Samstag, 4. Dezember 2010

Der Christbaum ....

ist in Deutschland meistens eine Tanne oder Fichte. Andere Nadelbäume wie die Kiefer z. B. wird auch als Weihnachtsbaum verwendet, sind aber eher selten.

Der beliebteste Baum ist die Nordmann Tanne. Sie wird auf landwirtschaftlichen Flächen vor allem im Sauerland, Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern angebaut. Trotzdem ist Dänemark das Einfuhrland Nummer eins von mehr als 10 Millionen Weihnachtsbäumen.

Jährlich werden ca. 28 Millionen Weihnachtsbäume in Deutschland gekauft für über 600 Millionen €uro. Durch die hohe Nachfrag verteuert sich natürlich der Preis.

Der Weihnachtsbaum wird in Mitteleuropa auf Plätzen von Kirchen, Gemeinden, Firmen und privaten Häusern oder Wohnungen aufgestellt. Er wird geschmückt mit Lichterketten im Freien und Kerzen, Kugeln, Lametta und anderen schmückenden Figuren.

Viele Abnehmer gibt es auch für einen Weihnachtsbaum aus Plastik. Der Vorteil, er nadelt nicht. Allerdings verbreitet er auch nicht diesen angenehmen Duft. Auch hier kann man mit etwas Duftspray nachhelfen.

Wer den echten Duft nicht missen möchte, trotz einer Plastiktanne, dem empfehle ich ein paar echte Tannzweige in einer Vase.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen