Freitag, 18. Februar 2011

Dr. Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg ....

eigentlich ja, Dr. jur. Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg.
Ein netter und beliebter junger und sehr reicher Mann der in die Politik ging, wie auch schon sein Vater. In der Beliebtheitsskala liegt er vor Dr. rer. nat. Angela Merkel.

Jetzt haben ein paar Menschen heraus gefunden, er hat bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben. Es finden sich immer mehr Plagiate und der Bundesverteidigungsminister kommt in Schwulitäten. Wenn man in der Öffentlichkeit steht, darf man sich solche Dinge nicht erlauben. Eigentlich darf sich das Keiner erlauben bei einer Doktorarbeit abzuschreiben. Allerdings gab es ja schon einen CDU Bundestagsabgeordneter, mit Namen Dieter Jasper, der den Doktortitel zu Unrecht trug.

Auch Kristina Schröder, Bundesfamilienministerin hat sich da nicht gerade mit Ruhm bekleckert um ihren Doktotitel zu bekommen.

Sicher gibt es da noch ein paar Kandidaten, die bisher nicht im Rampenlicht standen und deswegen bisher unbehelligt blieben.

Für mich selbst bleiben einige Fragen offen. Dr. Angela Merkel studierte angeblich in Leipzig Physik. Leider gab es in Leipzig kein Physikstudium! Da gab es ein Studium für Lehrer! Sie schrieb eine Doktorarbeit 1986 und 1984 lernte sie ihren zweiten Mann, den Chemiker Joachim Sauer kennen. Ist es Zufall, dass Merkel über das Gebiet ihres Mannes eine Doktorarbeit schrieb? Oder hat sie etwa ihr Mann für sie geschrieben? 1998 heiratete Merkel Joachim Sauer, Professor für physikalische und theoretische Chemie.

Auf jeden Fall gab es im Jahr 2000 noch keinen Lebenslauf über Angela Merkel im Internet. Ihr Lebenslauf wurde erst aufgebaut. Ich kann es nicht belegen, habe aber Zeugen.

Schon damals habe ich mir sehr viele Gedanken um diese Frau gemacht, die aus dem Nichts an die Spitze der CDU und dann Deutschland´s trat. Als Studentin konnte sie reisen, nach Moskau, wo sie studiert hat und auch in den Westen. Dieses Privileg hatten wenige Menschen.

Ich möchte nichts Unwahres hier schreiben aber Gedanken darf man sich doch machen! Oder?

Kommentare:

  1. Nun liebe Merci, Gedanken darf man sich über alles machen, auch über Mutti Angie. Aber nun zu Gutti. Als der Mann Gutti ins Rampenlicht trat, fragten sich viele Menschen, welches Wissen hat er. Also machten sich Journalisten (sowohl von ARD als auch vom ZDF) auf und versuchten herauszufinden, welchen Wirtschaftsbetrieb Gutti denn geleitet und welche Erfahrungen er dort gesammelt hat. Es gab nichts herauszufinden, da der Laden, der im Gespräch war als Guttis Arbeitsplatz zwar existiert, aber Gutti dort als Arbeitnehmer oder so, nicht bekannt war. Also stimmt die Vita da schon mal nicht.Die Journalisten wurden dann darauf verwiesen, dass Gutti in dem Familienbetrieb der Guttis sein Wissen vertieft haben dürfte. (Mehr wusste man auch bei CSU angeblich nicht.) Man suchte nun diesen Laden. Es gab einen, der so winzig klein war, dass man nicht glauben will, dass dort Guttis Wissen und sein Talent für und über Wirtschaft herkommen soll. Keiner weiß Bescheid, auch die nicht, die es eigentlich wissen müssten, da sie die Unterlagen kennen. Aber da steht auch nichts drinnen, was weiterhelfen würde und könnte. Jeder glaubt also, dass das Gutti ein ganz schlaues Kerlchen ist, beruflich viel in seinem bisherigen Leben geleistet hat und sehr qualifiziert ist,aber wissen, wissen weiß es eigentlich keiner. :-))) Was ist Gutti denn nun eigentlich? Jurist, OK. Was befähigt ihn dann wirtschaftspolitisch den großen Macher zu spielen? Das konnte niemand der Journalisten herausfinden. Und eigentlich spricht ja auch niemand mehr über Guttis Fähigkeiten. Heute spricht man nur noch über Gutti den Star, der für die Union ein kleiner Lichtblick ist, weil dieser Adlige die Seelen ('Stimmen) - besonders der weiblichen Wähler - über Parteigrenzen hinweg anspricht und jeder sich ein wenig in dem Glanz den Guttis Adelstitel abstrahlt, zu sonnen und zu träumen, dass wir wieder Hochadel hier bei uns hätten. Traurig aber wahr, Gutti ist ein Phantom, aber sein kleiner nichtssagender Titel verleiht ihm Charme und Charisma, was ich zu mindestens bei diesem arroganten ausgebufften Nichts, absolut nicht sehen kann.
    Fazit dieser Geschichte einer Person namens Gutti für mich: In unserem Lande zählt immer mehr "Mehr Schein als Sein". Unsere Politiker sind darin absolut Spitze, besonders der Nachwuchs. Nun, bei dem Übervater Kohl, der gleichzeitig Lehrer und Mentor war, muss man sich nicht wundern. Nun, was ich von dem C in dieser Partei halte, behalte ich mal lieber für mich.

    AntwortenLöschen
  2. @ifeday,
    danke füre Deinen wirklich sehr guten Kommentar!
    Nun mal Zu Guttenberg! Er ist reich, hat Einfluss und muß diesen blöden Job eigentlich gar nicht machen!
    Der Adel ist ja nicht das, was stört! Es ist das Geld und die Macht! Jeder Politiker ist einfach neidisch auf Guttenberg, weil diese Politiker nicht einmal ein zehntel von Guttenberg´s Vermögen besitzen.
    Ich möchte ihn hier nicht verteidigen aber die meisten Politiker haben mehr Dreck am Stecken als er. Er hätte das alles nicht nötig! Ein paar Politiker schon!
    Der Mann muß auch nichts nachweisen, er ist cleverer als unsere Bundeskanzlerin und zudem hat er Anstand und ist gut erzogen.
    Ich vermisse eine Kritik von Dir über das andere was ich da geschrieben habe. Wenn alle so denken, dann gewinnt natürlich wieder die CDU. Das wollte ich eigentlich verhindern!

    Guttenberg braucht uns garantiert nicht! Merkel schon!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Merci,

    zu Deinen Vorwürfen, Merkel, Schröder und Jasper betreffend, kann ich nichts beitragen, da ich mir das zwar alles vorstellen kann, aber nicht wirklich etwas weiß. Grundsätzlich habe ich meinen Standpunkt klar gemacht über die unverfrorene Leichtigkeit der Politiker im Umgang mit der Wahrheit, der Ehrbarkeit und der Redlichkeit. Und solche Machenschaften - und das betone ich eigentlich ständig - schließt für mich eine Wahl dieser Menschen aus und zwar alle Parteien betreffend.

    Mit Von und Zu kann ich nicht ganz mit Dir konform gehen. Reichtum ist relativ und gute Erziehung ebenfalls. Und es zeugt doch keinesfalls von guter Erziehung, wenn ich Betrüge und geistige Eigentum klaue, um besser dazustehen, und dass er betrogen hat, stimmt doch. Wie es letztlich ausgehen wird, und wer ihm alles helfen wird, damit er da bleiben kann, wo er ist, wird sich zeigen.
    Es ist ebenfalls in meinen Augen kein guter Stil, keine gute Erziehung, wenn ich eine Position dazu benutze, mich wie ein Schauspieler zur Schau stellen. Von einem seriösen und gut ausgebildeten Politiker erwarte ich mehr. Ob er tatsächlich diesen Posten nicht braucht, bezweifle ich stark, da ich nicht an das grenzenlose Vermögen glaube, genauso wenig wie an die Qualifikation von Guttenberg, die Finanzgeschäfte betreffend. Er überspielt mit Arroganz/Hochmut und Betriebsamkeit eigene Schwächen und Nichtwissen. Ansonsten hatte er Leute im Finanzministerium, deren einzige Aufgabe es ist, mehr zu Wissen als er und ihm deshalb zuzuarbeiten. Lief ja auch gut für ihn soweit. Als Verteidigungsminister ist er schnell an seine Grenzen gestoßen, da die Zusammenarbeit mit denen, die ihm zuarbeiten sollen, weil sie eben mehr Wissen haben als er, nicht so recht funktionieren will. Die Reaktion von Guttenberg: Er beschädigt die Integrität anderer Menschen durch Rauswurf oder Freistellung ohne Anhörung der jeweiligen Person.
    Und was den Neid der anderen Politiker angeht, empfinde ich solche Vorwürfe als nicht zutreffend. So wichtig ist Gutti in meinen Augen nicht - und, wie man ja sieht, so schlau auch wieder nicht. Dass es Menschen gibt, die sich darüber freuen, wenn er sich selbst ein Bein stellt, scheint mir legitim zu sein, da er mit anderen Menschen sehr regide verfährt.
    Alles in allem ist für mich Herr Von und Zu ein reiner Blender, der zwar eine gute Bildung - was immer das auch sein mag - genossen hat, vermute ich, aber auch meine Tochter und viele andere Menschen in diesem Lande haben eine gute Bildung genossen, haben studiert und sind dennoch nicht die großen Überflieger, genauso wenig, wie ich auch diesen Herrn so nicht einstufe.
    Mein Fazit: Diese derzeitige Regierung hat nicht nur Gutti als Blender in den eigenen Reihen, da gibt es ja noch uns Guido und viele mehr, die mehr sein wollen, als wie wirklich sind. Wie gesagt, ich kann mir bei Angie alles vorstellen, aber wissen tu ich darüber nichts, sodass ich dazu nicht viel sagen kann, aber das, was ich sage, zeigt doch ganz deutlich meine Einstellung zu diesen Politikprofis :-)))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe lifeday,
    danke für Deinen ausführlichen Kommentar. Ich habe mich echt darüber gefreut, weil man mit Dir so schön diskutieren kann. Du bist nicht beleidigt, nein Du bist fair! Ich wollte Dich einfach etwas provozieren und habe dafür einen wunderbaren Kommentar bekommen.

    Zu unseren Politikern! Mein Gott, was regiert uns da nur? Handlanger der Lobbyisten! Sie verdienen nebenbei mehr als in ihrem eigentlichen Job. Ich ärgere mich immer wenn ich an all die Meineide denke, die da geschworen wurden. Das sind Verräter am deutschen Volk, anders kann ich es nicht mehr ausdrücken.

    Eigentlich sollte es mir egal sein aber diese Ungerechtigkeiten empören mich. Da sitzen Leute, die keine Ahnung haben und sich Berater aus der Wirtschaft holen, die dann Gesetze für sich selbst und gegen das Volk erarbeiten. Dafür bezahlen wir die auch noch! Eine Unverschämtheit, die seinesgleichen sucht.

    Falls Du nun denkst, ich bin Anhänger von Guttenberg, da irrst Du Dich gewaltig. Ich bin Anhänger von Politikern, die ihren Schwur ernst nehmen und wohin ich auch schaue, ich sehe nur ein paar, die deswegen unterdrückt werden.

    Das Vermögen der Guttenbergs ist riesig, seine Frau ist eine Bismarck und wenn man sich einmal die ganze Verwandschaft anschaut, da liegt wohl ein großer Teil der 90 % von den Reichen in unserem Lande.

    Die Vita´s der Politiker sind zum größten Teil getürkt. Da werden aus Bardamen plötzlich studierte Damen. Aus Fliesenlegern Minister, die in plötzlich studiert haben. Ich glaube denen gar nichts mehr! Joschka Fischer war mal Student aber ein abgschlossenes Studium hat er nicht. Dafür aber Millionen. Alle bereichern sich nur und das Wohl des Landes geht ihnen am Ar... vorbei!

    In Hamburg wird ja nun der Olaf Scholz Oberbürgermeister. Er war ja letztes Jahr bei den Bilderbergern und nun wird er aufgebaut zum Bundeskanzler oder Vizekanzler. Wählen gehe ich nicht mehr weil da sowieso alles nur noch Betrug ist. Am Besten wäre es, keiner ging mehr wählen. Allerdings wählen die sich ja selbst und bei einer Wahlbeteiligung von 5% würden die auch weiter regieren. Sie machen sich die Gesetze einfach, wie es ihnen passt.

    Übrigens, weißt Du welche Länder in Europa die größte Zensur haben? Deutschland und Frankreich! Wir kommen gleich nach China!^^

    Ich wünsche Dir noch ein wunderschönes Wochenende. Mit Dir würde ich gerne mal einen ganzen Abend diskutieren wollen. Wäre bestimmt ein kreativer Abend. :-)))

    Liebe Grüße ...

    AntwortenLöschen
  5. have a great sunday my friend and give you a special ki$$ for me

    follow me back

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde bei der Merkel einen anderen Link setzen. Zum Beispiel den hier: http://geisteswelt.blogsome.com/2007/06/27/gastbeitrag-ist-angela-merkel-stasi-mitarbeiter-gewesen/

    AntwortenLöschen
  7. @Nervenruh,
    ich kenne den Artikel. Allerdings war es in der Ex DDR nicht strafbar Westgeldkonten zu unterhalten. Ich kannte 1976 Menschen in der DDR, die ganz offiziell Westgeldkonten hatten und auch im Westen einkaufen konnten.

    Merkels Vita wurde erst aufgebaut als sie Kanzlerkandidatin war. Zuvor gab es nur ihre Kindheit und dann nichts mehr! Viele Vitas unserer Politiker sind getürkt.

    Wir haben da schon einen ganz speziellen Menschenschlag in der deutschen Regierung!

    AntwortenLöschen
  8. So, nun hab ich mir auch das Material aus dem beigefügten Link von Nervenruh durchgelesen. Ich hatte vermutet, dass diese Dame nicht "Ohne" war und ist. Denn dass sie politisch in der DDR engagiert war, das ist ja schon lange bekannt. Weshalb sollte der Artikel nicht richtig sein? Und schau und höre ich mir die Reaktionen von ihr im Falle v. Guttenberg an, dann fällt mir zu dieser Person gar nichts mehr ein. Ganz öffentlich führt sie aus, dass es ihr sonstwo vorbeigeht, wenn Hr. Guttenberg betrogen hat, solange er für sie so wertvoll ist und dies "angeblich" als Verteidigungsminister, der ja gerade eine Vertrauensperson sein sollte für die Soldaten im schwierigen Afghanistan. Aber ich muss es ja auch nicht vertehen ....

    AntwortenLöschen
  9. @lifeday,
    stimmt schon, die Dame ist nicht "ohne"! Ich habe nicht gesagt, der Artikel sei falsch! Ich habe gesagt, man durfte in der Ex - DDR ganz offiziell Westgeldkonten haben.

    Im Fall Guttenberg vermute ich sogar, dass Merkel selbst daran interessiert ist, das aufzudecken. Guttenberg ist ihr zu beliebt gewesen und hat sie als Nr. 1 in der Beliebtheitsskala abgelöst. Jetzt gibt sie sich cool und steht hinter Guttenberg. Nicht weil er so wertvoll für sie ist, sondern weil ein großes Vermögen hinter ihm steht. Ansonsten würde sie sicher anders handeln.

    Wer selbst Dreck am Stecken hat, ist vorsichtig.

    AntwortenLöschen