Montag, 25. Februar 2013

Online Petition zur Auflösung der EU ....

zurück zur EWG.

Keine Gängelei, keine Vorschriften mehr. Das ist Sache der Nationen selbst. Lasst uns zurück zu der guten Zusammenarbeit der Staaten der EWG.


Bitte beteiligt Euch an der Petition!


Kommentare:

  1. Gute Petition, ich bin dabei! Ich bin ja nachhaltig entsetzt über die wohl anstehende Privatiserung der Wasserversorgung; Ausschreibungen diesbezüglich müssen dann künftig europaweit erfolgen. Und das mit den Chips in den Elektrogeräten...ohne Worte...Das Freihandelsgesetzt mit den USA bringt doch auch nichts Gutes; nur u.a. schlechtere weil bestrahlte und mit Chemikalien versehene Lebensmittel. Der Codex Alimentarius lässt grüßen und ist dadurch noch besser durchsetztbar...!! Denn wir brauchen ja angeblich dringend gleiche und angepasste Standarts. Zum Wohle der Viefalt und der Menschen ist das alles nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Petition wird nichts bringen aber es wäre gut wenn da Millionen Menschen unterschreiben, damit die endlich mal wissen was die Menschen in Europa wollen.

      Wir brauchen keine angepasste Standards, wir brauchen Vielfalt und neue Ideen. Vor allen Dingen brauchen wir Politiker, die unser Land lieben und es auch so regieren! Was wir jetzt haben, das sind alles Volksverräter, die verurteilt gehören. Schon der Meineid sagt genug aus.

      Löschen
  2. Ich lese grade in einem Kommentar, dass sogar die Röhren in den Sonnenstudios jetzt einer EU-Norm entsprechen; wie sollte es auch ander sein: Licht sollen wir ja augenscheinlich nicht mehr haben: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/17171014-dunkelster-winter-43-jahren.html
    Wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte man ja mal herzlich drüber lachen...ja, lachen wir doch alle maldas entspannt und gibt Raum für das was wirklich zählt; Humor und Lebensfreude!! Worüber sich die Herren und Damen EU-Politiker Gedanken machen und wo sie sich überall mehr und mehr einmischen, das ist unglaublich und wenn es nicht so traurig wäre eben auch lächerlich. Wer kümmert sich eigentlich derweil um die wirklich wichtigen Theman, wie zum Beispiel: Umwelt-, Tier- und Naturschutz und eine angemessene chemie- und gentechnikfreie Landwirtschaft, Armut, Volksgesundheit ohne Tierleid etc.etc.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe nicht in Sonnenstudios! Bei uns scheint die Sonne noch ganz normal und ich empfinde diesen Winter nicht so dunkel, wie beschrieben. Übrigens, der Saal, in dem Gauck seine Europarede hielt wird mit 160 oder gar 180 Glühbirnen erleuchtet. Ich schreibe dem mal ne mail und bitte ihn, endlich auf Energiesparlampen umzustellen. Diese machen die Augen kaputt und sind wohl nur fürs Volk gedacht! Die selbst ernannte Elite gönnt sich weiterhin Glühbirnen.

      Um die wirklich wichtigen Dinge sollten sich die hochbezahlten Politiker kümmern aber die machen lieber Party. Die ganzen Umweltorganisationen wollen auch nur Geld verdienen und bringen nicht das, was mancher erwartet. Leider!

      Man darf seine Lebensfreude trotz allem nicht verlieren. Noch ist das Leben lebenswert und man sollte die Tage genießen. Lange werden wir das wohl leider nicht mehr können. Ich freue mich jetzt erst einmal auf den Frühling!

      Löschen
    2. Liebe Mercie, das ist ja wirklich witzig, was du erneut über das Wetter bei dir berichtest; ich bekomme hier in Lübeck ständig die Wetternachrichten aus deiner Region und die sagen mir da anderes...? Ich war seit Jahrzehneten nicht auf einer Sonnenbank, demnächst gehe ich, ich halte die Tristeese nicht mehr aus. Im letzten Monat hatten wir hier ca. 15 Sonnenstunden. Aber darum ging es mir nicht, die Tatsache, dass sie auch da für Lichtveringerung gesorgt haben; wie auch mit den Energiesparlampen, zeigt schon, dass sie offensichtlich sehr genau wissen was sie tun...Im Moment ist die Propaganda gegen die Sonnenstudios übrigens besonders hoch...Licht ist Leben!

      Löschen
    3. Liebe Susanne, ich finde es nicht witzig, denn das Wetter laut Wetternachrichten stimmt bei uns fast nie! Wahrscheinlich ist hier keine Wetterstation in der Nähe. Wir leben hier in einem kleinen Dorf und oft ist 5 Km weiter ein ganz anderes Wetter.

      Als mein Bruder einmal hier zu Besuch war, konnte er es kaum glauben aber es ist so! Heute hatten wir, genau wie gestern, den ganzen Tag herrlichen Sonnenschein.

      Auf einer Sonnenbank war ich noch nie. Im Haus haben wir noch richtige Glühbirnen, zumindest da, wo wir uns meistens aufhalten. Wir haben uns für viele Jahre mit Glühbirnen eingedeckt, da wir uns vom Staat nicht gängeln lassen.

      Es stimmt, Licht ist Leben!

      Löschen