Montag, 25. Februar 2013

Abschaltung von Haushaltsgeräten ....


per Fernsteuerung durch die EU Diktatur! Das ist tatsächlich vorgesehen, man kann es fast nicht glauben.

Den Chip gibt es schon und er soll in alle Haushaltsgeräte eingebaut werden, damit die EU dann bei Engpässen die Stromfresser wie Kühlschrank, Klimaanlagen oder Durchlauferhitzer abschalten kann. Erstaunlich was sich die nicht demokratisch gewählten Kommissare in Brüssel so alles einfallen lassen. 

Das entsprechend ausgearbeitete Papier ist bereits eingereicht und das Gesetz könnte schon Ende des Jahres gültig sein. Jetzt liegt es an ein paar Technikern, die uns dann mitteilen, wie man den Chip ohne das Gerät zu schädigen entfernen kann. So etwas müssen wir uns doch nicht bieten lassen, oder?

Aber lest selbst!


Kommentare:

  1. Guten Morgen Kathy
    Das ist echt die größte Unverschämtheit, die man sich vorstellen kann.

    Vor ca 4 Jahren wurde gesagt : Es gibt genug Strom, nur nichts zum einspeichern...
    Das sagte ich ja schon mal.

    So wie man Chips in Drucker & Co einbaut, damit sie nach ca 1000 Vorgängen "defekt" werden, so wird das mit den Großgeräten sein.
    Da hilft nur ein Gegenchip programmieren.

    Einen schönen Wochenstart.
    lg Uli

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Uli,
    natürlich gibt es genug Strom und sehr billig ist der auch. Wir zahlen ja beim Strom schon die Hälfte nur an Steuern.

    Eine gute Idee, so einen Gegenchip zu programmieren aber wer macht das? Es ist schon eine Unverschämtheit, was die uns antun wollen. Diese EU muß weg! Das sind Verbrecher an der Menschheit!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Dazu müsste man ein Neugerät, welches diesen Chip hat, auseinander nehmen.
      Da findet sich schon Wer/Was ^^
      lg Uli

      Löschen
    2. Hallo Uli,
      da müssen wir dann abwarten. Es gibt immer einen Weg!^^
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen