Sonntag, 29. März 2009

Die Gier nimmt kein Ende ....

bei den Finanzmanagern. Sie kassieren weiter Boni's dafür, dass sie die Banken in den Ruin geführt haben mit ihren maßlosen Spekulationen. Andere bekommen Abfindungen in zweistelliger Millionenhöhe und Pensionszahlungen von mehreren Hundertausend €uro oder gar mehreren Millionen €uro. Und das bereits in jungen Jahren, die müssen nicht erst über 60 oder gar 65 Jahre sein. Ich denke da nur an an der EON Ex Manager und Ex Minister Werner Müller oder an Utz Claasen. Kein Wunder, dass die Strom- und Gaspreise fast unbezahlbar werden. Das alles tragen wir mit!

Von solchen Summen kann Unsereins nur träumen! Soviel kann kein normaler Mensch erarbeiten und diese Manager haben noch nie gearbeitet, sondern lassen arbeiten! Ich bekomme eine maßlose Wut wenn ich nur daran denke.

Den Hartz4 Empfängern gibt man fast Nichts, im Gegenteil, er kostet 1.500 €, mindestens reine Verwaltung. Der Name Hartz4 gehört sowieso abgeschafft. Immerhin hat dieser saubere Herr selbst Dreck am Stecken und nach IHM wird ein Gesetz benannt. Das ist eine Unverschämtheit von unseren Regierenden! Sie sollten sich schämen!

Wieviele Milliarden die Regierung jetzt in insolvente Banken pumpt - unsere Steuergelder - ist der reinste Wahnsinn. Sie machen es einfach, sitzen selbst in den Aufsichtsräten der Banken und kassieren. Aber wenn es um Volksbefragungen geht, dann sind wir plötzlich keine mündigen Bürger mehr.

Ich hätte all dem Unsinn nicht zugestimmt, bei mir wären Köpfe gerollt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen