Dienstag, 30. November 2010

Frau Holle hat ihr Kissen ausgeschüttelt ....

und ich habe heute wirklich mehr als eine Stunde Schnee geschippt. Man weiß ja schließlich nicht wie das Wetter morgen wird und dann fällt es schon leichter wenn die wichtigsten Wege frei sind. Ich habe gelernt aus dem letzten Winter.

Heute vormittag habe ich einen Apfelkuchen gebacken und ihn dann später mit Zimt und Puderzucker bestreut. Das hat richtlig weihnachtlich gerochen und auch so geschmeckt.

Fred war heute in Neubrandenburg und ich habe heute mit Mutti telefoniert und endlich die Gewißheit, sie wird Weihnachten bei uns verbringen. Ich freue mich darauf und Fred natürlich auch.

Momentan habe ich wenig Zeit, da wird gebacken und die Vorratsdosen füllen sich. Fred kommt nicht mehr nach mit naschen und das freut mich. Vanillekipferl, Spritzgebäck, Stollenkonfekt und Butterplätzchen. An Weihnachten möchte ich eine weiße Weihnachtstorte backen. Mit Buttercreme wird sie ja am schönsten aber dann müße ich sie wohl alleine verspeisen. Sie mögen alle keine Buttercreme, was ich sehr bedaure.

Ich wünsche Euch einen schönen, sonnigen und winterlichen Mittwoch.

Montag, 29. November 2010

Wikileaks-Enthüllung ....

ist ja eigentlich nichts Neues.

Das wußten wir ja alle schon über unsere drittklassige Regierung. Stand ja oft genug in allen Medien.
Westerwelle ist nun wirklich das Gelbe vom als Vizekanzler und Außenminister. Unerfahren, agressiv und eitel, und unkompetent mit dem Ärger vorprommiert ist. Das ist er nun mal und selbst nach einem Jahr hat er nichts dazu gelernt. Eigene Ideen sind mir nicht bekannt.

Die Kanzlerin Merkel wird als Teflon Pfanne beschrieben an der alles abprallt. Wenig kreativ und mutig, dabei immer abwartend, bevor sie eine Entscheidung trifft. Auch das ist bekannt!

Eine "schräge" Wahl der Entwicklungsminister Diebel, der das Amt eigentlich abschaffen wollte, bevor er diesen Posten bekam. Fallschirmspringer und fünf Jahre Arbeitsvermittler in einem Heidelberger Arbeitsamt. Das sagt ja eigentlich schon sehr viel aus.

CSU Chef Horst Seehofer ist ein unberechenbarer Politiker mit begrentem Horizont.

Frankreichs Präsident Sarkozy, sei ein Kaiser ohne Kleider. So habe ich ihn noch nie gesehen. Allerdings ist er ja ja auch Kofürst von Andorra und vielleicht  ist das der Grund!

Übrigens soll es einen Maulwurf in der FDP geben. Ein junger Politiker! Mir fällt da gleich etwas ein! Das behalte ich aber für mich!

Aber lest selbst: Welt online

Virenwarnung ....

Achtung!
Warnung vor einem neuen äußerst gefährlichen Virus mit verheerenden Folgen!

Existenz ist bestätigt. Also nimm dich in acht. Codename des Virus ist "Arbeit". Wenn du "Arbeit" von irgendwo bekommst, ob von deinen Kollegen oder deinem Chef, per E-Mail oder via Internet, öffne es nicht, schaue es nicht an und rühre es auf keinen Fall an.

Jeder, der bisher mit "Arbeit" in Berührung kam, mußte feststellen, daß sein komplettes Privatleben gelöscht wurde und das Gehirn seine normale Funktion aufgegeben hat.

Wenn du "Arbeit" in Papierform bekommst, auf keinen Fall beachten!
Nicht lesen, sondern sofort in den Papierkorb weiterleiten und gehe direkt in die nächste Kneipe und bestelle drei Bier. Wenn du dies 14 mal tust, wirst du feststellen, daß du "Arbeit" vollständig aus deinem Gehirn gelöscht hast.

Achtung!
Leite diese Warnung sofort an mindestens 5 nahestehende Freunde oder Bekannte weiter.
Solltest Du feststellen, daß Du keine 5 nahestehenden Freunde oder Bekannte hast, bedeutet dies, daß Du infiziert bist, oder der Virus "Arbeit" Dein Leben schon vollkommen unter Kontrolle hat.

Hoffe, die Warnung kommt nicht zu spät!

Nur noch 27 Tage bis Weihnachten ....

Sonntag, 28. November 2010

Der erste Advent ....

Kaffee-Duft atmet jetzt das Haus,
die Dämmerung bricht herein.
Jeder Raum sieht verzaubert aus
durch Tannenreis und Kerzenschein.

Am Adventskranz nun ein Lichtlein brennt,
sehr festlich sieht das aus.
Vorfreude auf das Weihnachtsfest
verbreitet sich im ganzen Haus.

Zum ersten Mal in diesem Jahr
ein Weihnachtslied erklingt,
Friede all' überall wird darin verkündt.
Oh, wäre das doch Wirklichkeit, wie glücklich
war das Jesus-Kind.
 
© Birgit Ramlow, (*1948)
 

Samstag, 27. November 2010

Mecklenburg Vorpommern, hochgiftige Plutoniumbrühe aus Baden Württemberg ....

soll hier zwischengelagert werden! Seit Anfang der 90er Jahre lagerte dieser hochgiftige Müll in Karlsruhe und nun schicken sie diese radioaktive Suppe nach Lubmin in Mecklenburg Vorpommern. Ein Touristengebiet wird mit Atommüll ausgestattet! Danke Frau Merkel!
Vielleicht sollte man diese Brühe gleich zu dem Ferienhaus der Kanzlerin schicken, dann wäre sie bestimmt auch vor ungewollten Stalkern geschützt. Was denken sich eigentlich diese unfähigen Politiker? Natürlich nichts! Merkel hat längst ihren Wohnsitz nach dem Ende ihrer Kanzlerzeit in USA aufgebaut und es wird sie nicht mehr interessieren was in Deutschland abgeht. Nach ihr, die Sintflut! Deutschland hat sie eh kaputt gemacht und die Steuergelder verschenkt an dubiose Banken.
Liebe Mecklenburger, lasst Euch das nicht gefallen! Geht auf die Strasse und tut etwas! Hier hat noch nie eine gute Firma investiert. Alle haben nur die Fördergelder genommen und danach sind sie verschwunden. Es muß endlich Schluß sein damit! Es ist unser Geld, das da verschenkt wird!
Wir haben es doch auch geschafft, dass Dong sein Kohlekraftwerk hier nicht erbauen konnte. Nun müssen wir auch schaffen, dass diese radioaktive Suppe nicht nach Mecklenburg Vorpommern kommt. Sollen sie den Müll doch nach Berlin in´s Kanzleramt schicken! Dort wäre er ganz bestimmt besser angelegt!
Diese Regierung ist das lezte was wir brauchen! Sie regieren an dem Volk vorbei und Volksabstimmeungen hält diese narzisstische Kanzlerin für eine unnötige Sache.
Wer hat so etwas nur gewählt? Diese Frau vertritt doch nicht die Interessen der deutschen Bürger! Sie versprach uns zu dienen aber sie dient uns nicht, sie will uns vernichten!
Im Endeffekt zahlen doch wir Bürger die Zeche aller Fehleintscheidungen unserer Politiker.
In schweren Zeiten sollten wir doch auch einmal überlegen was wir wirklich brauchen!

Mittwoch, 24. November 2010

EUROPA - vereint ....

die Menschen sicher schon! Aber die Politiker?

Ich habe mir heute "Menschen bei Maischberger" reingezogen und einige Erkenntnisse gewonnen.

Es geht nur um Macht, Politik und Geld. Die Menschen in Europa sind den Politikern egal. Hier wurde ein Moloch aufgebaut, der uns Bürger mehr, sehr viel mehr als uns lieb ist kostet.

Der Euro wurde erfunden, um die Inflation leichter erscheinen zu lassen als sie ist. Die Preise für unsere Lebensmittel sind um mindestens das doppelte gestiegen. Allerdings empfinden wir das nicht so, da mittlerweile die DM Preise sich auf € Preise erhöht haben.

Gehen wir davon aus, es hat sich nicht viel verändert bei den Preisen, dann haben sich auf jeden Fall die Löhne und Gehälter halbiert. Die Mieten, ja hier hat sich auch einiges getan. Selbst hier in Ostvorpommern bekommt man keine Wohnung mehr unter 200 €. Wohnung ist da noch gelinde ausgedrückt. Sie verlangen hier in Ostvorpommern für eine 3 -Zimmerwohnung unter dem Dach 500 € Miete. Ich habe in Leimen 473 € Miete warm bezahlt. Das ist jetzt nun mittlerweile knapp 4 Jahre her. Trotzdem, hier sollen die Mieten doch angeblich sehr günstig sein! Ich kann das nicht bestätigen. Hier in Ostvorpommern gibt es wenig Arbeit und wenn, dann wird sie sehr schlecht bezahlt. Außer Unternehmern kenne ich kaum jemand, der hier mehr als 1000 € verdient.

Die EU ist ein riesiger Moloch, der viele unserer Steuergelder verschlingt für die Gehälter der hochbezahlten Politiker und deren Pensionen. Sie brauchen das Geld vom kleinen Steuerzahler um sich zu finanzieren.
EUROPA, ein gemeinsames Europa war einmal ein schöner Gedanke und es hätte funktionieren können wenn wir nicht soviele machtgeile und unersättliche Politiker hätten.

Die große USA hat weniger Politer als das kleine Deutschland! Die EU hat das zigfache an Politikern der USA und alle wollen hohe Gehälter und Pensionen! Zahlen sollen das die Ärmsten der Armen.

Europäer wacht endlich auf und tut etwas gegen diese korrupten Politiker! Sie vertreiben uns aus unserem eigenen Land um Multi Kulti zu dumping Löhnen hier in Europa etablieren.

Warum sonst verlassen die Einheimischen immer öfter das eigene Land?

Dienstag, 23. November 2010

Rente mit 67 - so werden wir alle betrogen ....

da wurden wir ja ganz schön angelogen von der Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Sie bestätigte, dass seit einiger Zeit die Hälfte der über 60jährigen eine Arbeit gefunden haben. Aber ist das wirklich so?

Ältere Arbeitnehmer verschwinden aus Statiskiken und das geht so:

Report Mainz hat es uns gezeigt!

Sie bekommen mit mehr als 60 Jahren noch eine Umschulung und Weiterbildung von unseren Steuergeldern bezahlt, nur damit sie aus der Statistik fallen. Ein abgearbeiteter Handwerker soll IT Fachmann werden! Der wird doch durch diese Umschulung niemals eine neue Arbeit bekommen. Hier wird das Geld zum Fenster hinaus geworfen. Da sollten sie diesem Menschen lieber eine Rente geben und ihn in Ruhe lassen. Das ist reine Willkür!

Wenn sie allerdings mehr als ein Jahr arbeitslos sind und kein Jobangebot erhalten, fallen sie in Hartz4 und dann sind sie nicht mehr arbeitssuchend.

Was für verlogene Politiker sitzen da eigentlich in teuer bezahlten Ministerämtern? Sie belügen und betrügen uns und wir zahlen ihnen auch noch fürstliche Pensionen. Das muß schleunigst geändert werden!
Ich bin empört, was sich Ursula von der Leyen da leistet, auf unsere Kosten!

Montag, 22. November 2010

Todesfall Barschel, war es doch Mord?

Der ungeklärte Tod des früheren schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Uwe Barschel (CDU), dessen Leiche am 11. Oktober 1987 im Genfer Hotel „Beau Rivage“ gefunden worden war, beschäftigt wieder Justiz und Politik. Uwe Barschel war vier Wochen vor seinem Tod nach einer beispiellosen Wahlkampfaffäre um eine Verleumdungskampagne gegen seinen damaligen politischen Widersacher Björn Engholm (SPD) und einer verlorenen Landtagswahl als Ministerpräsident zurückgetreten. Im Oktober war er dann aus bis heute unklaren Gründen nach Genf gereist. Von Anfang an gab es Zweifel an einem Freitod des Politikers, der nach seinem Rücktritt eidesstattlich und darüber hinaus bei einem Presseauftritt in einem öffentlichen Ehrenwort versichert hatte, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe seien unwahr.

weiter lesen auf
Welt.de


Ich habe mir ja mein eigenes Urteil gebildet und ging immer davon aus, Barschel wurde ermordet. Er hatte nichts mehr zu verlieren aber er war einigen Leuten unbequem und darum mußte er sterben.

Desgleichen vermute ich den den angeblichen Freitod von Möllemann auch als Mord. Er wurde unbequehm und darum mußte er sterben. Er hatte gar keinen Grund, sich das Leben zu nehmen.

Die Berliner Richterin, Kirsten Heisig, hat sicher auch keinen Selbstmord begangen. Sie war schlicht und einfach mit ihrer Wahrheitsliebe nicht aufzuhalten. Warum sollte Frau Heisig sich selbst das Leben zu nehmen. Sie wollte doch aufklären, hat sogar ein Buch geschrieben. Wer schreibt seinen Kindern eine sms, dass er sich umbringt? Nein, das war garantiert nicht so! Eine sms kann auch ein Mörder schreiben wenn er das Handy der Toten hat.

Frau Angela Merkel betont in letzter Zeit immer den jüdisch - christlichen Glauben, mit dem wir verankert sind. Mit dem Deutschland verankert ist. Eigentlich sollte sie sich für diese Aussage schämen! Man muß da nur an die Nazi Zeit denken. Da war durchaus keine Gemeinsamkeit, im Gegenteil. Vielleicht meint sie es ja auch ganz anders und kann sich nur nicht richtig ausdrücken? Das sollte eine studierte Physikererin aber können! Oder ist das alles nur Schall und Rauch?

Kommt jetzt endlich all der Sumpf aus früheren Jahren an´s Tageslicht? Es wäre gut, allerdings bringt er die Menschen nicht mehr zurück, die ihr Leben verloren. Für die Angehörigen ist es noch einmal eine schwere Zeit. Aber es wird sie vielleicht etwas beruhigen wenn die Wahrheit endlich an´s Licht kommt. Ich wünsche es ihnen!
Dabei könnten sie auch gleich noch einmal recherchieren wo das ehemalige Vermögen der DDR versunken ist! Es war ein stattliches Vermögen in ausländischer Währung! Wissende trauen sich nicht, da sie sonst mit dem Tod rechnen müssen. Unter diesen Umständen ist das verständlich. Eines Tages, kommt alles an´s Licht!

Wir müssen nur abwarten, bis die Verbrecher gestorben sind. Dann kann man sie nicht mehr in unsrer Welt richten. Und dann kann man die Wahrheit erfahren. Es scheint nur so zu funktionieren.  

Sonntag, 21. November 2010

Bald ist Weihnachten ....

und die Vorweihnachtszeit beginnt am kommenden Sonntag, zumindest bei mir.

Ich freue mich schon auf die Weihnachtsbeleuchtung und die dunklen Abende haben dann endlich ein Ende. Strom ist teuer geworden aber das gönne ich mir! Es erwärmt mein Herz und die Dunkelheit ist nicht mehr ganz so dunkel. Ich habe beim Kauf der Beleuchtung auf den Stromverbrauch geachtet und so sollten wir uns das gerade noch leisten können. Ab morgen werden alle Fenster geputzt, damit das Licht auch schön weit leuchtet.

Heute war bei uns ein trüber und nebliger Tag. Wir haben lange geschlafen und statt eines Frühstück´s gab es einen brunch. Dazu Kerzenlicht und so war es dann nicht ganz so trüb, im Gegenteil, es war romantisch und gemütlich.

Gestern Abend habe ich noch einen Apfelkuchen gebacken und ihn mit Puderzucker und Zimt bestreut. Es schmeckte irgendwie weihnachtlich, bestimmt durch den Zimt. Plätzchen werde ich wohl noch ein paarmal backen müssen. Sie gehen weg, wie warme Semmeln.

Ich wünsche meinen Freunden und Leser´n einen guten Start in die neue Woche!

Edelrose aus meinem Garten

Mittwoch, 17. November 2010

Päpstliche Anwandlungen ....

plötzlich entdeckt die Vorsitzende der CDU, Angela Merkel das "C" in ihrer Partei. Eine christliche Partei ist die CDU schon lange nicht mehr! Sonst würde sie den "Reichen" nehmen und den "Armen" geben! Sie macht es aber genau umgekehrt!

Ich wußte ja, ihr Wunsch ist es, einmal Bundespräsidentin zu werden, als erste Frau. Das sie einmal in einer Talkshow zugegeben. Das sie nun auch noch die erste Päpstin werden möchte, das wird ihr sicher nicht gelingen.

Die Abstimmung der CDU zur Präimplantationsdiagnostik fiel auch dementsprechend aus. Natürlich hat Angela Merkel mit 51% ihr Ziel erreicht. Jede Frau, die diese Partei noch wählt, tut mir leid. Es gibt mittlerweile viele junge Frauen, die sich Kinder wünschen aber leider keine auf normalem Weg bekommen können. Diesen Frauen hat sie nun sehr viel Leid aufgebürdet. Warum tut sie das? Weil sie selbst keine Kinder hat? Mit Menschenwürde hat das jedenfalls nicht zu tun!

Ich schäme mich für diese deutsche Regierung!

Frauen müssen wieder ins Ausland fahren und sich dort behandeln lassen wenn sie ein Kind wollen. Ist das noch zeitgemäß? Nein! Merkel schießt uns in die Vergangenheit zurück. Wer um Gottes Willen hat diese Frau an die Spitze unseres Landes gebracht? Mit geschöntem Lebenslauf, mit Stasi Vergangenheit. Ilmenau wollte sie nicht! Mein Schatz hat in Ilmenau studiert und er war einer der Besten!

Ich wünsche der CDU ein solches Desaster bei den nächsten Wahlen, dass sie endlich mal aufwachen und wieder Politik für die Menschen machen.

Seit ich lebe, und das ist schon ganz schön lange, hatten wir nie eine schlechtere Regierung als jetzt! Obwohl die Vetternwirtschaft immer schlimmere Ausmaße annimmt, sie sich Pöstchen um Pöstchen schaffen, um alle unterzubringen, gebe ich die Hoffnung nicht auf! Ich kämpfe weiter für meine Ideale!

Montag, 8. November 2010

Die ersten Weihnachtsplätzchen ....

genauer gesagt, Apfelbatzen habe ich heute gebacken.

Das wollte ich eigentlich schon am Freitag machen, dann kam ich aber nicht dazu. Natürlich haben wir sie gleich probiert und sie schmecken köstlich. Vier Bleche sind es geworden und so habe ich gleich noch eine volle Dose in Reserve.

Es sind ja nur noch knapp drei Wochen bis zum ersten Advent. Vanillekipferl und Spritzgebäck kommen noch dazu und dann möchte ich dieses Jahr auch einmal Stollen Konfekt backen. Da muß ich allerdings noch etwas experimentieren. Aber ich bekomme es garantiert hin. Das Rezept stelle ich natürlich hier in meinen Blog. Ist ja auch für mich eine Dokumentation und ausgedruckt, entsteht so mein erstes Backbuch.

Da ich gerade dabei war, habe ich auch noch schnell einen Käsekuchen mit Baiserhaube gebacken, der leicht und locker ist. Die Hälfte ist schon weg! Leider!

Volkszählung nach dem Zufallsprinzip ....

Ich habe heute in Schwerin auf dem Statistischen Amt angerufen. Nicht unter dieser Nummer, die da angegeben war, ich habe sie aus dem Telefonbuch heraus gesucht. Es ist alles in bester Ordnung und ich bin verpflichtet alle Fragen zu beantworten.

Ich gehöre zu den 10%, die ausgewählt wurden nach einem Zufallsprinzip. Toll! Und das wird mir nun alle 10 Jahre in´s Haus flattern, denn das soll alle 10 Jahre wiederholt werden. Europaweit! Eigentlich werden nur Personen ausgesucht, die in Orten mit mehr als 10.000 Einwohnern leben. Unser Dorf hat nicht so viele Einwohner, trotzdem haben sie mich per Zufallsgenerator ausgewählt. Ich werde das Ding jetzt ausfüllen und im Mai 2011 wird man meine Angaben kontrollieren. Es kommt tatsächlich jemand vorbei!

Dafür werden 80.000 Interviewer, bzw. Interviewerinnen extra geschult und ausgebildet. Da hatte ich mal wieder Glück! Ein Sechser im Lotto wäre mir lieber gewesen.

Unter http://www.zensus2011.de/ kann man alles nachlesen. Es werden nicht alle Menschen befragt, nur Auserwählte. Ich bin nicht unbedingt stolz darauf.

Samstag, 6. November 2010

Aufpassen - Volkszählung ....

Heute habe ich ein Schreiben bekommen, zur Volkszählung, Wohnungszählung und Eigentumszählung. Angeblich im Auiftrag vom Land Mecklenburg Vorpommern. Allerdings ist der Absender eine Seite aus dem Internet. Ich habe sie bisher noch nicht aufgerufen aber hier habe ich schon einmal einen Link, was die alles wissen wollen:

Volksbefragung oder Volkszählung

Wie es scheint, wird die ganze Welt befragt! Von mir wollen sie erst einmal innerhalb der nächsten 14 Tage, einige, nicht unerhebliche Daten haben. Ein Umschlag liegt bei an Schwerin, wofür ich allerdings noch eine Briefmarke kaufen soll. Möchte ich das nicht, kann ich es per Internet kostenlos beantworten.

Das ist mal wieder ganz toll organisiert! Ich könnte ja als Rentnerin ein paar Wochen Urlaub im Süden verbringen! Leute, da kommt einiges auf uns zu! Die wollen ja alles wissen! Und sicher wird das irgendwo hinterlegt!

Ich habe schon einmal eine Volkszählung mitgemacht aber da wollten sie nicht soviel wissen! Wir werden jetzt gläsern für die ganze Welt! So ist das zumindest mein Eindruck.

Ich habe jetzt noch einmal recherchiert und bin über denic auf eine Adresse gestoßen. Die erste Adresse ist eine Privatperson in Hessen. Da diese Adresse aber weitergeleitet wird komme ich auf eine andere Adresse. Das ist allerdings eine Firma in Hamburg, die sich mit statistischen Daten beschäftigt. Ich komme mir regelrecht verkackeiert vor und werde nächste Woche Anzeige erstatten!

Ich habe ganz einfach die Befürchtung, hier werden Daten gesammelt von undurchsichtigen Firmen, zum Zweck der Vermarktung!

Die website, wo man den Fragebogen beantworten kann:

Zensus2011.de

Ich werde erst einmal nichts tun und das rate ich auch allen anderen, die so ein Schreiben erhalten haben. Mein Schatz recherchiert und ich halte Euch auf dem Laufenden!

Der Junge aus Mannheim ....



mit seiner Mundharmonika! Habe leider keine bessere Version für Deutschland gefunden. Ich gehe immer unter einer amerikanischen IP in youtoube, da kann man dann alles sehen und hören.
DAS IST FREIHEIT!
Wer dazu etwas wissen möchte kann mich ja fragen! Unter meinem Profil findet Ihr auch meine
e-mail! Oder einfach in meine chatbox schreiben!

Mittwoch, 3. November 2010

Wasser - ein kostbares Gut ....

Und so zocken sie uns ab!

Nicht nur bei Wasser. Nein auch bei Strom, Gas, Bahn, Telekommunikation und der G.m.b.H. Deutschland!

Unsere regierenden Politiker, die einst einen Eid abgelegt haben alles für unser Land, zum Wohle des "deutschen Volkes" zu tun, sie haben einfach unser Eigentum, meistbietend und manchmal sogar unter einem kriminellen Aspekt verkauft oder sogar verzockt!

Was sind das für Menschen, die einen Eid schwören und sich dannn einfach daran bereichern, dass sie unser Hab und Gut verkaufen? Da ist doch sicher auch etwas für sie abgefallen ... oder?

Kein Staat macht sich abhängig von privaten Unternehmern! Deutschland schon! Sie verkaufen all das, was den Bürgern gehört. Sie fragen uns nicht einmal!

Wasser, das kostbarste Nass, UNSER Wasser, sie haben es verkauft! An private Unternehmer und nicht nur das! Sie versprachen ihnen großzügige Gewinne!

TAZ veröffentlicht "Wasser Geheimverträge". Die räuberische "Wasser - Privatisierung"

Ja, und darum zahlen wir brave Bürger soviel Geld, damit es Einigen in diesem Land so gut geht und sie immer reicher werden! Ein Irrsinn ist das!

Das gleiche gilt sicher auch für Strom und Gas. Die Bahn zeigt ja schon ihr wahres Gesicht! Kleine Bahnhöfe lässt sie verkommen aber neue und große baut sie! Natürlich auf Kosten der Steuerzahler!

Wer den Hauptbahnhof in Berlin kennt, der mag ganz einfach nicht mehr mit der Bahn fahren! Mir geht es zumindest so! Es ist der reinste Horror, dort umsteigen zu müssen Man läuft, und läuft, und läuft .... und der Anschlußzug ist einfach weg! Ich spreche da aus eigener Erfahrung und habe noch einige Meinungen von anderen Bürgern dieses Landes. Sie und ich, wir fahren jetzt viel lieber mit dem eigenen Wagen. Service gibt es sowieso nicht! Ich habe auf der Strecke Heidelberg - Stralsund, nur zweimal einen Service erlebt. Erster Klasse, wohl gemerkt! Dazu habe ich neun Stunden im ICE gesessen, konnte nicht einmal auf die Toilette, da ich sonst mein Gepäck unbeaufsichtigt gelassen hätte. Die Züge waren überfüllt und der Preis, na ja ... ganz zu schweigen! Ich bin diese Strecke nicht nur einmal gefahren. Ich hatte Erlebnisse, da dauerte die Fahrt mehr als zwölf Stunden. Ganz schlimm war es in der Weihnachtszeit! Da lief fast nichts mehr!

Danach bin ich mit meinem Wagen von Heidelberg nach Stralsund gefahren. Ich brauchte zwischen 7 und 9 Stunden, je nach Verkehrslage und teurer war es auch nicht! Nein, ich fahre nicht mehr mit der Bahn! Zumindest nicht, wenn ich an so einem Großbahnhof umsteigen muß.

Da reden sie immer davon, dass die Menschen in unserem Land immer älter werden. Und dann bauen sie Bahnhöfe, die keiner will! Passt das zusammen? Die jungen Leute fahren doch lieber mit ihrem eigenen Wagen, wenn sie sich denn einen leisten können, bei diesen Niedriglöhnen und Gehältern!

Die "Alten" sollen dann einfach zusehen, wie sie mit den Bahnhöfen zurecht kommen! Na ja, sie werden künftig auch nicht mehr das Geld haben, um mit so einem teuren Unternehmen zu reisen.

Jetzt muß ich etwas schmunzeln, denn kein Mensch liest so lange Beiträge. Sollte es doch jemand bis hierhin geschafft haben ... "Eine grandiose Leistung - Kompliment!"

Montag, 1. November 2010



Das gefällt mir auch sehr gut!