Sonntag, 25. September 2011

Die Fernseh- und Rundfunkanstalten brauchen mehr Geld ....


oder GEZ, die deutsche Mafia! 
Anders kann man das schon nicht mehr bezeichnen!
ARD und ZDF wollen schon mal wieder mehr Geld! Wofür eigentlich? Bei all den Wiederholungen die sie bringen, dazu Nachrichten, die man gar nicht sehen und hören will, weil sie nichts wert sind! Das Staatsmedium hat seinen Auftrag einfach vergessen! Statt dessen senden sie talkshows mit Moderatoren, die Minutenpreise über 1000 € und mehr haben. Brauchen wir das? Nein, wir brauchen das nicht!
Wir informieren uns über Deutschland bei ausländischen Medien. Da erfahren wir mehr als im deutschen Fernsehen, das wir mit monatlichen Gebühren von 17,98€ bezahlen müssen! Das nennt sich dann Demokratie! Es ist aber Diktatur!
Ich habe heute ein paar Links für Euch ausgesucht, wo Ihr Euch informieren könnt. Trotz allem, es ist eine Sauerei wie man von der Politik gezwungen wird jeden Monat 18€ für diesen Schrott zu bezahlen. Das ist Diktatur!
Früher hat das mal fünf DM gekostet und damals gab es auch noch Nachrichten, die nicht zensiert waren. Auf jeden Fall ist die Steigerung der Gebühren nicht angemessen. Es geht hier um mehrere hundert %! Wahrscheinlich haben sich die Politiker dieses Landes noch wesentlich mehr gegönnt. Die nehmen und nehmen und liefern uns nur Mist! Wir sollten die endlich mal entlassen und Leute einstellen, die uns dienen! Da hat Merkel ja wohl den ersten Meineid geliefert!
"Ich will Deutschland dienen!"
Sie dient Ackermann und den Bilderbergern und wir, die Bürger, bezahlen das auch noch!

GEZ will Adressen sammeln
Degeto

Sonntag, 4. September 2011

Mecklenburg Vorpommern hat gewählt ....


ich auch! 

Die SPD hat mit Sellering ganz schön zugelegt! Die CDU verlor mit Caffier und ihrem Spruch, C - wie Zukunft, und das ist gut so! Die Linke hat leicht zugelegt und die FDP ging richtig baden! 

Auch die NPD zieht wieder in den Landtag ein und das mit mehr als doppelt so vielen Stimmen, wie die FDP bekam. Das sagt schon Einiges aus!

Ich kenne hier in Mecklenburg Vorpommern niemanden der die NPD wirklich in der Regierung haben will. Aber ich kenne viele, die aus Protest zwecks fehlender Alternative die NPD wählen wollten. Sie haben es wohl getan!

Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen. Die Grünen sind erstmals in Mecklenburg Vorpommern über die 5% Hürde gekommen. Mir ist das unverständlich! Wenn man die Roth sieht, die alle Party´s mag und kennt, da wundere ich mich schon. Haben wir nicht schon genug Windräder in MeckPomm? Wer wählt denn sowas? Das wird richtig teuer für MeckPomm!

Die Wahlbeteiligung lag wohl bei etwas knapp über 50 %. Es wäre gut, wenn man die Sitze an der Wahlbeteiligung festmachen würde. Da ließe sich einiges sparen. Aber dann wären ja ein paar Beamte mehr arbeitslos, beziehungsweise würden zu Hause rumsitzen und trotzdem bezahlt werden müssen. Beamte eben!

Sellering ist richtig beliebt in MeckPomm und ich finde ihn auch in Ordnung. Er sagt schon mal etwas anderes als das, was man sonst von der SPD hört. Nein, ich habe ihn nicht gewählt! Ich habe mir geschworen, nie mehr eine Partei zu wählen, die Deutschland verraten und abschaffen will. Da wähle ich lieber gar nicht, zwecks fehlender Alternative. 

Eine Volksabstimmung gab es zu dem künftigen Namen der Kreisgebietsreform. Man konnte wählen zwischen Greifswald-Vorpommernund Ostsee-Haffkreis Vorpommern. Wer lässt sich nur so einen Unsinn einfallen? Politiker, wer sonst! Mittlerweile wird Ostvorpommern schon unter Südvorpommern geführt. Und das ohne jegliche Abstimmung!

Gewählt wurde auch der Landrat in dieser Kreisgebietsreform. Da habe ich mein Kreuzchen bei der von mir bekannten und in meinen Augen verlässlichsten Person gemacht.

Erstaunt war ich, dass die ARD in unserem kleinen Dorf vertreten war. Die wollten auch noch eine Abstimmung für die Statistik. Ich habe ihnen den Gefallen getan.  

Nun ja, gewählt wurde aber wird sich etwas ändern? Nein, es bleibt wie es ist!