Donnerstag, 9. Februar 2012

Warum Bundespräsident Wulff nicht zurück tritt ....

ist eigentlich ganz einfach!

Er würde den Ehrensold nicht bekommen. Nur wenn er aus gesundheitlichen oder politischen Gründen zurück tritt, wird der Ehrensold lebenslänglich bezahlt. Darum wird er wohl die fünf Jahre absitzen!

Hier könnt Ihr nachlesen, was das Gesetz auf sich hat.

Link

Und hier eine Zusammenfassung aller Vorwürfe gegen Bundespräsident Wulff.

Spiegel

Kommentare:

  1. Jeder normale Arbeitnehmer wäre schon längst seinen Job los und müsste sich bei der ARGE melden, das wäre doch für diesen Herren mal eine neue und sicher nützliche Erfahrung, so ohne das auf Lebzeit hinterher geworfene Jahresgehlt von ca. 199.000,-- € verzichten und mal richtig arbeiten zu müssen. Na, der arme wird schon durchkommen.
    Apropos Ehrensold, es gibt auch Entlassungen in Unehren !

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym,
    so sehe ich das auch! Freiwillig tritt dieser Mensch nicht zurück und eine unehrenhafte Entlassung will Merkel nicht!

    Ich denke, der Mann hat noch genug Bares an einem geheimen Ort liegen. So bleibt ihm wohl der Weg zur ARGE erspart. Dann bekommt er ja in ein paar Jahren noch seine dicke Pension als ehemaliger Ministerpräsident. Um DEN braucht man sich nicht sorgen!

    Nur noch Sumpf in der deutschen Politik!

    AntwortenLöschen
  3. Nun ist er endlich weg, hoffentlich OHNE "Ehrensold". Falls er den jedoch, wie ja eigentlich zu erwarten ist, zugesprochen bekommt, zahlen wir das doch gern bei soviel Tapferkeit - hat er doch lange mit sich gekämpft um diesen tollen Posten zu behalten.

    AntwortenLöschen
  4. @Anonym,
    der Ehrensold steht ihm nicht zu! Allerdings befürchte ich, Merkel hat ihm etwas zugesichert. In diesen Kreisen hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Ist ja nicht ihr Geld, sondern unsere Steuergelder.

    Habe heute ein Bild auf Focus gesehen, da lacht er ganz unbeschwert. Die Ehre ist weg, dafür aber genug Geld vorhanden. So sehe ich das!

    AntwortenLöschen
  5. Egal was auch wird, Deutschland hat endlich wieder ein Thema über das man berichten kann.
    Wäre ja schlimm wenn man sich wichtigen Themen, wie Kinderarmut, fehlenden Kitaplätzen oder gar der
    Arbeitslosigkeit älterer Menschen widmen müsste. Außerdem sind Themen wie Schweinegrippe und Vogelpest auch schon durch und irgendwann wird es schwer das Volk für dumm zu verkaufen und vom ja auch nicht gewollten MItdenken abzulenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Egal ist das wirklich nicht! Deutschland ist auf dem besten Weg abgeschafft zu werden! Die Kanzlerin wird schon dafür sorgen und hat nur dieses Ziel im Auge. Was interessiert die Politiker das Volk? Einen feuchten Kehricht! Solange wir, das Volk nichts unternehmen und immer wieder diese Parteien wählen, sind wir selbst schuld.

      Die Kommunen haben kein Geld mehr für die wichtigsten Dinge. Die Rentenkassen wurden geplündert. Wer traut sich heute noch Kinder in die Welt zu setzen, deren Zukunft ungewiss ist? Die Pharma Industrie sorgt für chronische Krankheiten, damit sie genug verdient. Arbeitsplätze fehlen! Statistiken werden gefälscht! Das Volk wird für dumm verkauft!

      Warum lassen wir es zu, dass Milliarden an Banken und andere Länder verschoben werden? Warum bestehen wir nicht endlich auf eine Verfassung? Wir sind immer noch Besatzungsgebiet!

      Fragen über Fragen, doch niemand handelt!

      Löschen
  6. Neues aus der Bananen Republik .... ;
    Großer Zapfenstreich ließt man - toll, denn es war schon ein Streich und das bei dem bischen Kohle, naja aber wie sagt das Sprichwort "Ehre, wem ...
    Da fällt mir glatt der Benzinpreis ein, aber ist ja dann bei 199000,- auch egal, geht`s eben eimal im Monat, Quartal oder Jahr ? weniger zu MC. Aber so als Idee, man könnte den Benzin(abzock)preis doch mit 199000,-- wenigstens etwas stutzen, äh nein, sorry stützen,
    aber da fällt gerade wieder ein "wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Wulff wird mit einem großen Zapfenstreich verabschiedet! Ehre wem Ehre gebührt! Den Ehrensold wird er auch bekommen mit allem pipapo. So leicht möchte ich mal mein Geld verdienen!

      Es wird Zeit, dass wir etwas ändern in der Bananenrepublik Deutschland! Wir Steuerzahler leisten uns eine Truppe, die uns ausnimmt. Das sollte jetzt schnell vorbei sein. Oder?

      Löschen
  7. Schickt den W. doch samt einem großen Teil der -nicht unserer- Regierung nach Sibirien Streichhölzer schnitzen. Sie könnten zeigen was sie außer Reden können. Die Streichhölzer (echte Handarbeit) könnte man dann vielleicht verkaufen, wenn denn mal die Qualität stimmen sollte und den Erlös daraus an die ärmsten Länder dieser Erde spenden ( ich meine nicht an die Euro-Schuldner) oder besser gleich den
    "Un"Ehrensold überweisen - ist logistisch sicher einfacher.
    Fazit: Schön mal drüber philosophiert zu haben OHNE was zu ändern und "WELCHEN/IRGENDWELCHEN" weh zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diesen Kommentar! Er hat mich doch zum Schmunzeln veranlasst. ;-)

      Wie sonst, können WIR, das gemeine Volk, unserem Frust Luft machen? Wulff wird den Ehrensold behalten und für den Rest seines Lebens gut leben. Übrigens, Köhler hat auf den Ehrensold verzichtet! Er wird trotzdem nicht am Hungertuch nagen.^^

      Löschen
  8. gut geschrieben - hochachtung dem verfasser

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,818554,00.html

    wäre fast einen neun blog wert oder ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Artikel bereits gelesen und finde ihn auch sehr gut. Ein neuer Blog darüber? Dazu habe ich leider nicht die Zeit und die Muse. Dieses Thema überlasse ich gerne Anderen.^^

      Löschen
  9. Habe gerade die Beiträge gelesen. Vielleicht wäre es gut, wenn die Maja doch Recht hätten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre zumindest die gerechtere Lösung!^^

      Löschen
    2. Es wäre gut, wenn die Maja recht hätten. Es wäre aber keine "gerechte Lösung" - denn was ist gerecht ? - auf keine Fall ist es dieses System (der Imperialismus und den müssen/dürfen wir gerade in vollen Zügen ertragen (vgl. Marx/Lenin)).
      Also ...
      ODER besser doch wie in der DDR "Durchhalten - Schnauze halten" ??? - oder friedliche Revolution ?????

      Löschen
    3. Mit der gerechteren Lösung meinte ich, es würde ALLE treffen! Auch die Feudalherren!

      Eine friedliche Revolution wäre dringend angeraten. Wobei ich nicht daran glaube, dass es friedlich zuginge. Man braucht nur an S21 und den schwarzen Tag denken, wo Kinder und Rentner nieder geknüppelt wurden.

      Löschen