig, das heißt, die Dachrinnen sind komplett angebaut. Diese Woche wird nicht viel laufen, da Fred noch nicht wieder richtig gesund ist. Die Arbeit läuft nicht weg und außerdem bekommen wir am Mittwoch ja auch noch Besuch. Wir freuen uns schon darauf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen