Montag, 22. Juni 2009

Beckmann ....

hatte heute Björn Engholm und Oskar Lafontaine zu Gast. Ich kenne Björn Engholm noch von früher und weiß, es gab da einen Rücktritt von ihm. Das hatte wohl etwas mit Barschel zu tun. Auf jeden Fall hatte Engholm die größere Redezeit. Beckmann und Engholm unterhielten sich so als wäre Lafontaine gar nicht da. Eine Unverschämtheit von Beckmann seinen Gast - er hatte Lafontaine ja eingeladen - so zu brüskieren.

Es ist wohl so, die Linke muß sich bei den Medien erst hochdienen oder steckt da etwas anderes dahinter? Die Sendung läuft ja auf einem staatlichen Sender und da gibt es alle mal Zensur, das wissen wir ja schon.
Warum Lafontaine sich das gefallen lässt? Er tut es für seine Partei denn eigentlich hätte Lafontaine ausgesorgt.

Das war es jetzt erstmal mit Politik. Ich bin echt gespannt wie die Wahlen ausgehen. Eine Prognose habe ich schon gestellt, die mir nicht gefällt aber es wird wohl so kommen. Leider ...

Kommentare:

  1. Ja, das war mal wieder ein Meisterstück politischer Meinungsmache von Seiten unserer Medien.Mich wundert es jedoch, das man nicht gleich noch mehrere Gäste eingeladen hat, um gemeinsam auf O. Lafontaine verbal einzuschlagen -wie einst bei Plasberg. Es ist traurig, dass die Öffentlich Rechtlichen für diese Propagandamache und bewusste Falschmeldungen auch noch dreist GEZ-Gebühren abkassieren.Ich fürchte leider auch, dass oben genannte Prognose bei den Nächsten Wahlen eintreten wird, denn die breite Masse der deutschen Wählerschaft lässt sich nach wie vor manipulieren!...schade Deutschland,schade...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist traurig ... die Demokratie ist zu Ende gegangen in Deutschland. Zensur in den Medien und Menschenrechte ... gibt es sie noch hier? Wir ... das Volk sind Sklaven unserer Regierung. Sie brauchen uns nur noch um weitaus besser leben zu können als das Volk ... IHREM Auftraggeber!
    Die breite Masse interessiert sich nicht wirklich, was da oben abgeht. Sie lassen sich manipulieren. Armes Deutschland ... wie lange gibt es Dich noch?

    AntwortenLöschen