Mittwoch, 11. Februar 2009

Schnee und kein Ende ....

Heute hat es den ganzen Tag geschneit, allerdings war die Schneedecke nicht mehr als 5 cm hoch. Es war Pulverschnee, wie ich ihn aus Kindertagen kenne. Der Schnee war trocken und es knirschte beim gehen. Unser Haus war heute eingeschneit, wir bekamen keine Post und auch sonst keinen Besuch, so dass es recht jungfräulich aussah. Meine Spuren habe ich nur hinter dem Haus in den Schnee gemalt :-) sogar Cäsar, unser Kater hat nur hinter dem Haus seine Spuren hinterlassen und Cleo unser Chihuahuamädel mochte auch nicht lange in dieser Kälte bleiben.
Eigentlich wollte ich morgen nach Neubrandenburg fahren, unsere Rauchmelder abholen, aber das überlege ich mir noch mal. Ich fahre nur wenn die Strassen frei sind.
Ja, so ist das hier - man muß alles bestellen weil die Firmen sich nicht viel hinlegen. Immerhin brauchen wir 30 Rauchmelder und beim Praktiker waren sie im Angebot. Heutzutage muß man sparen wo man kann.
Bei Lebensmittel ist das anders, da gibt es alles reichlich. Anklam hat knapp 15.000 Einwohner aber es gibt dort zwei Famila Märkte, zwei Aldis, ein Lidl, einen Netto Markt, Norma und noch einiges mehr. Beim Einkaufen hat man hier keinen Stress. Es sind nie zuviele Leute da. Wenn ich da an Leimen denke ... ohjeee ... da war es immer voll und man stand Schlange an den Kassen. Das ist hier wesentlich entspannter. Und es gibt noch einen Vorteil hier, die Weine, die ich im Süden teuer bezahlt habe zum Beispiel aus Wiesloch, die sind hier wesentlich günstiger, ca 50 %, die mögen die Menschen hier nicht so, sie trinken lieber lieblichen Wein und den mag ich überhaupt nicht. Aber von Wein alleine kann man sich ja nicht ernähren ;-)
Ansonsten ist hier vieles wesentlich teurer als in den alten Bundesländern. Beim Benzin macht das pro Liter ca. 5 Cent aus. Zum Glück gibt es hier sehr selten Stau und mein Wagen frisst dadurch nicht soviel wie früher in der Heidelberger Gegend, wo ja fast immer Stau war.
Fazit aus dem Ganzen, die Menschen verdienen hier wesentlich weniger und müssen alles teurer bezahlen, naja fast alles, von Wein alleine kann man schließlich nicht leben :-) sonst wäre man Alkoholiker und das ist auch nicht das Wahre!

Kommentare:

  1. Liebste Merci

    Ich hoffe, dieser kalte grausige lange Winter nimmt endlich ein Ende... Ich fordere den sofortigen Juni nach Ablauf des Septembers :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ursus, Du lieber Mensch :-) mir würde schon reichen wenn nach dem September der Mai kommt. Hier in Norden ist der wunderschöööön!

    AntwortenLöschen