Dienstag, 12. Mai 2009

Kein Respekt vor Eigentum ....

gibt es häufig hier. Darum müssen wir für viel Geld einen Zaun um unser Grundstück ziehen.

Heute habe ich ein paar Stunden im Garten gearbeitet und plötzlich sah ich einen Rasenmäher, ähnlich wie wir ihn haben auf unserer Wiese. Den Mann der auf dem Trecker saß, kannte ich nicht aber er fuhr quer über unsere Wiese.

Plötzlich kam er dann auf mich zu und fragte mich ob ich hier die Chefin bin, was ich eindeutig mit "JA" beantworten konnte. Darauf sagte er mir, er habe ein paar Tannen abgemäht, die hat er leider nicht gesehen. Wirklich toll ....

Ich fragte ihn wie er denn dazu kommt auf unserem Grundstück zu mähen und er sagte, sein Vater hat es ihm aufgetragen. Nun wußte ich Bescheid, es war der Sohn von unserem Nachbarn. Früher einmal hatten sie unser Grundstück aber das liegt mehr als zehn Jahre zurück. Dann hatten sie noch eine Nutzung der Grundstücks bis Ende 2005 aber jetzt haben sie kein Recht mehr daran und sie wissen es auch.

Nun muß ich dazu sagen, unser Nachbar ist schon 78 und eigentlich sehr nett aber auch sehr vergesslich. Seine Frau dagegen ist noch sehr gut drauf aber leider ist sie momentan auf Kur - hat sie auch verdient - aber was soll's? Die Tannen sind nun zwei Jahre gewachsen und waren schon gut angewachsen. Wir haben sie immer gegossen und gepflegt aber nun sind sie im Eimer

Ich bin dann zu der Tochter meiner Nachbarn, die auch unsere Nachbarin ist auf der anderen Seite und habe ihr das erzählt. Die sagte zu mir, dann hatte er wieder Sprit und das stimmte auch denn er hatte glasige Augen. Na ja, egal es waren ja nur so 18 bis 20 Tannen.

Wir saßen dann noch bei ihr und ihrem Mann, tranken Bier und Rotwein und kamen auf andere Gedanken. Es wurde noch ganz lustig und die Zeit verging wie im Flug. Um 20 Uhr wurde es frisch und wir verabschiedeten uns und luden die Beiden auch gleich ein mal bei uns vorbei zu kommen und das nette Gespräch weiter zu führen.

Wir wollen ja keinen Streit mit Nachbarn und ein Gespräch kann vieles ändern. Ich glaube es wird sich alles regeln lassen wenn man miteinander spricht.

Einen Zaun brauchen wir trotzdem!

Kommentare:

  1. ...vielleicht wäre hier ein Stacheldrahtverhau besser angebracht? Und Tretminen!

    AntwortenLöschen
  2. Hi hi ... an so etwas habe ich noch gar nicht gedacht. Wir werden es aber ganz bestimmt in den Griff kriegen. Wenn erstmal der Zaun da ist, dann ist es auch nicht mehr so einfach und wir haben da nun auch schon etwas gepflanzt und einen großen Pfahl angebracht. Der ist einfach nicht zu übersehen ;-)

    AntwortenLöschen