Mittwoch, 19. Januar 2011

Nur heiße Luft ....

mehr war es wohl nicht was am Samstag wie eine Lawine auf uns zukam. Hoffentlich!

Der Montag verlief ruhig! Kein Mensch ließ sich blicken, obwohl wir schon um 7 Uhr auf der Matte standen. So nutzten wir den Tag anderweitig. Ich wollte mal wieder einkaufen, da wir am 18.01. Besuch bekommen. Ich hole Mutti aus Stralsund ab und sie bleibt dann ein bis zwei Wochen bei uns. In der kleinen Wohnung ist soweit alles vorbereitet und ich habe ihr einen Rosenstrauss in die Wohnung gestellt als Willkommensgruß.

Eigentlich wollte Fred ja fahren aber da wir nicht wissen, was da eventuell noch anrückt, übernehme ich es. Mir macht es nichts aus, da ich gerne fahre und es sind ja nur ca. 200 km hin und zurück. Als ich dann zum Einkaufen fahren wollte, erlebte ich mal wieder ein kleines Fiasko. Die Batterie war leer und der Wagen ließ sich nicht einmal öffnen. Das ist bei meinem Wagen nun mal so! Wenn er länger steht und er stand seit Mitte November, da müssen wir erst einmal überbrücken. Da die Batterie ja noch recht neu ist, war es kein Problem. Ich nahm mein Handy mit für den Notfall aber es klappte alles wunderbar.

Am Abend habe ich dann noch eine Sauce Bolognese gekocht, die brauchte ich dann nur noch aufwärmen und aufgewärmt schmeckt sie noch besser. Ich habe soviel gemacht, da konnte ich die Hälfte gleich noch einfrieren. Es ist immer gut wenn man etwas in der Tiefkühltruhe hat und wenn es mal schnell gehen soll. Spaghetti dazu, vielleicht noch einen frischen Salat und natürlich einen guten Rotwein!

Am Dienstag fuhr ich dann um 11.30 Uhr los. Für die Fahrt über die Landstrasse brauche ich ca. 75 bis 90 Minuten, für die Fahrt über die Autobahn brauche ich auch solange, es sind aber 40 km mehr und über die Hälfte der Strecke ist eine Begrenzung von 100 KMH, also nahm ich die Landstrasse. Da bei Mutti am Dienstag noch die Heizung abgelesen werden sollte, konnte ich mir Zeit lassen.

Die nächsten Tage werde ich wohl kaum zum bloggen kommen aber das habt Ihr sicher schon bemerkt. Darum wünsche ich Euch eine angenehme und stressfreie Woche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen