Freitag, 25. Februar 2011

Guttenberg und kein Ende ....

er war Thema bei Anne Will, Menschen bei Maischberger, Hart aber fair, im Bundestag, Maybrill Illner und danach gleich bei Markus Lanz. Anschließend brachte man dann in den ZDF Nachrichten auch noch eine Umfrage der Bildzeitung ob er zurücktreten oder bleiben soll. Und das in den Nachrichten!

Ich habe mir auf Phoenix angeschaut, wie Guttenberg fertig gemacht wurde. Diese Politiker, die ihn beschimpften, haben auf keinen Fall die Bildung, die Guttenberg genossen hat. Die Grünen voran, dann die SPD. Nein, diese Leute haben keinen Charakter. Darum sind sie ja wohl auch nur in der Opposition! Schreiende, keifende und machtgeile Menschen habe ich da nur gesehen. Nur Guttenberg blieb höflich.

Das soll hier jetzt keine Verteidigungsrede sein für Guttenberg. Das ist einfach nur eine Feststellung! Die Spötter im Internet oder in anderen Medien sind meist von mittlerer Bildung, Rachsucht oder Neid geprägt. Ich selbst hätte nicht in Guttenbergs Haut stecken wollen. Oder doch? Bei den Millionen im Rücken, hätte ich ihnen den Bettel hingeschmissen! Diese Demütigung hätte ich mir nicht gefallen lassen.

Der Titel "Doktor" wurde ihm aberkannt. Er war einfach schlecht beraten, ihn überhaupt zu machen. Bei den Millionen im Hintergrund, hatte er das eigentlich nicht nötig.

Was mir etwas Sorgen bereitet, was passiert momentan oder von was sollen wir abgelenkt werden?     

Kommentare:

  1. Wie soll die Opposition deiner Meinung nach mit ihm umgehen? Es braucht nun einmal Druck - ohne Druck bewegt sich nichts.

    Guttenberg hat den Bundestag und die Öffentlichkeit wiederholt in dieser Angelegenheit belogen. Plagiate auf 286 von 383 Textseiten begeht man nicht unbewusst. Bewusste Täuschung bestreitet Guttenberg allerdings noch immer.

    Wenn er aber die Öffentlichkeit so leichtfertig belügt - ist er dann geeignet, das Verteidigungsministerium zu führen?

    Der Lügner bleibt im Amt. Und die Mehrheit der Deutschen findet das gut. Wow.

    AntwortenLöschen
  2. Interessant Hr. zum Guttenberg blieb höflich? Nein es ist ihm alles sehr unangenehm und sogar peinlich auch auf Fragen (Bundeswehr etc.) argumentiert er unsicher und hilflos! Wenn er Charakter hätte würde er sofort sein Ministeramt niederlegen, hat er aber nicht! Ich meine Beides..

    Klar ist das ein gefundenes "Fressen" für die Opposition, dass machen doch alle so oder war das je anders?

    Die ganze verlogene und unfähige Merkel Regierung soll zurücktreten, denn sie ist dem Volk nicht gerecht!

    Wie kann ein Deutscher Minister in den Medien sagen: Wir dürfen die Gewalt der Gadaffi Anhänger gegen sein eigenes Volk nicht zulassen! Ende der Westerwelle -Weisheit!

    Warum duldet die Deutsche Regierung die ungerecht brutale Polizei Gewalt gegen das eigene Volk?

    Die Deutschen werden betrogen, belogen, ausgenutzt, manipuliert, bestohlen und dann auch noch verprügelt.

    AntwortenLöschen
  3. @Kelhim,
    ich habe nicht gesagt, dass ich es gut finde und das habe ich ausdrücklich betont. Sicher war das eine peinliche Sache für Guttenberg, daran zweifelt doch niemand.

    Was ich meine, man kann doch alles sagen ohne zu schreien und zu kreischen. Wenn jemand mit ruhigen Worten seine Meinung kund tut, den nehme ich auch für voll. Es gibt da auch ein Sprichwort, das sagt: "Wer schreit hat Unrecht." Egal, ich fand es unter der Würde dieser Menschen, die auch Vorbildfunktion ausüben sollten, sich so zu äußern.

    Guttenberg hätte zurücktreten müssen! Das ist meine Meinung!

    AntwortenLöschen
  4. @Joey Pim,
    ich stimme Dir in fast allem zu! Es ist ja nicht nur die Merkel Regierung. Rot/Grün war auch nicht besser!

    Wir brauchen ein komplett neues System. Hier in Deutschland gibt es nur Parteienfilz und Lobbyisten. Sie lassen sich alle von der Wirtschaft bezahlen und sind nur noch Marionetten. Sie heben die Hand zum Schwur und handeln nicht danach.

    Wir brauchen einfach eine Verfassung und das wollen die Regierenden nicht, da sie dann nicht mehr diese Macht haben. Die Verfassung steht uns seit der Einigung zu!

    Zu Guttenberg habe ich meine Meinung bereits geäußert. Ob er nun bewußt getäuscht hat oder nicht, ein Rücktritt wäre das Richtige gewesen.

    Zu Westerwelle, das ist für mich nur eine peinliche Lachnummer. Der schlechteste Vizekanzler, den wir je hatten. Ich schäme mich für ihn.

    Zu Mappus, na das ist doch ein richtiger Diktator! Er wurde nicht gewählt, regiert aber wie ein Despot. Nein, der muß weg! Egal was nachkommt, alles ist besser als Mappus!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Merci,

    ich habe einmal die Aktuelle Stunde und dann die Befragung live erlebt.

    Irgendwie scheinen wir Beide da jeweils eine andere Sendung gesehen zu haben, denn ich konnte diese Ausfälle der Opposition keinesfalls erkennen. Dann eher schon die der CSU, die ich aber der Situation angemessen hielt, da sie ja versuchten, einen Lügner und Betrüger reinzuwaschen und dies mit allen Mitteln.

    Die Opposition hat das getan, was sie tun musste, ihm die Wahrheit um die Ohren geschlagen, denn er kam ja nur immer "Scheibnerweise" damit heraus, nämlich nicht aus Einsicht, sondern weil es nicht mehr anders ging. Und sich dann hinzustellen und sich als Vorbild ins Gespräch zu bringen, von dem Andere in ähnlicher Situation etwas mitnehmen könnten, verschlug mir die Sprache. Gott sei Dank verhielt es sich bei der Opposition nicht so und sie redeten Klartext.

    Es mag bei Befürwortern für diesen Herrn ja so geklungen haben, dass man ihn in der Luft zerreißen wollte. Es geschah keinesfalls sondern es wurde angemessen auf die verlogene Handhabung durch Herrn v. Guttenberg im Umgang mit seinem Betrug eingegangen und reagiert. Zumal er sich so in die Ecke gestellt sah, dass er seinen Dr. -Titel abgeben wollte und das so schnell wie möglich, da er vermutete, wenn der weg ist, sei auch sein Betrug erledigt.
    Und dass die Uni sich auf dieses schäbige Spielchen von Herrn v. Guttenberg eingelassen hat, ist um so bedauerlicher und wird ihren Ruf für die nächsten Jahre angekratzt sehen, denn den Titel abzuerkennen, hatten sie keine andere Wahl mehr, weil die Berater des Hr. Guttenbergs ihn dazu aufgefordert hatten sich in einem Schreiben an die Uni zu erklären. Dort schrieb er von bedauerlichen Fehlern und handwerklichen Fehlern. Dieses Eingeständnis reichte der Uni, um den Titel zurückzunehmen, allerdings verzichten sie darauf zu prüfen, ob die Arbeit ein Plagiat ist. Soviel zu gleichem Handeln. Herrn Guttenbergs frühere Spenden an die Uni (über siebenhundertdreißigtausend Euroen) dürften zu diesem Umstand beigetragen haben. Alles zusammen betrachtet, geht die Schlammschlacht und die Verleumdung durch die Regierung, die CSU sowie solchen Blättern wie BILD aus. Komisch, von deren Umfragen habe ich keine wirklich gesehen, allerdings habe ich mich an mehr als sechs Umfragen beteiligt und der Ausgang dieser Umfragen war das genaue Gegenteil.
    Ein Ende wird es erst geben, wenn dieser ehemals schlechte Wirtschaftsminister, dieser bislang unbedeutende Verteidigungsminister dafür aber umso mehr durch Arroganz und Unehrlichkeit einher gekommene von Guttenberg seinen Hut nimmt und in sich geht. Vielleicht wird dann ja noch einmal ein guter Mensch und vielleicht auch ein guter Minister aus ihm, was ich mir bei der Erziehung eher nicht vorstellen kann.

    AntwortenLöschen
  6. Ägypten, Tunesien, Lybien: Die Zeit der Diktaktoren ist vorbei auch andere werden noch fallen. Wir leben in einer Zeit wo auch Nachrichtensperren nichts mehr nutzen. Dank- Internet!

    Bei einer Großdemonstration gibt es leider auch meist gewalttätige Demonstranten. Wenn dann die Polizei so reagiert wie beispielsweise u.a. in Stuttgart und sogar Kinder blutig schlägt frage ich mich doch was würde passieren bei einer Großdemo in unserem Land? Wie reagiert dann die Staatsgewalt = Polizei? Das macht mir Sorgen.

    Dresden: Einsatzkommandos stürmen Häuser und zerschlagen privat Eigentum, dazu werden auch noch Menschen geschlagen und denuziert! Und das alles ohne richterliche Beschlüsse. Das macht mir Sorgen.

    Vor etwa 15 Jahren waren Globallisierungs- Gegner bei den Gipfeltreffen gewalttätig und so wurde die Öffentlichkeit wach.

    Auch ich habe diese Demonstranten verurteilt. Erst "Jetzt" weiss ich was diese Menschen erkannt hatten wo ich zu diesem Zeitpunkt noch geschlafen habe.

    Ich verabscheue Gewalt offentsichtlich geht es wohl nicht ganz ohne! Einer friedliche Massendemo wird von den Machthabern einfach ignoriert.

    Zu Herrn Guttenberg habe ich absolut kein Mitleid. Dieser verlogene Mann konnte mich auch bei der gestrigen Bundestagsdebatte nicht täuschen! Ganz bewußt versuchte er auch hier die Menschen mit einer getürkten Einsicht und Entschuldigungen (Mitleid) hinters Licht zu führen was ihm ja auch z.B. nicht nur bei Dir gelungen ist.

    AntwortenLöschen
  7. @lifeday,
    ich glaube nicht, dass wir verschiedene Sendungen gesehen haben. Wir haben es vielleicht unterschiedlich wahrgenommen. Wir leben ja angeblich in einem Rechtsstaat aber davon merkt man wenig. Wenn angebliche Spitzenpolitiker, die Vorbild sein sollen, sich nicht anders äußern können, dann sind sie drittklassig. In Deutschland darf sich jeder Mensch verteidigen, sogar Mörder!

    Es geht doch garnicht um Guttenberg! Wenn er betrogen hat, zeigt man ihn an und dann wird er seine Gerichtsverhandlung bekommen. Ob dort tatsächlich Recht gesprochen wird ist ein anderes Thema. Dann gibt es noch die Bundeskanzlerin, die durch ihre Haltung wohl sehr gelitten hat. Es zeugt auf keinen Fall von guter Bildung, wenn sie dort im Bundestag schreien und kreischen. Egal, ich glaube Guttenberg wird nicht mehr lange Minister sein. Es hätte ihm gut angestanden, selbst seinen Rücktritt zu fordern.

    Die Bildzeitung, das Revolverblatt, lese ich nicht. Da stimmt ja fast nichts. Dort gibt es nur Volksverdummung im Namen der Regierung. Mehr braucht man dazu nicht sagen.

    Ich glaube aber, diese ganze Affäre Guttenberg dient nur dazu etwas zu vertuschen. Mittlerweile glaube ich auch etwas gefunden zu haben. Nämlich dieses hier:

    http://www.wiwo.de/finanzen/kritik-an-krisenhilfe-der-deutschen-bundesbank-457649

    Das ist der einzige Bericht, den ich gefunden habe. Das Volk soll abgelenkt werden und das Volk fällt darauf herein! Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  8. @Joey Pim,
    leider brauchen die dafür keine Beschlüsse mehr. Man hat der Polizei mehr Macht gegeben!

    Warum wird von den vielen Demonstrationen in Deutschland nicht berichtet? Überall brodelt es, die Menschen gehen endlich auf die Strasse. Warum denkst Du, wird die Bundeswehr umgestellt? Bezahlte Soldaten gehen auch gegen das Volk vor! Da können ja auch andere Nationen eingestellt werden.

    Ich verabscheue Gewalt aber diese Regierung schickt ja eigene Leute unter die Demonstranten, die Gewalt erst erzeugen. Das gibt der Polizei dann das Recht einzugreifen. Wir leben längst in einer Diktatur, wir haben es nur noch nicht begriffen.

    Ich gebe Dir recht, man schlägt keine Kinder blutig! Mappus ist für mich ein schlimmer Diktator, der sich bereichern will. Der Mann muß weg. Die Regierung Merkel ist nicht viel besser, im Gegenteil!

    Manche Köpfe wußten schon vor vielen Jahren was die Globalisierung bedeutet. Manche werden es nie überschauen.

    Mir macht das alles Angst! Wir werden hier vielleicht auch bald Zustände haben wie in den Ländern, die sich von der Diktatur befreien wollen. Es wird auch hier nicht ohne Blut ablaufen.

    Dein letzter Satz zu Guttenberg, was meine Ansicht betrifft stimmt nicht! Ich habe klar und deutlich gesagt, er hätte zurücktreten müssen. Ich habe nur die Art und Weise moniert, wie sich angeblich hochrangige Politiker verhalten. Nicht anders als dumme Bauern! Von denen hätte ich mehr erwartet.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Merci,

    auch wenn Du nichts mehr dazu sagen magst, ich möchte doch noch einmal darauf verweisen, dass die Haltung von Guttenberg, dieser absolute Versuch, durch dummdreistes Verhalten die Politiker zu verhöhnen, sicherlich zu manch harter Aussage beigetragen hat. Von kreischen und pöbeln habe ich absolut nichts gehört. Die jeweils andere Seite (politisch) hat die Redner durch laute Zwischenrufe gestört, aber das ist normal. Bei Wehner und Strauß war die Sprache deftiger und der Krawall größer. Wobei ich denke, wenn jemand Menschen durch dummdreiste Lügen, die nicht besser werden, wenn sie stets wiederholt werden auf jede Frage, nur diese "ich habe nicht bewusst betrogen", dann wäre ich z. B. im Kreis gesprungen. Da es sich auch bei der Opposition um Menschen handelt, sollte man versuchen, diese menschlichen Reaktionen des lauten Zwischenrufs ebenfalls so human und freundlich betrachten, wie beim Herrn v. Guttenberg und seinen Kabinettfreunden, die ja fast auf den Bänken tanzten.
    Und, das Thema ist längst noch nicht durch, da dieser Mann noch mehr auf dem Kerbholz zu haben scheint, was so langsam an den Tag kommt. Er ist nicht nur peinlich, dieser Mensch ist eine Zumutung für das Land.
    Die Bildzeitung ist eine wirklich große Gefahr für dieses Land. Sie ist eben nicht einfach nur ein Schmierenblatt ohne Einfluss. Ihr Einfluss ist riesig. Nicht umsonst hält sie sich Herr v. G und andere Politiker oder Promis als Schoßhündchen. Jeden Tag in großen Lettern auf der ersten Seite: Gutti soll bleiben, das beeinflusst ganz viele Menschen, besonders die Bildleser, die zwar nicht die Mehrheit in diesem Lande haben, die aber eine gewaltige Anzahl von Menschen vertritt.Und dann wird von Bild und der Politik suggeriert, die Mehrheit der Bevölkerung will.... Ein trauriges Ergebnis für solch ein Land, in dem schon bald wieder nach dem großen einzigen Führer geschrien wird. Vielleicht auch wieder mit Sieg Heil!?

    Dir liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  10. @lifeday,
    ich mag echt nicht mehr über Guttenberg schreiben! Meine Meinung kennst Du, er soll zurücktreten! Er hätte es gleich tun sollen.

    Viel schlimmer ist, meines Erachtens, dass die Bundeskanzlerin an ihm festhält. Aber vielleicht ist das ja auch nur Taktik und vielleicht war sogar sie es, die das alles in Bewegung gebracht hat. Schließlich war er sehr viel beliebter als sie selbst. Und bisher hat sie alle vergrault, die ihr gefährlich werden könnten! Eigentlich sollte dann als nächste Ursula von der Leyen dran sein.

    Ob Guttenberg nun bewußt betrogen hat oder nicht, kann ich echt nicht beurteilen. Andere im Bundestag haben das schon und sitzen immer noch dort. Sollten die nicht auch zurücktreten?

    Mittlerweile bin ich schon soweit, dass ich unseren Bundestag mit manchen Diktaturen vergleiche. Es geht ihnen nicht um unser Land und seine Bürger, sondern nur um Macht und Geld.

    Ich habe jetzt soviel über Guttenberg und seine Fürsprecher und Gegner gelesen. Ob er nun schlechter oder besser als Andere im Bundestag ist, sei dahin gestellt. Meiner Meinung nach haben andere mehr Dreck am Stecken und dazu stehe ich.

    Warum zeigt ihn keiner an und bringt das Rad in´s rollen? Es wäre doch einfach, oder nicht? Viele regen sich auf, keiner tut etwas!

    Meinungsbeeinflußung findet nicht nur in der Bildzeitung statt. Oder hast Du vergessen was uns Bürgern alles vorenthalten wird?

    Übrigens, Guttenberg kann sich sehr viel besser ausdrücken als alle anderen Politiker, die jetzt regieren oder in der Opposition sind. Das ist einfach so!

    Schönen Sonntag liebe lifeday :-)

    AntwortenLöschen
  11. blog wallking :) please visit back my blog :) http://dikasmansax6.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. @ merci
    Zukünftig eine bezahlte Söldner Bundeswehr? Welches europäische Land hat denn bereits eine Berufsarmee?

    AntwortenLöschen
  13. @Joey Pim,
    keine Ahnung wer schon eine bezahlte Berufsarmee hat. Aber alle EU Länder sollen sich eine solche Armee zulegen, die dann von der EU aus befehligt wird.

    AntwortenLöschen