Freitag, 22. Februar 2013

Ein europäisches Deutschland ....


und mehr Europa fordert Bundespräsident Gauck!

Wer ist Gauck, dass er so etwas forden kann? Vielleicht sollte er erst einmal sein Volk befragen, das er repräsentiert! In einer Demokratie ist das so üblich Herr Gauck! Oder hat er da etwa von der Kanzel gepredigt und das Volk hat zu gehorchen? Nein, so geht es wirklich nicht!

Kein Wort von gebrochenen Verträgen, kein Wort von verloren gegangener Demokratie! Statt dessen sollen alle Europäer englisch lernen, damit sie sich verständigen können. Gauck hat sein Amt wohl tatsächlich mißverstanden! Besser aber wäre, man würde dieses Amt abschaffen. So einen Repräsentanten des Volkes will ich nicht. Das Geld können wir für Besseres verwenden!

Die Wahl ist eingeläutet und nun geht es los! Ich werde auf jeden Fall nur eine Partei wählen, die das Volk befragt und nicht einfach unsere Souveränität, die wir eh nicht haben, an Brüssel abgeben.

Hier in der FAZ ist seine Rede, in Auszügen, noch einmal nach zu lesen. Die Kommentare dazu sprechen Bände!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen