Donnerstag, 25. Juni 2009

Maybritt Illner ....

und Ihr Gast Frank Walter Steinmeier. Die Sendung war für mich sehr aufschlußreich.

Deutschland hat die bisher höchste Verschuldung seit Bestehen der Bundesrepublik. Jetzt machen sie noch mal kräftig Schulden und die nachfolgenden Regierungen dürfen dann keine Schulden mehr aufnehmen. Einfach toll! So kann ich auch wirtschaften! Die Leute in der Regierung sind ihr Geld nicht wert! Meine Meinung und ich glaube, damit stehe ich nicht alleine da.

Es mag sein, dass es nicht verkehrt war, die gierigen, spekulativen Banken zu unterstützen. Aber doch nicht um jeden Preis! Wenn ich mir bei einer Bank einen Kredit aufnehme muß ich Zinsen zahlen und den Kredit zurück zahlen. Warum zahlen die Banken keine Zinsen? Zurück zahlen sie uns auch nichts. Man verschenkt einfach unsere Steuergelder und dann sagt man uns wir müssen alle den Gürtel enger schnallen.

Rente mit 67 ... Politiker oder Beamte natürlich nicht! Im Gegenteil! Da sich der Wasserkopf ja nun durch die Abgeordneten in der EU noch erhöht hat und natürlich wollen sie auch alle Pensionen haben. Auch die monatlichen Tagungen in Straßburg kosten Millionen. Und dann fragen sie noch warum die Wahlbeteiligung so gering war?!!!

Eigentlich sollte eine Wahl mit einer Wahlbeteiligung unter 50% wiederholt werden. Vielleicht kommt das ja noch, zumindest in der EU.

Mir fällt gerade ein Herr Stoiber ein, der über Frau Petri gestolpert ist. Er ist ja nun auch EU Abbeordneter. Ich glaube, er wollte die Bürokratie abbauen, die inzwischen noch größer geworden ist. Sicherlich wird er da auch etwas zu seiner stattlichen Pension noch dazu bekommen.

Eigentlich müßten wir ja alle resignieren oder aber kämpfen. Er gibt nur diese zwei Möglichkeiten! Was tun wir nun als Volk?

Staatsverschuldung / Schuldenuhr
http://www.staatsverschuldung.de/schuldenuhr.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen