Sonntag, 22. August 2010

Ein sonniges und heißes Wochenende ....

liegt hinter uns! Ich verbrachte die meiste Zeit davon auf der Terasse, wo mich Fred ab und zu besuchte. Er ist auf dem Wege der Besserung aber noch nicht auf dem Damm. Die Gesundheit geht vor und so ruht die Arbeit erst einmal.

Er trinkt Unmengen von Kamillentee und am Montag muß ich erst einmal für Nachschub sorgen. Auf jeden Fall hat er keine Schmerzen mehr. Mit dem Essen hält er sich zurück und Schonkost ist immer noch angesagt. Ich habe auch nicht so geschlemmt wie sonst und es tat mir gut. Allerdings habe ich keinen Kamillentee getrunken, sondern Mineralwasser und Kaffee.

Bei dieser Hitze brauchten meine Kübelpflanzen wieder viel Wasser und auch die Geranien in den Blumenkästen mußten versorgt werden. Ein paar 10 Liter Kannen sind das schon! Dafür danken sie es aber auch mit einem Duft, der überwältigend ist. Nicht alle, aber der Oleander duftet nach dem gießen, wesentlich intensiver.

Am Sonntagmorgen wachte ich auf, weil sich ein Vogel in`s Haus verirrt hatte. Ich hatte die Dachfenster geöffnet, weil es recht warm war. Er flog drei Runden und dann war er wieder weg.

Am Sonntagabend hat es dann noch etwas geregnet aber viel war es nicht. Gerade ausreichend um die Pflanzen im Garten zu versorgen. Wenn es am Montag trocken ist, werde ich den Rasen mähen müssen, er hat es dringend nötig.

Schaun mer mal!

Ein paar Blüten von meinen Kübelpflanzen:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen