Samstag, 16. Mai 2009

Die Zeit der weißen Nächte ....

ist da.

Ab Mitte Mai bis Ende Juli wird es in der Nacht, hier im Norden, nicht mehr so richtig dunkel.

Am 14. Mai beginnt für die geografische Breite von 53,5 ° ( z. B. Neubrandenburg) die beeindruckende Zeit der hellen Nächte, die bis zum 30. Juli andauern wird. Bis zum 30. Juli erreicht die Sonne selbst um Mitternacht nicht die Tiefe von 18° sondern bleibt darüber. Dies bedeutet, dass man die ganze Nacht hindurch am nördlichen Horizont einen mehr oder weniger schwachen Dämmerungsschimmer beobachten kann. Diese Mitternachtsdämmerung ist um die Sommersonnenwende am 21. Juni am deutlichsten ausgeprägt. Die Abenddämmerung geht in die Morgendämmerung über.

Weiter nördlich, auf der Breite von 60° ( z. B. Oslo, St. Petersburg) steht die Sonne am 21. Juni um Mitternacht nur 6° unterhalb vom Nordhorizont. Das ist die Zeit der weißen Nächte. Die Mitternachtsdämmerung dauert dort vom 24. April bis zum 18. August.

Auf der Breite von 49° ( z. B. Regensburg) ist die Mitternachtsdämmerung nicht mehr zu beobachten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen