Samstag, 5. März 2011

E10 muß weg ....

die Bürger wollen es nicht!

Wir waren gestern in Anklam und alle, sonst gut besuchten Tankstellen waren ohne Kunden. Eine freie Tankstelle, hatte wohl alle diese Kunden gewonnen. Sie verkauften E10, das eh keiner tanken will und das Superbenzin zum gleichen Preis von 1,489 € ! Bei Aral kostete das Superbenzin 1,609 € ! Das muß man sich einmal vorstellen!

Mittlerweile ist ja bekannt, dass man mit diesem Öko Benzin auch noch draufzahlt. Man verbraucht mehr und hat doch keine Garantie ob der Motor nicht doch geschädigt wird.

Hier in der Frankfurter Rundschau könnt Ihr euch informieren.

Wir Bürger wollen diesen Mist einfach nicht tanken! Begreifen das diese angeblich so schlauen Politiker nicht? Sie fahren Nobelkarossen, die nur Super plus vertragen, auf unsere Kosten! Uns wollen sie mit diesem minderwertigen Sprit abspeisen! Und nicht nur das! Die Lebensmittelpreise werden in´s Unermessliche steigen! Weil Anbauflächen für diesen Blödsinn verbraucht werden. Der CO² Ausstoß wird dadurch erst produziert! Wenn unsere Minister mal die Flugzeuge stehen lassen, sparen wir wesentlich mehr!

Wer diesen ÖKO - Sprit tankt, hat keine Garantie. Weder vom Hersteller, noch von der Politik. Wenn der Motor seinen Geist aufgibt, dann ist es allein der Schaden des Halter´s.

Ich weigere mich, diesen Mist zu tanken!

Kommentare:

  1. Dies ist sehr interessanten Teil des Blogs, ich stolpere und ich kann nicht sagen, wie ich in Ihrem Blog kam. Ich möchte nur einige Zeilen löschen, wenn Sie mich hinzufügen, in Ihnen seine angenehme blogrol für uns beide, die LinkBack & Backlink schafft in der Zukunft. Ich stimme in E10 aber ihre teuer hier in meinem Land, haben Sie eine Menge schönes Bild Ich liebe es, für den Urlaub fahren würde.

    AntwortenLöschen
  2. @krizzyla,
    vielen Dank für die netten Worte. Verstehe ich richtig, Sie möchten einen Linktausch mit meiner Seite? Das können wir gerne tun!
    E10 ist hier in unserem Land auch sehr teuer und es ist von schlechter Qualität. Das normale Benzin ist noch teurer! Ich warte mit dem Linktausch bis Sie sich melden.
    Herzliche Grüße ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich will E10 auch nicht freiwillig tanken. Ich jage doch keine Rüben oder Weizen durch den Auspuff! Das ist doch ökologischer Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  4. @Nervenruh,
    da bin ich Deiner Meinung! Außerdem schadet es allen Autos! Nachzulesen bei Stern.

    AntwortenLöschen
  5. Ich darf ja auch E10 tanken aber ich werde es nicht tun. Meinem Motor zuliebe, egal was die erzählen. Ich boykottiere das Zeugs und tanke für S Plus. Koste es was es wolle... mir bleibt ja nichts anderes übrig.

    Ich zitiere mal schnell mit Quellenangabe :

    "Der umstrittene neue Biosprit E10 kann nach Angaben von BMW dazu führen, dass Motoren schneller verschleißen. Der Leiter der BMW-Mechanikentwicklung, Brüner, sagte, durch den hohen Ethanolanteil nehme die Wassermenge im Motor zu. Es kondensiere aus den Verbrennungsgasen und gelange ins Öl, das dadurch schneller altere. - Bundesumweltminister Röttgen hat die Einführung des umstrittenen Biokraftstoffs E10 unterdessen verteidigt. Sie diene dazu, die Abhängigkeit vom Öl zu reduzieren, sagte der CDU-Politiker der BILD AM SONNTAG. An den Tankstellen findet E10 bisher fast keine Käufer. Die Folge sind Engpässe und Preissteigerungen beim herkömmlichen Super-Benzin."

    Quelle : http://www.br-online.de/br/aktuell/newskompakt/index.jsp

    Ich heiße ja nicht Guttenberg !

    AntwortenLöschen
  6. @gangsta,
    es schadet allen Fahrzeugen und der Wagen ist eher auf dem Schrottplatz. Zudem braucht man mehr Sprit bei weniger Leistung. Außerdem widerstrebt es mir, Nahrungsmittel in den Tank zu füllen! Es gibt noch soviel Hunger auf der Welt und wir bauen Nahrungsmittel an für den Tank. Das ist Sünde! Christlich ist es auf keinen Fall! Dieser ganze ÖKO Wahn ist nicht mehr bezahlbar! Wenn unsere Politiker Linienflüge nehmen, sparen wir das allemal ein! So einfach wäre es!

    Übrigens, BMW hat das heute widerrufen und sagt ihre Fahrzeuge vertragen E10. Ich glaube es trotzdem nicht!

    AntwortenLöschen
  7. @Run-D BLoG,
    Thank you very much! Greeting back to you!

    AntwortenLöschen
  8. E10 muss weg,dafür muß jeder Autofahrer etwas tun-Boykott. Es kan nicht sein, das eine handvoll realitätsferner Politiker und Wirtschaftsbosse das Volk gängeln. Mit der Anbaufläche die man für die Herstellung von 120 Liter E10 benötigt, kann man einen Menschen 1 Jahr ernähren ! Das soll mir mal jemand sinvoll erklären.

    AntwortenLöschen
  9. @Ramses,
    Du sagst es! Sind die wirklich so dumm in Berlin? Sie sollten mittlerweile doch verstanden haben, dass wir dieses E10 nicht wollen. In der Welt hungern Menschen und wir machen aus Nahrungsmittel Benzin! Ich fasse es nicht!
    Ich tue etwas, ich kämpfe dafür, das E10 vom Markt kommt!
    Gemeinsam sind wir stark!

    AntwortenLöschen
  10. i'm coming have a nice day @http://pholoroid.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Weltweit leiden fast eine Milliarde Menschen an Hunger. Der Agrosprit-Boom hat dazu beigetragen, dass die Weltmarktpreise für Grundnahrungsmittel explodiert sind. Für immer mehr Menschen in den Entwicklungsländern werden Nahrungsmittel unbezahlbar. Kleinbauern werden von ihrem Land vertrieben, um dem Anbau von Energiepflanzen Platz zu machen. Bereits 2010 importierte die EU über 776 Millionen Liter Ethanol unter anderem aus Nicaragua, Kambodscha und Guatemala. Mit dem E10-Kraftstoff werden die Importe weiter ansteigen. Helfen Sie mit, die Zwangsbeimischung von Agrarkraftstoffen in Deutschland zu stoppen –
    JETZT mitmachen:

    www.inkota.de/agrosprit

    AntwortenLöschen