Dienstag, 6. Juli 2010

Die Beiträge für die Krankenkassen steigen ....

das war heute die Nachricht des Tages!

Sie steigen für Arbeitgeber weniger als für Arbeitnehmer und die Zusatzbeiträge können beliebig erhöht werden. Ich sah diese Nachrichten in einem öffentlich rechtlichen Fernsehprogramm. Die Politiker verkündeten das mit einem frechen Lachen! Nicht nur das! Sie waren stolz auf dieses Ergebnis! Diese ganze Bande gehört abgesetzt! Sie sind keine Volksvertreter, sie sind ein Werkzeug der Industrie und der Lobbyisten!

Was Schröder begann, wird unter Merkel vollendet! Wie dumm kann ein Volk nur sein, das alles hinzunehmen? Und Westerwelle's Wahlslogan war " Mehr Netto vom Brutto". Da frage ich mich doch ob die da in der Regierung überhaupt das Rechnen gelernt haben? Schon Merkel hat einmal Netto mit Brutto verwechselt und das als Physikerin mit Doktorarbeit!

Was ist nur aus Deutschland geworden? Wir alle arbeiten kostenlos als Kunden für die Wirtschaft. Sei es nun bei der Flaschenpfandabgabe am Automaten oder bei dem Euro für den Einkaufswagen. Ja sogar bei den Banken arbeiten wir kostenlos! Wir holen uns die Kontoauszüge am Automaten. Selbst unser Geld müssen wir an Automaten ziehen. Und da haben wir ein Limit! Wir dürfen nur eine bestimmte Summe am Tag abheben! Wir müssen uns Geheimzahlen merken und wenn man wirklich einmal etwas anderes braucht, stehen wir in der Warteschlenge um einen Menschen zu treffen, der uns weiter hilft. Das Personal wurde auf ein Minimum reduziert und der Gewinn dieser Unternehmen ist gestiegen. Warum? Weil wir, die Kunden diese Arbeit selbst machen!

Ich höre jetzt damit auf! Ich werde mir meine Arbeiten bezahlen lassen! Ich habe da auch schon eine Idee und wenn sie klappt, wovon ich ausgehe, werde ich hier berichten. Ich fange klein an aber wenn alle mithelfen sind wir auf einem guten Weg!

Hier noch ein paar Beispiele:

Die Telekom kann man anrufen und man muß sich mit Automaten abgeben! Ich nicht mehr! Ich sage denen schon was ich will und das versteht der Automat nicht. Wenigstens bekomme ich dann mal einen Menschen an den Hörer. Wenn er auch keine Ahnung hat, so wird er mich mit einem anderen Menschen mit Ahnung verbinden können.

Man ruft eine Firma an um eine Auskunft zu bekommen und was hört man? Den Automat! Dazu wird man in eine Warteschleife gestellt und muß sich dann auch noch deren Werbung anhören oder Musik, die man gar nicht mag. Ist das Kundenservice?

Beim Tanken müssen wir auch die Arbeit selbst erledigen und hier zocken sie uns auch noch ab mit überhöhten Preisen!

Im Möbelgeschäft kaufen wir ein Teil und müssen es selbst aufbauen. Dafür ist der Preis enfach zu teuer!

Ich habe im Internet recherchiert und habe hier ein Beispiel für ein Bett. Es kostet 999 € und ich habe dann mal auf chinesischen Seiten gesucht, das gleiche Bett entdeckt zu einem Preis von 300 US Dollar! Die Lieferzeit aus China ist sogar kürzer als aus Deutschland.

Ich habe mir eine Eßecke für meine Küche gekauft. Hier in Neubrandenburg hätte ich dafür mehr als 3000 € bezahlt. Die habe ich nicht genommen! Ich habe mir die gleiche Eßecke im Internet bestellt, sie kam aus Leipzig und hat nicht einmal ein Drittel gekostet. Die Lieferzeit, eine Woche! In Neubrandenburg acht Wochen! Und die Kosten für die Lieferung war aus Leipzig 20 € günstiger!

Macht Euch mal ein paar Gedanken wie wir Deutschen wieder Service bekommen und trotzdem nicht mehr zahlen müssen! Irgendwo haben auch wir unsere Grenzen!

Schönen Mittwoch Euch allen in der großen weiten Welt!

Kommentare:

  1. Das geht jetzt so schon seit Jahren. Eine Gesundheitsreform jagd die nächste. Genützt hat bislang noch keine. Hätte man alles so gelassen, wie es war, wäre es auch nicht drastischer. Nichts ist auch nicht weniger als das, was wir aufgetischt bekommen. Hauptsache, die pharmazeutische Industrie behält ihren Selbstbedienungsladen. Haarsträubend!

    AntwortenLöschen
  2. Angefangen hat alles mit der Praxisgebühr! Die Verwaltungskosten verschlingen Unsummen und die Betriebsrenten der Krankenkassen Angestellten, besonders der Leitenden steigen in's Unermessliche. Geschäfte mit der Gesundheit erbringen hohe Renditen. Der Leidtragende ist der Patient, der Hilfe braucht.

    AntwortenLöschen