Mittwoch, 24. Juni 2009

Ausflug nach Ahlbeck ....

war heute angesagt. Ich wollte mich mit einer ehemaligen Kollegin treffen, die eine Busreise gebucht hat und eigentlich in Bad Doberan im Hotel ist. Sie planten heute einen Ausflug nach Usedom und so lag es nahe uns zu treffen.

Wir vereinbahrten, dass sie in Anklam zu mir in mein Auto umsteigen sollte. So hatten wir doch etwas mehr Zeit zum Reden. Das klappte vorzüglich und die Fahrt nach Ahlbeck verging wie im Flug. Immerhin hatten wir uns mehr als zwei Jahre nicht gesehen aber doch gleich wieder erkannt.

Ich parkte gleich bei der Promenade und wir spazierten zur Ahlbecker Seebrücke. Das Wetter war gut aber etwas windig. Die Ostsee hatte heute etwas größere Wellen aber wir wollten ja nicht in's Wasser. Der Blick auf die Ostsee ist schon beeindruckend.

Auf der Seebrücke setzten wir uns an einen geschützten Tisch und bestellten uns Getränke. Ich hatte Cleo dabei und sie war sehr lieb und brav wie immer. Cleo saß im Schatten und wir in der Sonne. Lange hielten wir es an dem Tisch nicht aus. Er war einfach zu heiss und so zogen wir um an einen luftigeren Tisch.

Wir erzählten von alten Zeiten und die Zeit verging wie im Flug. Ihre Mitreisenden wollten eigentlich auch zur Ahlbecker Seebrücke kommen aber sie kamen nicht. Nach einem kurzen Telefongespräch erfuhren wir, sie sind an der Heringsdorfer Seebrücke und die ist ja etwas entfernt. So gingen wir also zum Parklatz und fuhren zur Heringsdorfer Seebrücke. Wir verabschiedeten uns und und sie ging zu ihren Mitreisenden und ich fuhr mit Cleo nach Hause.

Die Seeluft hat mich ganz schön müde gemacht und so gönnte ich mir schon mal ein Nickerchen nach dem Abendessen. Es war ein sehr schöner Tag an der Ostsee und ich werde bald wieder hinfahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen