Sonntag, 6. Dezember 2009

Ein erholsamer Sonntag ....

na ja, wenigstens ein bißchen.

Wir haben nach einer unruhigen Nacht recht lange geschlafen und danach gut gefrühstückt. Mein Schatz ist dann noch zu den Garagen und hat einiges getan. In dieser Zeit habe ich natürlich auch nicht geschlafen und einfach etwas geputzt. Dann habe ich mich noch um meine Pflanzen gekümmert, sie gegossen und braune Blätter entfernt.

Letztes Jahr habe ich aus Dattelkernen ein paar Palmen gezüchtet. Ich hatte das vor vielen Jahren schon einmal ausprobiert und eine Palme mindestens 20 Jahre auf dem Balkon stehen . Im Winter mußte sie natürlich in die Wohnung aber mir hat keiner so recht geglaubt, dass ich sie selbst gezogen habe. Ich wußte es, meine Palme aus Dattelkernen und so habe ich es jetzt wieder versucht. Dies ist dabei herausgekommen:



Im Sommer hatte ich sie draußen stehen und von 20 Dattelkernen habe ich 5 junge Palmen. 10 Kerne sind aufgegangen aber es haben leider nur 5 Palmen überlebt.

Heute bekommt man ja kaum noch Datteln mit Kern und das finde ich sehr schade. Die Kerne als Samen sind recht teuer und man weiß ja nie ob sie auch wirklich etwas werden. Um zu keimen, brauchen sie schon ca. 8 Wochen. Das erste Blatt sieht aus wie eine Schnittlauchröhre aber wenn das zweite Blatt kommt, hat man es eigentlich geschafft und man kann schon erkennen, es wird einmal eine Dattelpalme. Vor allem wenn man weiß, was man gepflanzt hat.

Ganz besonders liebe ich auch diese Pflanze:



Ich habe sie vor einer Woche für 1,79 € erstanden. Keiner wollte sie haben und so war sie herunter gesetzt im Preis. Die dankt es mir und blüht wunderschön. Ich habe sie im Bad am Fenster stehen und schon morgens einen herrlichen Anblick. Auch wenn sie nur kurz blüht, es ist eine Augenweide. Ich habe drei Amaryllis im Bad stehen und davon eine, die ich als Zwiebel im Frühjahr gekauft habe. Bin echt gespannt wie die Blüte aussieht. Bisher sieht man nur die grünen Blätter. Hoffentlich blüht sie auch!

Hier noch eine Großansicht der Blüte:




ist sie nicht wunderschön?

So verbrachte ich dann doch noch einen Tag, der mir viel Freude bereitet hat. Am Nachmittag gab es Kaffee, mit Plätzchen, Butter- und Marzipanstollen. Für mich gehört das einfach zu einem Adventssonntag. Und natürlich brannten heute zwei Lichter am Adventskranz, dazu schöne Weihnachtsmusik oder Weihnachtsmärchen im Fernsehen.

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche und gutes gelingen bei allem was Ihr tut.

Kommentare:

  1. Original Mecklenburg-Vorpommersche Dattelpalmen? Das schlägt dem Fass den Boden aus! Selbst mit Setzlingen aus Nordafrika war es mir nie gelungen, Dattelpalmen über mehrere Jahre zu halten geschweige denn groß zu ziehen. Bin gespannt, wie das weitergeht. Ab und zu ein Lagebericht wäre nicht uninteressant.

    ...und überhaupt und sowieso: Amaryllis sehen gut aus und Marzipanstollen ist einfach unwiderstehlich.

    AntwortenLöschen
  2. @Nervenruh, die Datteln waren wohl aus Tunesien und nicht aus MeckPomm. Für mich war das ein gutes Zeichen, da ich ja schon einmal eine Dattelpalme über 20 Jahre hatte, selbst gezogen. Wenn ich irgendwo noch ein Bild davon finde, schicke ich es Dir. Damals habe ich auch von ca. 20 Kernen, nur eine einzige Palme viele Jahre gehabt. Die anderen sind mit der Zeit eingegangen und weil ich das weiß, hege und pflege ich die kleinen Pflänzchen. Ich werde natürlich weiter Bericht erstatten. Ist doch klar!
    An der Amaryllis kann ich mich gar nicht satt sehen, sie ist traumhaft schön und nun kommt auch schon die zweite Blüte. Ich werde wohl noch ein Bild machen wenn sie so ist, wie ich es mir vorstelle.
    Und gegen Marzpanstollen habe ich wirklich nichts einzuwenden. Ein köstliches Weihnachtsgebäck, das ich erst in den letzen Jahren entdeckt habe.

    AntwortenLöschen