Sonntag, 20. Januar 2013

Juncker warnt vor Weltkrieg ....


er geht sogar so weit, das Jahr 2013 mit dem Jahr 1913 zu vergleichen. Ein Jahr, wo alle an den Frieden glauben und später der Krieg ausbricht.

Jean Claude Juncker beendet seine politische Karriere in der EU. Hat er nun ein schlechtes Gewissen? Oder was sonst treibt ihn zu dieser Aussage?

Ich habe mir meine eigenen Gedanken gemacht und kam zu ähnlichen Erkenntnissen. Es brodelt überall in der Welt und am schlimmsten in Europa! Hier agieren Politiker ohne Moral und Hemmungen. Ihren Schwur haben sie vergessen! Sie vernichten, was in jahrelanger Arbeit von den Völkern erschaffen wurde. 

Kein Grieche, kein Spanier, kein Portugiese, kein Bürger der EU ist schuld an dem Zerfall. Nein, es sind Politiker, die hemmungslos unsere Steuergelder verschleudern! Sie hetzen die Völker regelrecht gegeneinander auf und das dürfen wir Europäer uns nicht gefallen lassen! Gemeinsam sind wir stark!

Alles was falsch läuft, ist von Politikern so gewollt! Ihnen ist es egal, ob Menschen hungern, verarmen oder sich gar das Leben nehmen. Ihnen geht es allein um Macht, um Profit und um Überwachung! Warum sonst kreist eine Drohne sechs Stunden über Deutschland? Ihr habt ja keine Ahnung, wie weit die schon sind um uns total zu überwachen!

In Deutschland haben wir ein Grundgesetz aber keine Verfassung! Merkel hat mit dem Lissbon Vertrag die Todesstrafe wieder eingeführt. Flugzeuge dürfen jetzt auch abgeschossen werden! Passagiermaschinen! Ist das Demokratie?
Nein, ganz sicher nicht!

David Cameron wollte in einer Rede vom Austritt Englands aus der EU sprechen. Aber da ja nun in Mali Krieg ist und eine englische Firma in Algerien von Geiselnehmern bedroht ist, hat er die Rede verschoben. Er wollte ein Referendum von den Bürgern Englands. Nun sieht es so aus als werde er erpresst.

Wir müssen einfach anders wählen, sonst gehen wir alle unter!

Informiert Euch!
Quelle: Spiegel online 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen