Montag, 4. Mai 2009

Landleben - mal anders ....

ja, das kommt auch vor! Das Sommerwetter hat erst mal Pause, es ist wieder Frühlingswetter - obwohl, sooo schlecht war es heute auch nicht. Letzte Nacht hat es geregnet. es sollen 5 Liter pro m² gewesen sein, ich habe es nicht überprüft. Aber im Garten war es noch etwas feucht heute früh und die Wiese sah saftig und grün aus. Auf jeden Fall schien die Sonne und wenn es auch ab und zu ein Tropfen geregnet hat, es war viel zu wenig.

Am Vormittag habe ich Bürokram erledigt und auch endlich mal meine Unterlagen für den Rentenantrag raus gesucht. Mein Gott, ich werde dieses Jahr 60 und kann es nicht glauben aber es ist so! Ich habe extra nachgeschaut und wenn ich richtig rechnen kann, ist es Tatsache. Zum Glück sehe ich noch nicht so alt aus und das gibt mir Auftrieb. Am Freitag habe ich einen Termin in Anklam um meinen Rentenantrag zu stellen. Was die alles für Unterlagen wollen, obwohl sie eigentlich doch schon alles haben. Reine Schikane ist das!

Gerade letzte Woche bekam ich noch einmal das übliche Schreiben von der Renterversicherung was ich einmal erwarten kann. Es ist in den letzten 6 Jahren um 300 €uro gesunken und was ich tatsächlich bekommen werde, das erfahre ich noch früh genug. Mit Abschlag werden das wohl noch mal 300 €uro sein aber ich werde es überleben. Immerhin bekomme ich ja noch Betriebsrente, da muß man ja seit August 2004auch den vollen Krankenkassenbeitrag von 31 % bezahlen. Damit hatte ich natürlich nicht gerechnet aber so ist das nun mal, unsere Regierung macht was sie will. Man sorgt vor und dann kommt ein neues Gesetz und alles ist wieder anders.

Zum Glück habe ich ja nun meinen Garten und kann mir mein Gemüse und Obst selbst anbauen und alles ist BIO. Ist schon ein Glücksfall für mich, in einer Wohnung ist das leider nicht möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen