Samstag, 25. April 2009

Die Finanzkrise ....

alle reden davon aber wo ist sie? Hier in Mecklenburg Vorpommern auf jeden Fall nicht! Die Lieferzeiten sind hier für alles wesentlich länger als früher. Die Geschäfte sind voll und Termine bekommt man auch nicht mehr so schnell. Manchmal frage ich mich, ist diese Krise nur gemacht um Geld zu verbrennen?

Bei der Einführung des €uro wurden wir schon einmal richtig ausgenommen. Die Preise haben sich verdoppelt und die Löhne, Gehälter und Renten dadurch halbiert.

Heute kostete ein Liter Superbenzin 1,289 € und davon sind 89 Cent alleine Steuern. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da kostete ein Liter Benzin 59 Pfennig. Das war weniger als wir heute nur für Steuern bezahlen! Tanken kann man hier eigentlich nur Montags, da ist es am günstigsten.

Was haben wir da nur für Regierende? Sie machen einen Gipfel nach dem Anderen, was uns Unsummen von Geld kostet und raus kommt dabei nichts. Können wir uns solche unfähigen Leute eigentlich noch leisten? Sie reformieren und erfinden neue Gesetze um uns Bürgern das Leben zu erschweren. Unsere Rentenkassen wurden zweckentfremdet geplündert, das Geldschlecht verwaltet. Kein Wunder, dass die Staatsbanken zuerst von der Pleite bedroht wurde und das obwohl da auch unsere Staatsdiener in der Vorstandschaft saßen und immer noch sitzen. Dafür kassieren sie Extragelder! Wann machen sie denn die eigentliche Arbeit, für die sie gewählt wurden?

Dabei jammern sie noch wegen schlechter Bezahlung. In der freien Wirtschaft bekommen sie doch nur einen Job wegen Ihrer Beziehungen nicht wegen des Könnens.

Heute habe ich in den Nachrichten von einem neuen Gesetz gehört. Väter sollen nicht mehr das Recht haben zu einer Vaterschaftsfeststellung, bzw. erst wenn das Kind erwachsen ist. Das ist doch pervers! Wohin führt uns das alles? Leben wir überhaupt noch in einer Demokratie? Da kommt mir fast der Gedanke, wessen Geistes Kinder die Damen in der Regierung sind um so erwas zu fordern und fest zu schreiben. Wenn es nicht so tragisch wäre könnte man an einen Schildbürgerstreich denken oder Schildregierungsstreich?

Die Damen und Herren, die uns regieren, haben jedes Maß verloren. Sie haben einen Schwur geleistet "zum Wohle der deutschen Volkes" aber sie meinen damit "zum Wohle der oberen 10.000 in Deutschland" oder der eigenen Parteien. Ich bin entsetzt was aus unseren Deutschland geworden ist. Mein Deutschland ist das nicht mehr! Ich fühle mich wie ein Ausländer in einem fremden Land und wäre ich jünger, ich würde auswandern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen